1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7: Onlineshop…

"Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: l4st 14.06.12 - 14:21

    was für eine Frechheit als bessere Alternative für einen IE Nutzer keine neue Version sondern andere Browser anzubieten ...

  2. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: Breakstuff 14.06.12 - 14:46

    Manchmal muss man "junkies" halt zwingen.
    Alleine wisen sie halt nicht was besser für sie ist ;-).

  3. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: samy 14.06.12 - 14:49

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was für eine Frechheit als bessere Alternative für einen IE Nutzer keine
    > neue Version sondern andere Browser anzubieten ...

    ***************
    XP = I7
    Vista, Windows 7 = IE 8 oder 9

    Und für XP gibt es halt keine neuere Version des Internet Explorer, also kann man keine Anbieten. Nutzer neuer Windows-Versionen haben schon eine höheren Version des IE....

    Ist es immer noch eine Frechheit??

    Und das hab ich auch nur dem Forum entnommen:
    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/internet-explorer-7-onlineshop-erhebt-ie7-steuer/wieso-wird-kein-ie9-vorgeschlagen/64062,3020188,3020188,read.html#msg-3020188

    Aber schon klar man hätte ein Update auf Windows Vista oder Windows 7 vorschlagen müssen ^^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 15:05 durch ap (Golem.de).

  4. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: coastbrot 14.06.12 - 14:52

    Internet Explorer 8 für Windows XP:

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=43

  5. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: l4st 14.06.12 - 14:59

    Das erklärt schon einiges, eine Frechheit bleibt es aber trotzdem, sorry.

    Es wird einmal mehr der Eindruck erweckt, dass der IE allgemein schlecht sei. Das ist definitiv nicht der Fall.

    Den meisten Leuten fehlt entweder die letzte Millisekunde Geschwindigkeit (=> Chrome) oder irgendwelche Funktionen (=> Firefox, Opera), die der IE nicht hat. Deswegen nutze ich ihn ebenfalls nicht.
    Jedem das, was ihm gefällt. Da kann ich durchaus ein bischen Neutralität wahren, auch wenn mir Kunden mit IE7 als Website-Entwickler auf den Wecker gehen.

    => so einfach wärs:

    AVOID THE TAX, UPGRADE YOUR INTERNET EXPLORER
    (e) (Windows Vista or higher required)

    OR USE => ANOTHER <= BROWSER
    ( § ) - ((ö ) - ( + ) - (( ))



    EDIT: & siehe Vorredner => Argument ziemlich ausgehebelt, erklärt also doch nichts. So viel zu "keine Ahnung" (wo wir übrigens wieder bei Neutralität wären).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 15:01 durch l4st.

  6. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: nikon2k 14.06.12 - 15:07

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird einmal mehr der Eindruck erweckt, dass der IE allgemein schlecht
    > sei. Das ist definitiv nicht der Fall.

    Oh doch das ist er. Webentwickler hassen jeden IE.
    Zudem meint der IE selbst in der 10er Version das er immer noch gewisse CSS3 Eigenschaften nicht unterstützen muss.

    Außerdem ist IE schneckenlangsam und selbst das wurde nicht verbessert sondenr mit weiteren funktionen vollgepumpt die ihn noch langsamer machen.

  7. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: l4st 14.06.12 - 15:16

    Deine Meinung. Anderen sind die Probleme die du nennst völlig egal, ebenso die Geschwindigkeit, und finden sein Design so unglaublich schön, dass sie ihn unbedingt nutzen wollen.

    Ich kenne mittlerweile zu viele Seiten, die IE und Firefox anzeigen können, Chrome aber nicht. Und zu viele Flashseiten, die in Opera unangenehmst ruckeln.
    Jeder Browser hat Vor- und Nachteile, egal wieviele es sind kommt es doch nur darauf an, was man selbst spürt und braucht.

    Ohne dieses kleine Gerät mit dem "e" könnte ich beispiel mein Tagwerk nicht vollbringen:
    http://i.imgur.com/ckwPC.png

  8. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: AdmiralAckbar 14.06.12 - 15:49

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was für eine Frechheit als bessere Alternative für einen IE Nutzer keine
    > neue Version sondern andere Browser anzubieten ...


    Was für eine Frechheit das mein Otto Motor nicht mit den Diesel von unseren Tankstellen läuft, Du gibst mir Mut eine Sammelklage gegen Shell, Aral usw einzuholen XD.

    Du Trollst dich gern rum oder?

    Kann nicht dein ernst sein das du eine Internet Seite verurteilst die nicht ALLE Produkte bewirbt bzw. andere

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  9. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: wrt 14.06.12 - 15:50

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was für eine Frechheit als bessere Alternative für einen IE Nutzer keine
    > neue Version sondern andere Browser anzubieten ...


    selbst wenn man ihnen ein update anbietet. dann hat man in 2 jahren das gleiche problem mit IE8 nutzern wieder.

    Ganz ehrlich, wir hatten das problem mit antiken IE versionen bei Version4, 5 und 6. Jetzt haben wir es bei 7, und der vorschlag der hier kommt ist auf 8 zu updaten und das spiel dann von vorne losgehen zu lassen?

  10. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: __destruct() 14.06.12 - 15:52

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Meinung.

    Messwerte sind keine Meinung.


    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne dieses kleine Gerät mit dem "e" könnte ich beispiel mein Tagwerk nicht
    > vollbringen:
    > i.imgur.com

    Wozu ist es gut?

  11. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: AdmiralAckbar 14.06.12 - 15:52

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > l4st schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was für eine Frechheit als bessere Alternative für einen IE Nutzer keine
    > > neue Version sondern andere Browser anzubieten ...
    >
    > ***************
    > XP = I7
    > Vista, Windows 7 = IE 8 oder 9
    >
    > Und für XP gibt es halt keine neuere Version des Internet Explorer, also
    > kann man keine Anbieten. Nutzer neuer Windows-Versionen haben schon eine
    > höheren Version des IE....
    >
    > Ist es immer noch eine Frechheit??
    >
    Es ist von dir eine ganze Frechheit das du drei mal den Beitrag überarbeitet hast aber nicht fest gestellt hast das der IE 8 auch automatisch bei XP in den Updates dabei ist :P .

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  12. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: __destruct() 14.06.12 - 15:53

    Wieso aktualisiert der sich eigentlich nicht selbst?

  13. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: PaytimeAT 14.06.12 - 16:07

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso aktualisiert der sich eigentlich nicht selbst?


    Wird er! Durch Windows Updates!

    Ich finds aber dennoch eine Frechheit, dass die AUCH nicht eine neuere IE Version vorschlagen! Man kann ja vom IE glauben was man will, aber der neueste IE unterstützt heutzutage die aktuellen Webstandarts, aber egal jedem das seine(nutze ie auch nicht wegen einigen plugins), also sollte man die Leute auch hinweisen, dass sie den ie updaten können...

  14. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: h.reindl 14.06.12 - 16:10

    > XP = I7
    > Vista, Windows 7 = IE 8 oder 9

    Was für ein Schwachsinn
    IE8 gibt es für WinXP

    Und das sagt dir jemand der seit 2006 nur mehr Linux benutzt

  15. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: grorg 14.06.12 - 16:13

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber der
    > neueste IE unterstützt heutzutage die aktuellen Webstandarts also sollte man
    > die Leute auch hinweisen, dass sie den ie updaten können...
    Wenn du IE10 auf XP zum laufen kriegst sag Bescheid ;).

  16. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: __destruct() 14.06.12 - 16:16

    Es ist doch offensichtlich, dass da etwas nicht funktioniert, denn sonst gäbe es das Problem gar nicht.

  17. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: Thinal 14.06.12 - 16:18

    Einen Dreck unterstützt der ie9.

    Schau mal hier http://html5test.com/ im ie9 und dann in alternativen Browsern. Und das Schlimme ist, dass sie niemals aufholen werden, weil die Release-Zyklen so unglaublich lang sind. Was für geile Webseiten wir machen, wenn der IE nicht mit unterstützt werden muss. Wenn ich drei Wünsche hätte, wäre einer davon, dass der IE nicht mehr existiert.

  18. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: lottikarotti 14.06.12 - 16:20

    > Deine Meinung. Anderen sind die Probleme die du nennst völlig egal, ebenso
    > die Geschwindigkeit, und finden sein Design so unglaublich schön, dass sie
    > ihn unbedingt nutzen wollen.
    Dem Web-Entwickler ist das definitiv nicht egal - und den Web-Entwickler interessiert auch nicht, wie ein Browser aussieht, sondern wie gut dieser die vorgegebenen Web-Standards umsetzt. Eine Website so zu gestalten, dass sie auch von älteren IEs sauber dargestellt wird, ist nicht selten ein Hexenwerk und oft sehr zeitintensiv und lästig. Dass den Benutzer das nicht tangiert, sollte jedem klar sein - der schreit allerdings am lautesten, wenn eine Website nicht korrekt dargestellt wird.

    > Ich kenne mittlerweile zu viele Seiten, die IE und Firefox anzeigen können,
    > Chrome aber nicht. Und zu viele Flashseiten, die in Opera unangenehmst
    > ruckeln.
    > Jeder Browser hat Vor- und Nachteile, egal wieviele es sind kommt es doch
    > nur darauf an, was man selbst spürt und braucht.
    Das Ignorieren von Web-Standards und schwerwiegende Darstellungsfehler sind aber nicht mit dem Ruckeln von Flash Anwendungen gleichzusetzen.

    > Ohne dieses kleine Gerät mit dem "e" könnte ich beispiel mein Tagwerk nicht
    > vollbringen:
    > i.imgur.com
    Wieso sollte das mit einem anderen Browser nicht möglich sein?

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: AdmiralAckbar 14.06.12 - 16:23

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > __destruct() schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso aktualisiert der sich eigentlich nicht selbst?
    >
    > Wird er! Durch Windows Updates!
    >
    > Ich finds aber dennoch eine Frechheit, dass die AUCH nicht eine neuere IE
    > Version vorschlagen! Man kann ja vom IE glauben was man will, aber der
    > neueste IE unterstützt heutzutage die aktuellen Webstandarts, aber egal
    > jedem das seine(nutze ie auch nicht wegen einigen plugins), also sollte man
    > die Leute auch hinweisen, dass sie den ie updaten können...

    Ist es frech für bestimmte Produkte keine Werbung zu machen und für andere schon?

    Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich statt für Windows für Linux werbe da ich meine Anwendungen lieber für letztes System anpasse (Vergleich zu "aus Sicht der Web Programmierer")

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  20. Re: "Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

    Autor: teenriot 14.06.12 - 16:27

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...

    So ein voller Mund um das Vakuum dahinter zu verstecken nötigt mich zu einer Reaktion:

    > Deine Meinung. Anderen sind die Probleme die du nennst völlig egal, ebenso
    Und warum sollte uns dann dein aktuelles Problem gerade interessieren?

    Dir sind die Probleme des Betreibers nicht egal. Sie sind dir nur egal solang du sie nicht zu spüren bekommst.
    Aber ALLE müssen für die IE-Krücken zahlen. Und das sind am Ende die Kunden.
    Warum sollte es uns laut deiner eigenen Prämisse interessieren das es dich stört das du für die Kosten die DU mit DEINEM Browser MUTWILLIG verursachen willst, selbst tragen sollst?
    Warum soll die ganze Welt für die IE-Sub-"kultur" zahlen? Wir reden hier von Milliarden die IE verursacht, weil das Teil sich an keine Standards hält, unsicher & instabil ist, und eine "menschenverachtende" Testenumgebung zur Verfügung stellt.

    > und finden sein Design so unglaublich schön, dass sie ihn unbedingt nutzen wollen.
    Diese Einstellung ist in etwa so gesellschaftskompatibel wie Klaus Kinski, der mit seinem Kran die Einfahrt zum Parkhaus blockiert und wie selbstverständlich
    erwartet das der Betreiber Hammer und Meisel rausholt damit er parken kann. Zum selben Preis wie alle anderen natürlich...

    > Ich kenne mittlerweile zu viele Seiten, die IE und Firefox anzeigen können,
    Ja aber was du offensichtlich nicht kennst sind die Kosten, und automatischen, teuren Unfälle in der Entwicklung mit dem IE. Und was du vor allem nicht kennst ist das was alles möglich wäre wenn man keine Rücksicht mehr auf den IE nehmen müssten.
    Mit IE werden wir noch 5 Jahren warten müssen bis wir HTML5 als Standart genießen können. Ohne die IE-Abhängigkeit wäre es JETZT schon soweit.

    > Chrome aber nicht. Und zu viele Flashseiten, die in Opera unangenehmst
    > ruckeln.
    Ich gebe dir einen Tipp: Äußere dich nicht mehr zu dem Thema, denn du hast keine Ahnung.Wenn Flash ruckelt, dann liegt das zu 99% an dem Plugin und nicht dem Browser.

    > Jeder Browser hat Vor- und Nachteile, egal wieviele es sind kommt es doch
    > nur darauf an, was man selbst spürt und braucht.
    IE hat keinen Vorteil. Genannt hast du schon 3 mal keinen.
    Aber lass es sein. Das was du uns als Vorteile verkaufen willst geht wahrscheinlich so in die Richtung: Ich hab nen Duftbaum in meinem Truck.

    > Ohne dieses kleine Gerät mit dem "e" könnte ich beispiel mein Tagwerk nicht
    > vollbringen:
    > i.imgur.com
    Ach das geht nur mit IE? Wieso? braucht das ActiveX? Sicherheitslücke Nr.1!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 16:30 durch teenriot.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. sunzinet, Köln, Stuttgart, Paderborn
  3. Stadt Paderborn, Paderborn
  4. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 18,99€
  3. (-42%) 25,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Gemeinschaftsunternehmen: Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze
    Gemeinschaftsunternehmen
    Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze

    Die beiden Netzbetreiber Telekom und EWE beteuern, dass man beim Gemeinschaftsunternehmen Glasfaser Nordwest zu Open Access und den Auflagen des Bundeskartellamts stehe. Ausgebaut werden darf nur in nicht geförderten Gebieten, Konzentration auf städtische Gebiete ist nicht zugelassen.

  2. Office 365: Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft
    Office 365
    Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft

    Microsoft möchte seine mobile Office-365-Suite auch auf dem Smartphone möglichst produktiv machen. Die Herausforderung ist es, sinnvolle Funktionen für vergleichsweise kurze Sitzungen an Smartphones zu entwickeln. Die Entwickler erklären, wie sie das schaffen wollen.

  3. Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.


  1. 14:06

  2. 13:39

  3. 12:14

  4. 12:07

  5. 11:38

  6. 11:20

  7. 10:58

  8. 10:41