Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Watch Foundation: Sexsites…

Daran sind die freizüzigen Gesetze der V.S.A. schuld

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daran sind die freizüzigen Gesetze der V.S.A. schuld

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.12 - 07:41

    Praktisch alles was öffentlich ist, gilt als gemeinfrei (public domain) :/

    Besonders als Einzelperson ist es äusserst schwierig, den unerlaubt veröffentlichten Inhalt von Webseiten wegzubekommen, da zuwenig Geld für gute Anwälte, ausserdem wird man nicht so ernst genommen wie eine Firma :(

    Und leider halten immer mehr Soziopathen im Rest der Welt an diesen Gesetzen, obwohl hier andere gelten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Nash Direct GmbH, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€
  2. 159,90€
  3. 58,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro