1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7: Onlineshop…
  6. Thema

"Bessere Alternativen" sind eine Frechheit!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lächerlich

    Autor: Trollversteher 18.06.12 - 20:43

    >Der IE7-Anteil in Unternehmen kann dem Shop aber ziemlich egal sein. Der interessiert die Betreiber einfach nicht.

    Oh, wenn ich bedenke wieviele private Bestellungen ich (oder die Kollegen) schon in der Mittagspause vom Firmenrechner aus getätigt haben, von den offiziellen Bestellungen auf Firmenkosten mal ganz abgesehen, kann einem solchen Shop das durchaus nicht ganz egal sein...

  2. Re: Lächerlich

    Autor: teenriot 18.06.12 - 20:43

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Du gehst also davon aus das die Shop-Betreiber blöd sind und nicht wüssten
    > was sie tun und ihre Zahlen nicht kennen? Das ist dein gutes Recht, aber
    > irrelevant.
    >
    > Wir werden sehen - ich habe im Zweifelsfall nur einmal im golem Forum
    > Unrecht gehgabt (oh Schande) - DIE haben im Zweifelsfall Umsatzprobleme...

    Du zieht deine Äußerungen ernsthaft in Betracht?
    Alle doof außer du....


    > >Es wird hier aber seit 4 Tagen davon geredet das das unter dem sehr
    > verbreiteten XP nicht so geht.
    >
    > In diesem Sub-Thread hier ist kein einziges Mal die Rede davon und in genau
    > diesem habe ich meine Antwort verfasst - ich habe nicht die Zeit ALLE
    > Beiträge ALLER Threads zu diesem Thema zu lesen, sorry.

    Rückrudern Erster Teil - Akzeptiert

    > >Mal wieder eine sache die du nicht mitgekriegt hast, während du anderen
    > zeitgleich vorwirfst, sie hätten keine Ahnung.
    >
    > Ich habe auf einen konkreten Beitrag geantwortet, in dem von XP keine Rede
    > war. Ziemlich billige Masche die Du da versuchst, könnte aber schnell
    > zurückfeuern, ich denke nicht, dass Du Dir IMMER ALLE Threads zu einem
    > Thema durchliest, bevor Du auf einen bestimmten Beitrag antwortest.

    Rückrudern Zweiter Teil - steht noch aus
    Deine Worte: "Vielleicht hättest Du Dir den Thread hier mal durchlesen sollen, bevor Du ungefragt dazwischengegrätscht bist. "

    Du verteidigst allgemein Nutzern mit alten und schlechten Browern. XP da ins Spiel zubringen ist also eine billige Masche. Vor allem Wenn du uns IE-Versionen als Beweis der Benutzbarkeit 'anbietest', obgleich diese für viele nicht verfügbar sind.

    > >Das soll jetzt ein Argument pro IE sein oder was?
    > Sorry, wenn meine differenzierte Sichtweise nicht mit Deinem eingefahrenen
    > schwarzweiß-Denken korrelliert, aber ich hatte nie die Absicht den IE als
    > einzig wahren Browser darzustellen...

    Stattdessen hast du in etwa so argumentiert:
    Moderne IE sind OK, weil die, die die neuen Versionen nicht nutzen können, die Möglichkeit haben auf Konkurrenzprodukte umzusteigen.
    Ist es Schwarz/Weiß oder einfach nur Unlogik?

    > >Den gibt es immer noch nicht. Uptodate bedeutet nicht das man HTML5 zu
    > 100% umsetzt sondern das man mit dem aktuellen Stand der Technik
    > schritthält. ALLE großen Browser bis auf IE sind da gleichauf. Der bremst
    > nicht nur die Wirtschaft, sondern auch alle anderen Browserhersteller und
    > leiden muss der Kunden, dem ohne den IE eine viel benutzerfreundlicheres
    > Web geboten werden könnte.
    >
    > Das wage ich zu bezweifeln - zumal ich von Kollegen aus der Webentwicklung
    > weiß, dass auch die anderen Browser nicht wirklich in allen Punkten durch
    > große Standardtreue glänzen, auch wenn IE7 da sicher einen negativen Gipfel
    > darstellt

    Es gibt Punkte die sind nicht genau spezifiziert. Da kann es Unterschiede geben. Aber die lassen sich meist mit simple Konditionalbedingungen an Ort und Stelle im Code beheben ohne das der Code an sich sich verändern müsste.
    Das sind aber keine Verletzungen der Spezifikationen. Der IE dagagen verstößt absichtlich gegen das geschriebene Wort. Der IE braucht oft KOMPLETT anderen Code.

    Und dann noch solche Klopper: var x = { a: 1, b: 2, };
    Das letzte Komma bringt den IE dazu die ganze Seite als fehlerhaft nicht zuverarbeiten, während ALLE anderen Browser das ganze klaglos akzeptieren.
    Na dann such mal in mehreren Megabyte Code das EINE KOMMA, das das Problem verursacht, zu finden.

    Diese Entwicklersicht fehlt dir. Der IE braucht mehr Zeit und damit Geld und Ressourcen für seine Anpassungen als ALLE anderen großer Browser zusammen.

    > darstellt - das restliche Verschwörungsgerede habe ich mir mal erspart zu
    > kommentieren...
    'Verschwörungsgerede'? AHA
    Warum ist Mircosoft so langsam? Etwa weil die globale Unternehmenstrategien umsetzen? Weil der IE nur Teil des Ganzen ist?
    => Verschwörungstheorie - ganz klar

    Microsoft versucht nicht, und hat dies noch nie getan, proprietäre plattformspezifische Techniken mittels wettbewerbsverzerrenden Methoden der Wirtschaft in allen Bereichen aufzudrängen um eine Marktbeherrschenden Stellung zu erreichen.

    > >Träum weiter. Seit 20 Jahren das gleiche Spiel mit MS. Also ob die nicht
    > die Ressourcen hätte technologisch vorne mitzuspielen. das sie das nicht
    > tun sind firmenpolitische entscheidungen. MS interessiert das Internet
    > einen feuchten Dreck. MS will seine abgeschottete IE-Welt in der die
    > Menschen für Lösungen bezahlen die es ohne IE und MS gar nicht gäbe.
    >
    > Seit 20 Jahren wird das gleiche Blabla widergekäut, ohne es nochmal an der
    > Realität zu überprüfen - MS spielt an vielen Fronten technologisch (wenn
    > auch nicht immer kommerziell erfolgreich) vorne mit. Aber wie ich ja zuvor
    > schon feststellte, zur differenzierten Sichtweise sind fanboys nun mal
    > leider in der Regel nicht fähig.
    Weswegen diese z.B. behaupten "MS spielt an vielen Fronten technologisch vorne mit".
    Das einzige wo MS vorne mitspielt ist Marketing, auch wenn diese justiziable ist.

    > >Wie kann es sein das ein FREIES, NICHT-KOMMERZIELLES Webkit technologisch
    > um Längen vor dem IE liegt? Aber klar das naive, um unser Wohl bemühte
    > Neuling Microsoft hat es so schwer.
    >
    > Mal abgesehen davon, dass Webkit massgeblich vom anderen Bösewicht "Apple"
    > vorangetrieben wurde und andere KOMMERZIELLE Unternehmen wie Google und
    > Nokia daran beteiligt waren - wieso auch nicht? Habe ich irgendwo
    > behauptet, Microsoft sei der einzig wahre Softwareentwickler? Bitte hör mal
    > damit auf, mir Deine Denkmuster aufzuzwängen...
    Der Unterschied ist: Nokia, Google und Co haben gegeben, haben entwickelt haben vorangetrieben im Sinne der geplanten Entwicklung des Internets. Diese haben PLATTFORMUNABHÄNGIG entwickelt und JEDER kann die Ergebnisse nutzen, einsehen und weiterentwickeln.
    MS dagegen nimmt nur, blockiert und sabotiert durch absichtlich schlechte Umsetzung der Webstandards und dem forschen Aufdrängen von eigenen nicht offenen plattformspezifischen Techniken alias Marketingmethoden.
    Und dann stellt sich MS in der Werbung hin um sich selbst auf die Schulter zu klopfen dafür das sie mit Windows, und zwar NUR für Windows, das geschafft haben was sie zuvor für andere Plattformen und somit dem Rest der Welt absichtlich verhindert haben.


