1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetstörungen: Nutzer…

Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: loopguru 04.01.21 - 18:42

    Kann den Bericht bestätigen am eigenen Ex UnityMedia Kabelanschluss, Innenstadt von Stuttgart: Support will immer neue Berichte, kann keinen Fehler feststellen, dabei hängt das Internet tagsüber fast kontinuierlich, schnelle und drastische Einbrüche des Durchsatzes, man fliegt aus allen Zoom-Meetings, an Arbeit ist nicht zu denken, bin deswegen zeitweise umgesiedelt.

    Sonderkündigung wird nicht akzeptiert, die Messung von Vodafone zeigt ja keine Probleme, daher habe ich schon vor ein paar Monaten regulär gekündigt, Vertrag läuft noch bis Mai.
    Habe nun (parallel zu Vodafone) 1&1 DSL100 bestellt, die hatten vor Weihnachten eine Aktion, 10 Monate nicht zahlen. Ist zwar scheinbar weniger Durchsatz als Vodafone versprach, aber der 1&1 Anschluss funktioniert einwandfrei: Keine Einbrüche, 100 MBit/s Download wird erreicht und stabil (!) gehalten. Ein Traum nach dem Martyrium davor.
    Nie, aber auch niemals wieder Vodafone.

  2. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: subay 04.01.21 - 21:10

    Selbes Verhalten hier in Stuttgart West. Allerdings hatte ich Glück und einen Techniker an der Leitung der trotz eigener Fritzbox das Problem nicht auf diese geschoben hat... Er meinte es gab für die nächsten 3 bis 12 Monate keine Besserung und ich soll kündigen. Er hat mir scheinbar im entsprechenden Ticket Sonderkündigungsrecht 'hinterlegt'. E-Mail an Vodafone und ich war raus... Jetzt auch bei 1&1 gelandet.

    Alle anderen aus dem Haus mit Kabelanschluss haben das selbe Problem aber zum Netflix gucken reicht es wohl...

  3. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Pornstar 04.01.21 - 21:43

    Bitte ein Messprotokoll von breitbandmessung.de (zweitägige Messkampagne, Desktopinstallation) an Vodafone schicken per Mail oder Fax inklusive kurzer Fristsetzung und androhung das wenn die Störung nicht behoben ist nach fer Frist, du die Bundesnetzagentur einschaltest. Dazu noch ein einzeiler, sollten Sie bereits wissen, dass die Störung nicht behoben werden kann, dann akzeptieren Sie eine Sonderkündigung.

    Wenn Vodafone darauf nichts macht oder dumm antwortet, was sie in 99% der Fälle tun werden, dann direkt eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichen.
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Vertragsfragen/Internetgeschwindigkeit/internetgeschwindigkeit-node.html

    Daraufhin leitet die Bundesnetzagentur die Beschwerde direkt ans backoffice an Vodafone. Man wird von Vodafone angerufen und der Sonderkündigung wird stattgegeben. Nicht vergessen noch eine Einmalzahlung rauszuholen. Bis 120 Euro sind problemlos möglich insofern die Störung schon ein paar Monate anliegt.

  4. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Fanta7 04.01.21 - 21:46

    Heh. Muss ich ja ziemliches Glück haben. Habe in Stuttgart West keinerlei Probleme. Außer, dass ich nur 915 MBit/s statt den 1 GBit im Downstream bekomme. Ich höre allerdings von Bekannten, dass es wohl seit der Vodafone Übernahme schwerer ist an einen Techniker beim Kundenservice zu kommen und man sehr schnell gegen Standard Antworten/Fragen.

    Könnte mich eh über die Übernahme aufregen. Wollte vor kurzem mein Modem in den Bridge Modus versetzen. Geht auch super einfach über das Vodafone Kundenportal. Ex Unitymedia Kunden haben da nur leider keinen Zugang ;-)

    Ich hatte tatsächlich mit Unitymedia mindestens alle zwei Monate irgendwelche Schwierigkeiten bevor ich nach Stuttgart gezogen bin. Aber kommt wohl wirklich auf die genaue Straße an und nicht die Stadt/Region in der man ist. Ich erinnere mich allerdings noch, dass der Techniker damals in Richtung des Hölderlin Hochauses gezeigt hatte und meinte "Da hätten sie Probleme. Alles völlig überlastet.".

    Ich plane allerdings immernoch etwas für konstante Messungen aufzusetzen nach meinen Erfahrungen in der Vergangenheit. Nur wie das immer so ist. Steht noch irgendwo auf dem Todo Zettel und ist auf einmal nicht mehr so wichtig wenn es dann doch geht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.21 21:47 durch Fanta7.

  5. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Steffo 05.01.21 - 00:57

    Und ich hatte mit 1&1 sehr schlechte Erfahrungen und bin zu Unity Media gewechselt.
    Ich hatte einen Techniker, der bei der Installation meinte, dass der Anschluss nicht funktioniert. Der Elektriker sagte, dass er funktioniert und sich die Telekom-Techniker oft dämlich anstellen.
    Jedenfalls sollte der 1&1 Techniker wieder vorbei schauen und immer erhielt ich die Nachricht, dass ich nicht anzutreffen war, obwohl ich mich zu 100% der Zeit in meiner Wohnung befand und teilweise sogar frei genommen habe. Dazu ist meine Klingel ohrenbetäubend laut.

