1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetstörungen: Nutzer…

Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: debattierer 04.01.21 - 16:02

    War im November bei meiner Mutter als abends ab etwa 19Uhr, das Internet weg war. Hab gesehn, dass WLAN normal funktioniert. Woraufhin meine Mutter: "Das geht seit 1-2 Monaten fast jeden Abend so".
    Ich habe gleich bei Vodafone angerufen. Zuerst die erste Hürde: Router muss neugestartet werden, bevor man mit einem Supportmitarbeiter gesprochen werden kann. Das dauert gute 15-20min und bringt bei einer Netzüberlastung natürlich nichts. Der Mitarbeiter meinte er sieht nichts, macht aber ein Ticket auf und ich solle wieder anrufen, wenn das Problem auftritt.
    Das Problem ging am nächsten Abend natürlich wieder los. Wieder zuerst Router neustarten. Mitarbeiter: Ja es gibt irgendein Problem. Ja Techniker kommt vorbei. Solle noch die Handynummer meiner Mutter angeben. Ich bin dann abgereist. Später sagte meine Mutter, dass sie irgendwann eine Woche später eine SMS erhalten hat, die sagt "Dass man in der Gegendstörungen hätte".
    Über Weihnachten dann das gleiche Problem. Wieder mehrfach angerufen, auch wegen Schadensersatz/Beitragsminderung. Irgendwann bestätigte eine Mitarbeiterin, dass es Bandbreitenengpass gibt und man ausbauen wird. Auf die Frage wann, sagt sie, dass es noch nicht geplant sei.
    Daraufhin eine Sonderkündigung eingereicht (mal schauen was zurück kommt) und gleich einen Vertrag bei der Telekom abgeschlossen. Da der Vodafonevertrag nur bis Juli geht, wird im Falle einer Ablehnung der Sonderkündigung einfach weitergezahlt. Ein Rechtsstreit ohne Rechtsversicherung wäre bei diesem überschaubaren Betrag zu risikohaft. Außerdem hat die Telekom bei Magenta M (50Mbit) 10 statt die 6 Monate 20¤ Beitragsminderung geboten.

    Ich hätte im Dezember meinen Telekomvertrag kündigen können. Aber ich dachte die 5-8¤ im Monat mehr bei der Telekom sind es mir Wert. Bin seit März 19 im Home Office und wenn ich dann abends nicht streamen könnte, wäre es die Hölle. Internet ist mittlerweile ähnlich wichtig wie Strom und Wasser. Da sollte der Gesetzgeber härtere Strafen bei Störungen und
    Spätschaltungen bei Umzug und Anbieterwechsel verordnen, ohne dass der kleine Bürger klagen muss.

  2. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: Tom11 04.01.21 - 16:37

    Hallo,
    ich komme auch aus Ehingen - tatsächlich macht sich das Problem schon seit März/April! bemerkbar.. Und auch bei mir wurde erst vor wenigen Tagen klar gesagt, dass Bauarbeiten notwendig ist. Aber bekannt muss das schon sehr sehr lange sein..

  3. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: debattierer 04.01.21 - 17:22

    Hallo Tom, hast du schon eine Sonderkündigung eingereicht? Laut Gesetz hat man das Recht dazu, wenn die Störung mehr 4 Wochen besteht oder vereinbarte Technikertermine nicht eingehalten wurden.

  4. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: Tom11 04.01.21 - 17:45

    Nein noch nicht. Ich habe noch keine Alternative gefunden, die mir unter anderem von den Kosten zusagt. Eine Reduzierung des Monatsbeitrags wurde mir letzten Monat schon versprochen - aber, auch irgendwie klar, wurde das bisher nicht richtig hinterlegt und mir wurde nun wieder gesamte Betrag abgebucht...
    Mein Home Office funktioniert soweit problemlos, nur eben in den Abendstunden (~18:30-22:30 Uhr) geht nichts.

  5. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: debattierer 04.01.21 - 17:51

    Naja, wenn man keine 500Mbit braucht, dann kann man zu Telekom/Congstar. Die sollten doch im gesamten Stadtgebiet mindestens 50-100Mbit anbieten.
    Einfach bei Verivox oder Check24 schauen.

    Tipp: Bei der Telekom anrufen. So haben wir 10 statt 6 Monate lange eine Beitragsminderung von 20¤ und wir haben 80¤ Hardware-Rabatt obwohl wir den Router nicht genommen haben.
    Solltest du auch nicht. Irgendwie wird bei der Telekom der Router nur noch vermietet, was sich auf lange sicht nicht wirklich lohnt. Einfach eine gebrauchte und runderneuerte 1&1 Fritzbox auf Ebay von gewerblichen Verkäufern mit Garantie für 22¤ kaufen.

  6. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: Tom11 04.01.21 - 17:57

    Danke für deine Tipps :-)

    Eine eigene FritzBox habe ich aktuell auch im Einsatz, leider für Vodafone auch ein Problem/Ausrede.
    Aber mit DSL stellt sich ja zum Glück kein Anbieter so an wie beim Kabel.

  7. Re: Ähnlich absurd in Ehingen (Donau) PLZ 89584

    Autor: debattierer 04.01.21 - 18:11

    Aber das ist wohl eine Kabel-Fritzbox. Für DSL braucht man eine Fritzbox mit Telefonanschluss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VetterTec GmbH, Kassel
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Ingolstadt
  3. NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,80€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme