1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7: Onlineshop…

Sehr gute Idee!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gute Idee!

    Autor: ichbinsmalwieder 14.06.12 - 10:50

    Nein, im Ernst: Ich finde das eine sehr gute Idee.

    Erstens verursachen veraltete Browser tatsächlich immense Mehrkosten beim Webseitenbetreiber.
    Zweitens wird das so auch dem merkresistentesten Kunden klar.
    Drittens ist es viel effektiver als ein Shop, der mit alten Browsern schlicht nicht funktioniert.

    Das sollte z.B. Amazon auch einführen und am besten auf alle veralteten Browser ausdehnen.

  2. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: syntax error 14.06.12 - 10:51

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Ernst: Ich finde das eine sehr gute Idee.
    >
    > Erstens verursachen veraltete Browser tatsächlich immense Mehrkosten beim
    > Webseitenbetreiber.


    Aber nur wenn er alte Browser überhaupt beachtet. Viele machen ja schon einfach nur noch nen Hinweis, der dann bei veralteten Browsern kommt, aber keine weiteren Anpassungen.

  3. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: slashwalker 14.06.12 - 11:08

    Finde die Idee auch gut.
    Wir hatten immer das Problem, dem Kunden zu vermitteln, weshalb eine Anpassung (damals noch IE6/7) Mehrkosten verursacht. Letztendlich ist es dem Kunde sch** egal was wir im Hintergrund treiben, die Seite muss in allen Browsern funktionieren. Punkt.

    Mittlerweile erstelle ich nur noch Websites als Hobby und geb einen Sch** drauf, was der IE damit anstellt. Selbst der IE9 ist ein Graus, wenn man HTML5/CSS3 nutzen möchte. Die Update Intervalle (Render-Engine, nicht Sicherheits-Patches) sind einfach zu lang für das schnelllebige Internet.

  4. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: lisgoem8 14.06.12 - 11:09

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Ernst: Ich finde das eine sehr gute Idee.
    >
    > Erstens verursachen veraltete Browser tatsächlich immense Mehrkosten beim
    > Webseitenbetreiber.
    > Zweitens wird das so auch dem merkresistentesten Kunden klar.
    > Drittens ist es viel effektiver als ein Shop, der mit alten Browsern
    > schlicht nicht funktioniert.
    >
    > Das sollte z.B. Amazon auch einführen und am besten auf alle veralteten
    > Browser ausdehnen.

    Finde ich genau so ABER!
    Es sollte nur bei den Versionen bleiben.der Browser
    Wenn die jetzt anfangen den elinks oder lynx browser noch zu verteufeln nur weil der kein CSS kann ^^ - dann geht es zu weit.

  5. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: jayrworthington 14.06.12 - 12:14

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstens verursachen veraltete Browser tatsächlich immense Mehrkosten beim
    > Webseitenbetreiber.

    Tut er das? Es hat niemand danach gefragt, das er seine Seiten fuer IE7 "optimieren", testen oder sonstwie fuer IE7 speziell anpassen muss.

    > Zweitens wird das so auch dem merkresistentesten Kunden klar.
    > Drittens ist es viel effektiver als ein Shop, der mit alten Browsern
    > schlicht nicht funktioniert.

    Hab noch keine seite gesehen die mit IE7 "nicht funktioniert", schlimmstenfalls ist das layout im Eimer. Ja, ich bin auch noch einer der mit IE7 surft. Warum? Weil er auf dem Firmen-PC vorgegeben ist (die intranetseiten laufen nur damit, und Firefox ist wegen dem duplicate_ssl_serial bug verboten)...

    > Das sollte z.B. Amazon auch einführen und am besten auf alle veralteten
    > Browser ausdehnen.

    Der unterschied ist, Amazon haelt sowas wie eine Monopolstellung, who the fu*k ist kogan. Das ganze ist ein Werbegag, mehr nicht.

  6. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: Maxiklin 14.06.12 - 12:52

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Ernst: Ich finde das eine sehr gute Idee.
    >
    > Erstens verursachen veraltete Browser tatsächlich immense Mehrkosten beim
    > Webseitenbetreiber.
    > Zweitens wird das so auch dem merkresistentesten Kunden klar.
    > Drittens ist es viel effektiver als ein Shop, der mit alten Browsern
    > schlicht nicht funktioniert.
    >
    > Das sollte z.B. Amazon auch einführen und am besten auf alle veralteten
    > Browser ausdehnen.

    Nochmal, ALLE Versionen des IE fallen bei dem Shop hinten runter, auch brandaktuelle oder zukünftige. Selbst wenn der aktuelle IE weit besser ist/wäre als Firefox & Co. hat man hier ein Problem. Schau die Seite mal genau an, mit IE7 hat das rein garnix zu tun.

  7. Re: Sehr gute Idee!

    Autor: spiderbit 14.06.12 - 20:29

    Aber bei Firmenpc ists doch egal, wahrscheinlcih Shopst du da eh nicht viel auf nem EndkundenShop und wenn doch, ists ja egal die paar % Mehrkosten tragen dann ja die Kunden oder ihr geht halt Bankrot wenn er das nich tut, also wenn ihr nicht Bankrot geht was ich nicht glaube ist es ja völlig egal, oder hab ich was übersehen? ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERAMON GmbH, Raum Augsburg
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 3,99€
  3. (-43%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45