1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7: Onlineshop…

Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: Anonymer Nutzer 14.06.12 - 18:35

    Pearl zum Beispiel. Augenkrebs und Lügen.

    Zum Thema: Warum IE7? Beim 6er finde ich es gerechtfertigt, der 7er ist aber einigermassen brauchen. Klar, nicht so wie die aktuellen Browser, aber besser als der 6er.

  2. Re: Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: nmSteven 14.06.12 - 22:16

    Als Kunde stimmt man mit seinem Geld ab. Als Verkäufer macht man es jetzt wohl auch so.

    Finde ich grundsätzlich gut mal ganz davon ab, dass der IE von Web Entwicklern gehasst wird und auch für viele solcher Perlen des Internets wie Pearl verantwortlich ist hat er doch massive Sicherheitslücken die durch ein Update zumindest auf IE8 beseitigt werden könnten.

    Besser wäre natürlich wenn man sich der Zukunft des Webs öffnet und Browser wie Chrome verwendet. Das würden letzten Endes auch dazu führen, dass neue Web Standarts (HTML5, CSS5, WebM und Co.) sich schneller verbreiten und so zu einem sicheren und schöneren Web führen.

    Google macht es mit einem nahezu Verzicht auf Flash vor wie ein schlichtes und Elegantes Web auszusehen hat und Facebook macht es nach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 22:17 durch nmSteven.

  3. Re: Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: MarcoG 14.06.12 - 22:46

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich grundsätzlich gut mal ganz davon ab, dass der IE von Web
    > Entwicklern gehasst wird und auch für viele solcher Perlen des Internets
    > wie Pearl verantwortlich ist hat er doch massive Sicherheitslücken die
    > durch ein Update zumindest auf IE8 beseitigt werden könnten.

    Falls Du mit Pearl die Programmiersprache Perl meinst, würde mich jetzt mal der Zusammenhang mit dem IE interessieren.

  4. Re: Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: 32bitfloat 14.06.12 - 23:43

    Es geht um den Shop Pearl, den der TE bereits erwähnte.

  5. Re: Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: Endwickler 15.06.12 - 08:51

    Im Zusammenhang meint er vielleicht die Hässlichkeit mancher Seiten, die aus halbherzigen Browseranpassungen bestehen, damit sie auf unterschiedlichen Browsern irgendwie aussehen.

  6. Re: Ich Kunde verlange Rabatt beim Einkauf auf hässlichen Onlineshops

    Autor: Endwickler 15.06.12 - 08:52

    Wieso antwortest du dem TE, dass er einen Shop erwähnt? Das sollte er doch selber wissen, sonst hätte er ihn nicht erwähnt. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
    Sendmail
    Software aus der digitalen Steinzeit

    Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
    2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
    3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
      Internetdienste
      Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

      Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

    2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
      Netflix und Youtube
      EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

      Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

    3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


    1. 12:25

    2. 12:10

    3. 11:43

    4. 11:15

    5. 10:45

    6. 14:08

    7. 13:22

    8. 12:39