    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Für mich klingt das so als könntest du Meinung, Vorschrift und Extrakosten
    > nicht auseinanderhalten.
    >
    > Ach. Um was anderes geht's denn hier als um Meinung? Ich habe konkret
    > "h.reindls" Einstellung kritisiert, nicht Deine und ein Mitarbeiter dieses
    > Onlineshops war auch nicht anwesend.
    Lies dir am besten nochmal alles durch. Du scheinst verwirrt.
    Du warst derjenige der behauptet hat das irgendjemand hier irgendjemanden etwas vorschreibt.

    > Wobei ich mich immer noch frage, wieso
    > Du dich da plötzlich eingemischt hast, um mir dann die Worte im Mund zu
    > verdrehen und irgendwelche fanboy Denkweisen aufzunötigen? Schlecht gelaunt
    > und Kanal zum Aggressionsabbau gesucht?

    IE&MS-Verblendete gesucht um diesen IT-Krebs zu bekämpfen, der die Menschheit geißelt und bremst. Meine Lebenszeit ist endlich. Also gehen wir es an, denn ich will die kambrische IT-Explosion noch selbst erleben, nachdem Patent-Sklaverei und Monopol-Diktatur beseitigt wurden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.12 20:47 durch teenriot.

  3. Re: Lächerlich

    Autor: Trollversteher 18.06.12 - 20:46

    >Nach diesem Beitrag kapiere ich echt nicht, was du gegen das Vorgehen des Shops hast.

    Nicht viel, das wurde mir nur von quer in die Diskussion schiessenden Heißsporen unterstellt. Mir ging es um eine Äußerung in einem der vorherigen Teilnehmern, nach der alle IEs grundsätzlich sch*iße sind, egal welche Version.

  4. Re: Lächerlich

    Autor: __destruct() 18.06.12 - 20:48

    Es geht für die Browserschmieden darum, besser zu sein, als andere. Und darum, Standards schnell umgesetzt zu haben. Schneller, als die anderen.

    Dieses Wetteifern ist produktiv. Es hilft allen.

    MS tanzt aber wieder aus der Reihe. Bei denen muss man auch Monate warten, bis überall bekannte Sicherheitslücken geschlossen wurden. Die lassen sich gerne Zeit. Immer, wenn man sich Zeit lässt, bleiben Leute und im Optimalfall Firmen, denn die bringen es so richtig, auf ihren Problemen sitzen. Und dann kann man schön Geld einsacken.

  5. Re: Lächerlich

    Autor: Trollversteher 18.06.12 - 21:08

    >Du zieht deine Äußerungen ernsthaft in Betracht?
    >Alle doof außer du....

    Hä? Ich glaube Du hast mich da (absichtlich?) überhaupt nicht verstanden...

    >Rückrudern Erster Teil - Akzeptiert

    Was heißt hier Rückrudern - Schalte bitte mal die Baumansicht hier im Forum ein, vielleicht kapierst Du dann, dass man hier durchaus auf konkrete Beiträge antworten kann, und nicht immer gleich den gesamten Diskussionsverlauf kommentiert.

    >Rückrudern Zweiter Teil -steht noch aus
    >Deine Worte: "Vielleicht hättest Du Dir den Thread hier mal durchlesen sollen, bevor Du ungefragt dazwischengegrätscht bist. "

    Und die stimmen nach wie vor - dafür gibt es hier die Threadansicht, wenn Dir die noch keiner erklärt hat, ist das nicht meine Schuld...

    >Und dann noch solche Klopper: var x = { a: 1, b: 2, };
    >Das letzte Komma bringt den IE dazu die ganze Seite als fehlerhaft nicht zuverarbeiten, während ALLE anderen Browser das ganze klaglos akzeptieren.
    >Na dann such mal in mehreren Megabyte Code das EINE KOMMA das das Problem verursacht.

    Wenn das Standard sein soll (ich hab zwar auch schon ein wenig damit rumgefriggelt, aber bin kein JavaScript Experte), dann liegt das eindeutig an der unscharfen Spezifikation von JavaScript, aber diese "Sprache" geht mir ohnehin auf den Senkel...

    >Diese Entwicklersicht fehlt dir. Der IE braucht mehr Zeit und damit Geld und Ressourcen für seine Anpassungen als ALLE anderen großer Browser zusammen.

    Die fehlt mir vermultich, weil ich als Entwickler mit sauberen Sprachen großgeworden bin und nicht mit so einem Flickfriggelkram wie JavaScript...

    >Microsoft versucht nicht, und hat dies noch nie getan, proprietäre plattformspezifische Techniken mittels wettbewerbsverzerrenden Methoden der Wirtschaft in allen Bereichen aufzudrängen um eine Marktbeherrschenden Stellung zu erreichen.

    Natürlich haben sie das früher getan, in dieser Hinsicht haben sie sich aber in den letzten Jahren ziemlich gebessert. Dafür haben diverse Kartellprozesse und Zerschlagungspläne gesorgt.

    >Weswegen diese z.B. behaupten "MS spielt an vielen Fronten technologisch vorne mit".

    ICh bin sicher alles andere als ein M$-Fanboy, im Gegenteil, aber man auch Leistungen anerkennen können - WP7 ist noch nicht perfekt, aber da haben sie alles in allem gute Arbeit geleistet (die mir besser gefällt als Android). Win8 bleibt abzuwarten, habe ich mir selbst noch nicht angesehen. Kinect und was derzeit in der homebrew-Szene damit angestellt wird, ist revolotionär. Auch Surface beinhaltet eine Menge innovativer Ideen, wie auch damals Surface, was leider nie zuende geführt wurde. Die Microsoft Research Labs haben an vielen aktuellen Technologien, wie z.B. Multitouch massgebend mitgearbeitet - wurden nur leider zu oft von einer allzu konservativen Firmenleitung ausgebremst.

    >Lies dir am besten nochmal alles durch. Du scheinst verwirrt.
    Du warst derjenige der behauptet hat das irgendjemand hier irgendjemanden etwas vorschreibt.

    Ja, und dabei bezog ich mich auf h.reindls konkreter Aussage aus Sicht eines Webentwicklers, ist das so schwer zu verstehen?

    >IE&MS-Verblendete gesucht um diesen IT-Krebs zu bekämpfen, der die Menschheit geißelt und bremst. Meine Lebenszeit ist endlich. Also gehen wir es an, denn ich will die kambrische IT-Explosion noch selbst erleben, nachdem Patent-Sklaverei und Monopol-Diktatur beseitigt wurden.

    Na dann viel Spaß, ich nutze meinen Rechner für Arbeit und Hobby, nicht um eine ideologisch motivierte Revolution anzuzetteln, die zudem größtenteils gegen Windmühlen geführt wird. Die 90er mit Microsofts totaler Dominanz des Marktes sind längst vorbei. Und wer heute noch ein "Monopol" am Browsermarkt sieht, ist entweder ziemlich blind oder ziemlich paranoide.

  6. Re: Lächerlich

    Autor: Trollversteher 18.06.12 - 21:15

    >Es geht für die Browserschmieden darum, besser zu sein, als andere. Und darum, Standards schnell umgesetzt zu haben. Schneller, als die anderen.

    >Dieses Wetteifern ist produktiv. Es hilft allen.

    Kann ich so unterschreiben, habe auch nie etwas anderes behauptet.

    >MS tanzt aber wieder aus der Reihe. Bei denen muss man auch Monate warten, bis überall bekannte Sicherheitslücken geschlossen wurden.

    Das die nicht immer die schnellsten sind will ich gerne glauben. Aber gibt es vielleicht eine Statistik über die großen Browseranbieter und deren durchschnittliche Reaktionszeit, die das mit konkreten Zahlen untermauert, oder ist das mehr so ein "generelles Gefühl"?

    >Die lassen sich gerne Zeit. Immer, wenn man sich Zeit lässt, bleiben Leute und im Optimalfall Firmen, denn die bringen es so richtig, auf ihren Problemen sitzen. Und dann kann man schön Geld einsacken.

    Komisches Bussinessmodell. Ich hätte jetzt erwartet, dass die Firmen einem dann weglaufen, nicht dass noch Geld für's Warten bezahlen, erklärst Du mir das mal genauer?

