1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetstörungen: Nutzer…

Habe von Vodafone die nase gestrichen voll.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe von Vodafone die nase gestrichen voll.

    Autor: Cadetah 05.01.21 - 08:21

    Zitat: "Dass es Probleme geben könnte, glaubte Buchheister nicht: "Von Kapazitätsengpässen kann jedoch überhaupt keine Rede sein. Im Gegenteil, durch unser aktuelles Routing verfügen wir in Kombination mit den Direktverbindungen über noch mehr Kapazität als zuvor und haben die Qualität der Internetversorgung nochmals steigern können." "

    Ich habe echt gut lachen müssen, als ich das las!

    Hatte seit mitte Februar 2020 von 1000 Mbit nur noch 5 Mbit maximal im Download und 0,2 Mbit maximal im upload mit Ping von 300+. Ab und zu gab es slle paar Tage für kurze Zeit 200 bis 300 Mbit. Störungshilfe wie immer nutzlos, bin zu DSL gewechselt, leider mit neuer Laufzeit bis tief in das Jahr 2022 hinein, hätte lieber ganz kündigen sollen. Vor allem weil ich nur den reinen DSL Anschluss bestellte, ohne Zusatzdienste und mir dennoch alle Zusatzoptionen hinzugebucht wurden... (Wegen guter DSL Performance kann ich leider nicht einfach kündigen.)

    Nach allen Problemen mit den Kundenservice, wo mir mitten im Gespräch einfach aufgelegt wird, leere Versprechungen a la "muss erst an eine Abteilung weitergeleitet werden, in max. 10 Tagen meldet sich jemand bei Ihnen...". Keine überraschung hier, niemand wird sich je melden, man wird einfach verbal abgewimmelt, die "in die Wege geleiteten Lösungen" sind nur eine Ausrede dafür. (Und vieles mehr, was hier aber zu viel wäre.) Gemacht wird nichts. Hauptsache Vodafone kassiert weiter Geld von Kunden.

    Für mich steht fest: nie wieder Vodafone!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 08:25 durch Cadetah.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. ABS Team GmbH, Bovenden
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme