Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infoscreen: Google will in…

Grenoble macht's richtig: Außenwerbung ist auf ein Minimum reduziert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grenoble macht's richtig: Außenwerbung ist auf ein Minimum reduziert!

    Autor: EQuatschBob 10.08.18 - 12:36

    Siehe dieses sehr interessante Video: https://youtu.be/MxHKftU2v7k

    Beschreibung:

    > Grenoble hat 2014 als erste europäische Stadt ein Verbot der Außenwerbung erlassen. Die Werbefreiheit führt zu einem überraschend deutlich wahrnehmbaren Unterschied zu anderen Städten (mit Werbung) - die Qualität des öffentlichen Raumes ist an keiner Stelle durch Werbung "verramscht". Das ist sehr angenehm.
    > Die Dokumentation beginnt in Marseille, das mancherorts eine hohe Werbungsdichte aufweist. In Grenoble erläutert der Initiator des Werbeverbotes, der grüne Bürgermeister Eric Piolle, die ergriffenen Maßnahmen.
    > Der Film ist 2017 im Zusammenhang mit dem Volksbegehren Berlin Werbefrei entstanden. Dieses hat zum Ziel, ähnlich wie in Grenoble das Auslaufen der Werbeverträge zu nutzen, um die Stadt von Außenwerbung weitgehend zu befreien.
    > Infos: www.berlin-werbefrei.de

  2. Re: Grenoble macht's richtig: Außenwerbung ist auf ein Minimum reduziert!

    Autor: PerilOS 10.08.18 - 13:07

    Wobei Berlin aber nicht mehr extrem ist. Die ganzen Werbeaufsteller stehen nicht mehr auf den Gehwegen rum und Werbetafeln stehen extrem oft leer an den Haltestellen. Diese großen Straßentafeln werden seit Jahren abgebaut. Und die Litfasssäulen sind einfach Stadtbild und man weiß immer was im Kiez abgeht, weil die eh schon ne 30cm Historien-schicht haben.
    Wenn ich mich durch die Stadt bewege, fühle ich mich von Werbung schon seit Jahren nicht mehr belästigt. Weil sie mir nicht ins Gesicht springt, so wie in den 90ern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 13:08 durch PerilOS.

  3. Re: Grenoble macht's richtig: Außenwerbung ist auf ein Minimum reduziert!

    Autor: ikhaya 10.08.18 - 16:15

    Ich wollte grade https://mirror.netcologne.de/CCC/events/fusion/2018/h264-hd/fusion18-52-deu-eng-Berlin_Werbefrei_-_No_advertisement_in_public_spaces_hd.mp4 verlinken :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München, Vierkirchen
  2. über duerenhoff GmbH, Erkrath
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. Provinzial Rheinland Versicherung AG, Düsseldorf oder Detmold

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. ab 499€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  2. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  3. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.


  1. 18:09

  2. 16:50

  3. 16:36

  4. 16:14

  5. 15:53

  6. 15:35

  7. 14:45

  8. 14:35