  7. Re: Lächerlich

    Autor: teenriot 18.06.12 - 22:05

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Und dann noch solche Klopper: var x = { a: 1, b: 2, };
    > >Das letzte Komma bringt den IE dazu die ganze Seite als fehlerhaft nicht
    > zuverarbeiten, während ALLE anderen Browser das ganze klaglos akzeptieren.
    > >Na dann such mal in mehreren Megabyte Code das EINE KOMMA das das Problem
    > verursacht.
    >
    > Wenn das Standard sein soll (ich hab zwar auch schon ein wenig damit
    > rumgefriggelt, aber bin kein JavaScript Experte), dann liegt das eindeutig
    > an der unscharfen Spezifikation von JavaScript, aber diese "Sprache" geht
    > mir ohnehin auf den Senkel...

    Das soll eben nicht der Standard sein. Laut neuer (seit Jahren) Spezifikation ist das zusätzliche Komma erlaubt.
    MS und IE pennt und macht den Entwicklern das leben schwer und du verteidigst. Und das tust du weil du es willst. Wie sonst kommst du immer wieder dazu lediglich auf Basis irriger substanzloser Annahmen deinerseits zu argumentieren und das bewusst in einem Stil der deine Annahmen als Fakt tarnt.
    Aber konkret drauf angesprochen leugnest du das du den IE verteidigst.

    > >Diese Entwicklersicht fehlt dir. Der IE braucht mehr Zeit und damit Geld
    > und Ressourcen für seine Anpassungen als ALLE anderen großer Browser
    > zusammen.
    >
    > Die fehlt mir vermultich, weil ich als Entwickler mit sauberen Sprachen
    > großgeworden bin und nicht mit so einem Flickfriggelkram wie JavaScript...

    IE und das backenbleiben an der HTML0.1-Welt...
    Gibt es da einen Zusammenhang?

    Wenn man den IE ignoriert ist es kein 'Gefriggel'. Abgesehen davon glaubst du das unter anderem golem.de vom Himmel regnet.
    Wie wärst wenn du konsequenterweise in deinem Browser Javascript ausstellst. Du willst dich doch nicht in einem von niederen Laien entwickelten & gestalteten Friggel-Internet bewegen oder? Du brauchst es schließlich solide..

    > >IE&MS-Verblendete gesucht um diesen IT-Krebs zu bekämpfen, der die
    > Menschheit geißelt und bremst. Meine Lebenszeit ist endlich. Also gehen wir
    > es an, denn ich will die kambrische IT-Explosion noch selbst erleben,
    > nachdem Patent-Sklaverei und Monopol-Diktatur beseitigt wurden.
    >
    > Na dann viel Spaß, ich nutze meinen Rechner für Arbeit und Hobby, nicht um
    > eine ideologisch motivierte Revolution anzuzetteln, die zudem größtenteils
    > gegen Windmühlen geführt wird. Die 90er mit Microsofts totaler Dominanz des
    > Marktes sind längst vorbei. Und wer heute noch ein "Monopol" am
    > Browsermarkt sieht, ist entweder ziemlich blind oder ziemlich paranoide.

    Wer redet nur vom Browsermarkt außer dir.
    Lol - Schon wieder der Versuch ein diffamierendes Unwort zu verwenden.
    Dieses mal ist es 'ideologisch motiviert'. Zum einen ist das ein wertfreier Ausdruck und zum Anderen wäre die IT nicht da wo sie jetzt ist wenn es nicht Menschen gebe die noch in der Lage sind Technologie auf natürliche Art zu begreifen.

    Die 'Revolution' von der du sprichst ist längst im Gange und bereits mächtiger als jedes Unternehmen dieser Welt. Nimm OpenSource weg und es gäbe keine Internet und auch kein MS. Deswegen kannst du dir deinen wohlfeinen, aber geheuchelten Worte nochmals ganz genau durch den Kopf gehen lassen:

    "ICh bin sicher alles andere als ein M$-Fanboy, im Gegenteil, aber man auch Leistungen anerkennen können "

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. HERMA GmbH, Filderstadt
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. 33€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de