1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Wie sich…

Eingruppierungen sind der Horror...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eingruppierungen sind der Horror...

    Autor: kanute1 28.08.19 - 13:06

    Ich wüsste adhoc etwas. Vielleicht alle gleich bezahlen? Unabhängig von der Ausbildung. Wir sind eine Entwicklungsabteilung im TV-L Gebiet und bestehen aus Akademikern und FIs. Beide leisten die gleiche Arbeit. Die einen dümpeln irgendwo zwischen einer E7 und E9a am Existenzminimum herum und üben schon mal die perfekte Technik zum Pfandflaschen sammeln im Alter und die anderen sind immerhin zwischen E10 und E12. Was okay ist.
    Außerdem wird Leistung nicht wertgeschätzt oder belohnt. Ziehe ich hier richtig durch und bringe mein Projekt, trotz inkompetenter Beamter im Ministerium pünktlich durch gibts nicht mal ein Danke. Kollegen die aber mit Mitte 40 geistig im Ruhestand sind, werden auch toleriert. Führt zu absoluter Demotivation und einem Personalwechsel von um die 80% alle 2 Jahre.

  2. Re: Eingruppierungen sind der Horror...

    Autor: Knarz 28.08.19 - 21:18

    Ist tatsächlich einer der Gründe, warum ich als FI-AE niemals in den ÖD wechseln werde.
    Bin aktuell im Versicherungstarif. Das ist zwar lange nicht so gut bezahlt, wie z.B. IGMetall, aber es reicht, um eine Familie zu ernähren und nicht jeden Cent 3 mal umdrehen zu müssen.
    Ich habe halt kein Studium, also wäre ich im ÖD wahrscheinlich in E9 oder so. Das ist halt nichtmal ansatzweise vergleichbar mit dem Markt, egal wo in Deutschland.

  3. Re: Eingruppierungen sind der Horror...

    Autor: Frostwind 28.08.19 - 22:21

    Wenn sie dich (von einer anderen Behörde abwerben wollen, ist das alles kein Problem. Dann kannst du locker vom MD in den HD wechseln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München
  2. Energie Südbayern GmbH, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. SpaceX: Nächster Starship-Prototyp geplatzt
      SpaceX
      Nächster Starship-Prototyp geplatzt

      Neue Technik gibt es nicht ohne Rückschläge: Bei der Entwicklung des neuen Raumschiffs von SpaceX ist ein weiterer Prototyp zerstört worden. Videos zeigen aber, dass der Tank diesmal im unteren Bereich platzte und nicht wie zuletzt am Deckel.

    2. Raumfahrt: Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein
      Raumfahrt
      Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein

      Bei der Entwicklung des Starlinerns hat Boeing "offensichtlich in einigen Bereichen noch Lücken zu füllen". Das Unternehmen habe die Software des Raumschiffes nicht gründlich genug getestet, hieß es in einem Pressebriefing. Die Kosten des Projektes seien nicht das Problem gewesen, die Zeit zum Testen dagegen schon.

    3. PC-Cooling: Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht
      PC-Cooling
      Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht

      Das Unternehmen PC-Cooling GmbH stellt den Handel mit Komponenten ein. Neben anderen Marken war der Distributor etwa für Marken wie Scythe und Thermalright verantwortlich - beides bekannte Hersteller von Kühlern. Es ist nicht klar, wer den Verkauf nun übernimmt.


    1. 14:08

    2. 13:24

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 12:07

    6. 01:26

    7. 18:16

    8. 17:56