Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Home Office?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Home Office?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.17 - 11:48

    Wie sieht es denn bei der Stelle mit Home Office aus? Sollte doch in Zeiten von VPN und VOIP bei einem Technik Affinen Unternehmen auch machbar sein oder? So in Hinblick auf Work / Life Balance.

  2. Re: Home Office?

    Autor: jg (Golem.de) 22.03.17 - 13:34

    Hallo, ab und zu ist Home Office gar kein Problem, aber grundsätzlich brauchen wir jemanden, der hier bei uns im Büro arbeitet. Gruß, Juliane

  3. Re: Home Office?

    Autor: das_mav 22.03.17 - 14:41

    Bei einer solchen Stellenausschreibung sehe ich das auch so.
    Sicherlich teilweise auch von zuHause machbar, allerdings sind die allermeisten Schnittstellen zur Kommunikation oder Exekutive dann doch im Headoffice angesiedelt.

    Für euren Korrekturleserjob vor ein paar Wochen jedenfalls wäre denke ich kaum einer nach Berlin gezogen - das geht dann echt auch von woanders imo.

  4. Re: Home Office?

    Autor: Dino13 23.03.17 - 11:31

    Was ist den ab und zu genau? 1 Tag im Jahr, 1 Tag im Monat, 1 Tag in der Woche? Das ist doch recht wage gehalten.

  5. Re: Home Office?

    Autor: Lanski 28.03.17 - 08:45

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist den ab und zu genau? 1 Tag im Jahr, 1 Tag im Monat, 1 Tag in der
    > Woche? Das ist doch recht wage gehalten.

    Ich schätze Ab und Zu ist wenn du nicht gerade 25 Meetings an dem Tag hast ... kannst du auch schon mal sagen: "Ich klär das von daheim."
    Es steht nämlich auch was von Eigenverantwortung und Verlässlichkeit in der Beschreibung. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite
    Epic Games
    Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

    Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".

  2. FTTC: Telekom-Vectoring für rund 82.000 Haushalte
    FTTC
    Telekom-Vectoring für rund 82.000 Haushalte

    Die Telekom hat erneut viele Haushalte mit FTTC (Fiber To The Curb) versorgt. Die Ausbaugebiete für das einfache Vectoring sind weit über Deutschland verstreut.

  3. Hamburg: Bundesrat soll gegen gewollte Obsoleszenz vorgehen
    Hamburg
    Bundesrat soll gegen gewollte Obsoleszenz vorgehen

    Auf Kosten der Verbraucher und der Umwelt würden Geräte so gebaut, dass sie nicht lange hielten und nicht repariert werden könnten, kritisiert der Hamburger Justizsenator. Der Bundesrat soll geplante Obsoleszenz erschweren.


  1. 16:54

  2. 16:39

  3. 15:47

  4. 15:00

  5. 13:27

  6. 12:55

  7. 12:40

  8. 12:03