1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: neodeo 06.08.19 - 09:18

    viele nörgeln ja, was verständlich ist. Aber wie würde man es richtig machen?

    Beispiel- Zitat:
    Freue dich auf

    - ein mittelständisches Unternehmen mit flachen Hierarchie-Strukturen, kurzen
    - Entscheidungswegen und einem Minimum an Bürokratie
    - Eigenverantwortung und Gehör für eigene Ideen
    - freundliches, teamorientiertes Arbeitsklima
    - Gestaltungsfreiraum bei Arbeitsabläufen und Arbeitszeiten
    - ein kollegiales und sympathisches Team
    - ein Büro in zentraler Lage in Berlin mit modern ausgestattetem Arbeitsplatz und
    unkomplizierte Homeoffice-Nutzung
    - eine angemessene Bezahlung plus Kaffee-Flatrate -> hier sollte der Meinung nach um 60.000 ¤ stehen

    und was ist mit dem Rest der Stellenbeschreibung?

  2. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: Kefka 06.08.19 - 09:24

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > viele nörgeln ja, was verständlich ist. Aber wie würde man es richtig
    > machen?
    >
    > Beispiel- Zitat:
    > Freue dich auf
    >
    > - ein mittelständisches Unternehmen mit flachen Hierarchie-Strukturen,
    > kurzen
    > - Entscheidungswegen und einem Minimum an Bürokratie
    > - Eigenverantwortung und Gehör für eigene Ideen
    > - freundliches, teamorientiertes Arbeitsklima
    > - Gestaltungsfreiraum bei Arbeitsabläufen und Arbeitszeiten
    > - ein kollegiales und sympathisches Team
    > - ein Büro in zentraler Lage in Berlin mit modern ausgestattetem
    > Arbeitsplatz und
    > unkomplizierte Homeoffice-Nutzung
    > - eine angemessene Bezahlung plus Kaffee-Flatrate -> hier sollte der
    > Meinung nach um 60.000 ¤ stehen
    >
    > und was ist mit dem Rest der Stellenbeschreibung?

    Es ist ein Paradebeispiel für den enormen informationstechnischen mismatch zwischen Anforderung und Angebot. Es werden sehr genaue Fakten gefordert vom Bewerber, selbst bleibt man aber fast maximal im Ungenauen.

    Punkte 1-4 von "Freue dich auf:" sind völlig nichtssagend und irrelevant da man das als Arbeitnehmer voraussetzen kann. Wenn ich solche Banalitäten angebe im Bewerbungsbogen werd ich ganz schnell aussortiert. Faktisch gibt es nur zwei informationsrelevante Aussagen, "unkomplizierte Homeoffice-Nutzung" und "Gestaltungsfreiraum bei Arbeitszeiten" wobei das auch noch im Vagen gelassen wird, ähnlich wie "angemessene Bezahlung"

    Und Kaffee-Flatrate ist für jemanden wie mich, der keinen Kaffee trinkt, völlig nutzlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.19 09:26 durch Kefka.

  3. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: ayngush 06.08.19 - 10:09

    Kefka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und Kaffee-Flatrate ist für jemanden wie mich, der keinen Kaffee trinkt,
    > völlig nutzlos.

    Dann bist du kein qualifizierter Entwickler. Qualifizierte Entwickler trinken Kaffee. Schwarz. Immer.

  4. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: Kefka 06.08.19 - 10:17

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kefka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und Kaffee-Flatrate ist für jemanden wie mich, der keinen Kaffee trinkt,
    > > völlig nutzlos.
    >
    > Dann bist du kein qualifizierter Entwickler. Qualifizierte Entwickler
    > trinken Kaffee. Schwarz. Immer.

    Ich bin auch Bayer und trinke kein Bier. Glücklicherweise gibts keine homogene Menge ^^
    Man kommt ohne Kaffee aus wenn man ausreichend schläft.

  5. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: ayngush 06.08.19 - 10:25

    Kefka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch Bayer und trinke kein Bier. Glücklicherweise gibts keine
    > homogene Menge ^^
    Entwickler sind ein Organismus, der Kaffee in ausführbaren Code transferiert. Das ist Konditional.

    > Man kommt ohne Kaffee aus wenn man ausreichend schläft.
    Entwickler schlafen nicht, sie denken alle 16 Stunden für 8 Stunden, mangels Kaffeezuführung mit reduzierter Leistung.

  6. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: Kefka 06.08.19 - 10:29

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kefka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin auch Bayer und trinke kein Bier. Glücklicherweise gibts keine
    > > homogene Menge ^^
    > Entwickler sind ein Organismus, der Kaffee in ausführbaren Code
    > transferiert. Das ist Konditional.
    >
    > > Man kommt ohne Kaffee aus wenn man ausreichend schläft.
    > Entwickler schlafen nicht, sie denken alle 16 Stunden für 8 Stunden,
    > mangels Kaffeezuführung mit reduzierter Leistung.

    Entwickeln und Coden sind für mich Entspannung nach 16 Stunden Zocken. Bin aus der Gruppe der Gaming Faction die Coden nur als Beiwerk sehen um sich neue Games und den Rest des täglich Notwendigen zu leisten.

  7. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: Anonymouse 06.08.19 - 10:42

    Kefka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neodeo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > viele nörgeln ja, was verständlich ist. Aber wie würde man es richtig
    > > machen?
    > >
    > > Beispiel- Zitat:
    > > Freue dich auf
    > >
    > > - ein mittelständisches Unternehmen mit flachen Hierarchie-Strukturen,
    > > kurzen
    > > - Entscheidungswegen und einem Minimum an Bürokratie
    > > - Eigenverantwortung und Gehör für eigene Ideen
    > > - freundliches, teamorientiertes Arbeitsklima
    > > - Gestaltungsfreiraum bei Arbeitsabläufen und Arbeitszeiten
    > > - ein kollegiales und sympathisches Team
    > > - ein Büro in zentraler Lage in Berlin mit modern ausgestattetem
    > > Arbeitsplatz und
    > > unkomplizierte Homeoffice-Nutzung
    > > - eine angemessene Bezahlung plus Kaffee-Flatrate -> hier sollte der
    > > Meinung nach um 60.000 ¤ stehen
    > >
    > > und was ist mit dem Rest der Stellenbeschreibung?
    >
    > Es ist ein Paradebeispiel für den enormen informationstechnischen mismatch
    > zwischen Anforderung und Angebot. Es werden sehr genaue Fakten gefordert
    > vom Bewerber, selbst bleibt man aber fast maximal im Ungenauen.
    >
    > Punkte 1-4 von "Freue dich auf:" sind völlig nichtssagend und irrelevant da
    > man das als Arbeitnehmer voraussetzen kann. Wenn ich solche Banalitäten
    > angebe im Bewerbungsbogen werd ich ganz schnell aussortiert. Faktisch gibt
    > es nur zwei informationsrelevante Aussagen, "unkomplizierte
    > Homeoffice-Nutzung" und "Gestaltungsfreiraum bei Arbeitszeiten" wobei das
    > auch noch im Vagen gelassen wird, ähnlich wie "angemessene Bezahlung"
    >
    > Und Kaffee-Flatrate ist für jemanden wie mich, der keinen Kaffee trinkt,
    > völlig nutzlos.

    Wie 95% aller Stellenbeschreibungen.

  8. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: Eierspeise 06.08.19 - 11:35

    Kefka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ayngush schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kefka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin auch Bayer und trinke kein Bier. Glücklicherweise gibts keine
    > > > homogene Menge ^^
    > > Entwickler sind ein Organismus, der Kaffee in ausführbaren Code
    > > transferiert. Das ist Konditional.
    > >
    > > > Man kommt ohne Kaffee aus wenn man ausreichend schläft.
    > > Entwickler schlafen nicht, sie denken alle 16 Stunden für 8 Stunden,
    > > mangels Kaffeezuführung mit reduzierter Leistung.
    >
    > Entwickeln und Coden sind für mich Entspannung nach 16 Stunden Zocken. Bin
    > aus der Gruppe der Gaming Faction die Coden nur als Beiwerk sehen um sich
    > neue Games und den Rest des täglich Notwendigen zu leisten.

    Nice. Ein Mann mit Format. Und das mein ich ganz unironisch.

  9. Re: nicht nörgeln, besser machen? @ Bullshit Bingo

    Autor: theFiend 06.08.19 - 11:38

    Der Hoodie und der selbst mitgebrachte Bernsteinmonitor sind auch Einstellungsvoraussetzung :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. 49,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de