Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetdienste: Was 2013…

Wunsch für 2014:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wunsch für 2014:

    Autor: Zwangsangemeldet 30.12.13 - 13:02

    Windows Phone, Windows 8.0 und Windows 8.1 werden von Microsoft eingestellt. Der Supportzeitraum für Windows 7 wird bis 2020 verlängert (falls er nicht eh schon so lange ist), danach empfiehlt Microsoft den Umstieg auf ein anderes Betriebssystem, weil sie eingesehen haben, dass sie es nicht können mit der Entwicklung von Betriebssystemen...
    [Edit] Achja, und der Sourcecode aller Windowsversionen wird unter GPL veröffentlicht und die Rechte daran an das ReactOS Projekt übergeben, damit doch noch mal was anständiges aus Windows werden kann.[/Edit]

    ;-)

    SCNR & Trollige Grüße



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.13 13:04 durch Zwangsangemeldet.

  2. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: blaub4r 30.12.13 - 13:40

    Ich dachte morgen Abend gibt es erst Sekt ...

  3. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: PaytimeAT 30.12.13 - 13:45

    Ich würde sicherheitshalber noch davor und/oder danach ein Sarkasmus-"Schild" dranhängen, gibt sicher wieder Leute die das ernst nehmen ;)

  4. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Zwangsangemeldet 30.12.13 - 13:48

    Man wird ja noch träumen dürfen...! ;-)

  5. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Andi K. 30.12.13 - 14:28

    Windows 8 hat zwar nicht so eine tolle Benutzeroberfläche. Dafür ist sehr sehr flüssig und stabil.

  6. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: foobar_germany 30.12.13 - 14:32

    Kann ich nur so unterschreiben.

    Das Bedienkonzept ist anders, aber ich eh nur die Anwendungen auf dem Desktop (oder aber eben halt der "Desktop-App") benutze stören die Kacheln mich nicht. Und verglichen wie ich unter Windows 7 das Startmenü benutzt habe (Windows-Taste -> Suchbegriff eingeben -> Enter/Klicken) ist es vom Vorgehen her nicht anders. Außer, dass ich jetzt ein Startmenü im Vollbild habe.

  7. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Phreeze 30.12.13 - 14:50

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Phone, Windows 8.0 und Windows 8.1 werden von Microsoft
    > eingestellt. Der Supportzeitraum für Windows 7 wird bis 2020 verlängert
    > (falls er nicht eh schon so lange ist), danach empfiehlt Microsoft den
    > Umstieg auf ein anderes Betriebssystem, weil sie eingesehen haben, dass sie
    > es nicht können mit der Entwicklung von Betriebssystemen...
    > Achja, und der Sourcecode aller Windowsversionen wird unter GPL
    > veröffentlicht und die Rechte daran an das ReactOS Projekt übergeben, damit
    > doch noch mal was anständiges aus Windows werden kann.
    >
    > ;-)
    >
    > SCNR & Trollige Grüße

    +User Zwangsangemeldet.

  8. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Nephtys 30.12.13 - 15:14

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja, und der Sourcecode aller Windowsversionen wird unter GPL
    > veröffentlicht

    Wer die GPL auch nur teilweise positiv betrachten kann ist aus jeglicher Diskussion bereits disqualifiziert. JEDE Diskussion.

  9. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: ip_toux 30.12.13 - 16:41

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Phone, Windows 8.0 und Windows 8.1 werden von Microsoft
    > eingestellt. Der Supportzeitraum für Windows 7 wird bis 2020 verlängert
    > (falls er nicht eh schon so lange ist), danach empfiehlt Microsoft den
    > Umstieg auf ein anderes Betriebssystem, weil sie eingesehen haben, dass sie
    > es nicht können mit der Entwicklung von Betriebssystemen...
    > Achja, und der Sourcecode aller Windowsversionen wird unter GPL
    > veröffentlicht und die Rechte daran an das ReactOS Projekt übergeben, damit
    > doch noch mal was anständiges aus Windows werden kann.
    >
    > ;-)
    >
    > SCNR & Trollige Grüße

    Auch wenn es nur ein Troll ist, aber solchen Leuten wünsche ich ein Leben mit DOS bzw. GeOS.

    Danach kann man seine Meinung ja noch mal überdenken. Immer diese Jugend die davon ausgeht das alles Selbstverständlich ist.

    Früher hat man Programme noch von Kassetten abgespielt, aber das kennt keiner mehr.

  10. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.13 - 17:24

    ip_toux schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------


    > Früher hat man Programme noch von Kassetten abgespielt, aber das kennt
    > keiner mehr.

    Will vielleicht auch keiner mehr kennen.^^
    Ich hab ein XC 12 und hab es wirklich gehasst.
    Ich glaube ich sprenge es morgen in die Luft.
    Die Sau hat mir mein aller liebstes Band zerstört und dafür habe ich damals viel Geld bezahlt. War zwar Gott sei dank auch im Speicher,trotzdem, sowas ist einfach scheiße. War lustigerweise was von Lucasarts ;-)

  11. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Der Spatz 30.12.13 - 17:27

    Doch die "Datasette" kennen noch einige.
    Wobei ich anfangs (Datasette war gerade ausverkauft, Internet gab es noch nicht und die 799DM für die 1541 musste ich noch zusammensparen) per gelöteter Adapterplatine ein altes 4 Spur Tonband benutzt habe.
    Load
    Dann Play gedrückt :-) und gewartet und gewartet :-)

    Und natürlich immer den mechanischen Zählerstand der einzelnen Prgramme auf dem Band notiert (damit man passend Vor-/Zurückspulen konnte)

  12. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.13 - 18:59

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch die "Datasette" kennen noch einige.
    > Wobei ich anfangs (Datasette war gerade ausverkauft, Internet gab es noch
    > nicht und die 799DM für die 1541 musste ich noch zusammensparen) per
    > gelöteter Adapterplatine ein altes 4 Spur Tonband benutzt habe.
    > Load
    > Dann Play gedrückt :-) und gewartet und gewartet :-)

    Und die Bänder? Die haben doch damals ein vermögen gekostet, jetzt sach nich du das einfach Tonaufnahmen überspielt?^^
    Scheiß auf Beethoven, wenn man dafür Giana Sisters haben kann ;-)


    > Und natürlich immer den mechanischen Zählerstand der einzelnen Prgramme auf
    > dem Band notiert (damit man passend Vor-/Zurückspulen konnte)

    Einzelne Programme? Klingt ja nach echtem Highend. Ich hatte immer nur ein Programm auf einer Kassette;-)

  13. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: Kashmir 02.01.14 - 09:13

    Schöner Gedankenanstoss!
    Vielleicht wird man ja Apps wieder Programme nennen, QR-Codes wieder Links und Metro-Oberflächen wieder Desktops nennen...hat schon mehr Sinn gemacht als Daten auf Kassetten speichern. ;)

  14. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: t1 03.01.14 - 12:08

    Du hast noch FB, WhatsÄpp und G+ vergessen

  15. Re: Wunsch für 2014:

    Autor: markus.badberg 09.01.14 - 14:20

    Kashmir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöner Gedankenanstoss!
    > Vielleicht wird man ja Apps wieder Programme nennen, QR-Codes wieder Links
    > und Metro-Oberflächen wieder Desktops nennen...hat schon mehr Sinn gemacht
    > als Daten auf Kassetten speichern. ;)

    QR-Codes waren noch nie Links...
    Und die Metro-Oberfläche ist kein Desktop.

    Bei Apps geh ich konform... Ich will wieder Programme haben!!!! :-)

  16. Re: Windows 7 2020

    Autor: Kasabian 15.01.14 - 09:10

    oder sogar 2024. Sicher in ich mir da auch nicht. Aber 202X war es sicherlich.

    Was ich bei all dem gewische auf den Smartphones und Tablets feststelle ich die Vertrottelung der Nutzer.

    Vor Jahren mussten sich die meisten einen Dienst nutzen wollten, sich mit der Materie noch auseinandersetzen. Das geriet immer mehr ins Hintertreffen und dürfte über kurz oder lang auch nicht von Vorteil sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf, Oberviechtach
  4. Laetus GmbH, Bensheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    1. Kassenloser Einkauf: Erster kompakter Amazon-Go-Supermarkt eröffnet
      Kassenloser Einkauf
      Erster kompakter Amazon-Go-Supermarkt eröffnet

      Amazon hat eine erste kompakte Version eines Go-Supermarkts eröffnet. Der Laden hat eine deutlich kleinere Verkaufsfläche und somit auch ein geringeres Warensortiment. Amazon könnte bald Go-Supermärkte in Flughäfen eröffnen.

    2. Super Smash Bros. Ultimate im Test: Die Nintendo-Prügelei der Superlative
      Super Smash Bros. Ultimate im Test
      Die Nintendo-Prügelei der Superlative

      Mehr Charaktere, mehr Level, mehr Modi: Smash Bros. Ultimate für die Nintendo Switch ist der bisher größte Teil der Serie, der sich seit langem nicht wie ein Aufguss des Vorgängers anfühlt. Es gibt einen komplexen Story-Modus und einen spielbaren Online-Multiplayer, der aber noch Probleme hat.

    3. Mercedes-Benz EQC: So soll der Elektro-Daimler crashen
      Mercedes-Benz EQC
      So soll der Elektro-Daimler crashen

      Ein Elektroauto hat einen schweren Akku, der bei Unfällen nicht nur die Insassen und andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch die Rettungskräfte bedroht. Daimler hat nun den Mercedes-Benz EQC einem Crashtest unterzogen und die Technik erklärt.


    1. 09:20

    2. 09:08

    3. 08:46

    4. 08:17

    5. 08:00

    6. 07:37

    7. 07:16

    8. 16:45