    Nach weiteren Versuchen und demselben Szenario hat 1&1 von sich selbst aus den Vertrag mit mir gekündigt.
    Hätte ich keinen Kabelanschluss gehabt, wäre ich vielleicht aufgeschmissen gewesen, weil sich 1&1 und Telekom dieselben Techniker teilen.

  6. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Pornstar 05.01.21 - 03:08

    Bei der Telekom gibt man sich mehr Mühe. Außerdem sind Elektriker meistens die, die Fehler bei der Verkabelung machen, da sie Kabeltypen nutzen, die nicht für dsl geeignet sind.

  7. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: debattierer 05.01.21 - 10:42

    Hat die Sonderkündigung per Email geklappt?
    Wir haben am 23.12. gekündigt. Warten noch auf die Antwort.

  8. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Steffo 05.01.21 - 13:18

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Telekom gibt man sich mehr Mühe. Außerdem sind Elektriker meistens
    > die, die Fehler bei der Verkabelung machen, da sie Kabeltypen nutzen, die
    > nicht für dsl geeignet sind.

    Und du meinst uralt Kupferleitungen sind besser geeignet? Die Leitung wurde nur innerhalb der Wohnung verlegt.

  9. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt -pruuuuust

    Autor: derdiedas 05.01.21 - 13:24

    1&1 als Alternative zu nennen hat wohl bereits am 5. Jan. 2021 gute Chancen beste Joke des Jahres zu werden!

    Damit man bei 1&1 Kündigen kann braucht es schon Rechtsbeistand in Form eines Anwaltes. Selbst Einschreiben sind angeblich nicht angekommen und erst als bei denen der Brief des Anwaltes Reingeflattert ist haben die eine Kündigung akzeptiert.

    So schlecht kann Vodafone oder auch die telekom nicht werden um es mit 1&1 was Kundenunfreundlichkeit angeht aufzunehmen.

    Gruß DDD

  10. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt -pruuuuust

    Autor: GeXX 05.01.21 - 14:14

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So schlecht kann Vodafone oder auch die telekom nicht werden um es mit 1&1
    > was Kundenunfreundlichkeit angeht aufzunehmen.
    >
    > Gruß DDD

    Da muss ich Dir Recht geben. So sehr ich über Vodafone schimpfe... Bevor ich zu 1&1 gehe,
    müsste auch bei mir wirklich viel passieren.

  11. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: loopguru 05.01.21 - 16:06

    So viele Alternativen gibt es bei mir nicht, wenn Vodafone nicht funktioniert. Im Wesentlichen gibt es nur die Telekom und 1 und 1 als Reseller der Telekom.
    Der Service der Telekom ist wahrscheinlich besser, hätte ich auch genommen, aber 1&1 war zu dieser Zeit durch seine Weihnachtsaktion preislich drastisch attraktiver, 10 Monate keine Gebühren. Das sind 400 EUR (39,99 pro Monat).
    Bestellhotline war kompetent und freundlich. 15 Tagen nach Bestellung war der Anschluss geschaltet, Techniker kam zum vereinbarten Termin.
    Einrichtung auch problemlos: Ich habe meine eigene Fritzbox verwendet, wenn man die resettet, im Assistenten 1und 1 als Provider auswählt und den Startcode von 1und 1 eingibt ist die Einrichtung schon erledigt.
    Gleichzeitig habe ich das Modem dazu bestellt, das ist eine Fritzbox ohne WLAN und kostet 0 EUR pro Monat. Allerdings nur für den Fall, dass es Probleme gibt und 1 und 1 meine Fritzbox als Ursache erklären würde. Es gab keine Probleme, das Modem liegt noch ungeöffnet im Schrank.
    Vodafone Unity Media war vom Service auch nicht überzeugend. Als der Vertrag auf einen anderen WG Mitbewohner umgeschrieben wurde, haben sie die Laufzeit einfach wieder bei null beginnen lassen. Aber selbst besserer Service hätten nichts geholfen, weil Vodafone Internet bei mir schlicht nicht funktioniert und Vodafone außer Ausreden und Leugnen nichts unternommen hat.

  12. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Pornstar 05.01.21 - 16:10

    1und1 verkauft auch so gut wie keine wholesale Anschlüsse mehr. Das sind mittlerweile alles BSA L2 Anschlüsse.
    Es gibt genügend andere Anbieter, die die vectoring Infrastruktur in ganz Deutschland der Telekom mitbenutzen.
    Tal.de, easybell fallen mir noch direkt ein. Es gibt aber noch zig andere. Außerdem bietet 1und1 auch Verträge mir drei Monate Kündigungsfrist an.

  13. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: loopguru 05.01.21 - 16:52

    Ich kannte die anderen Anbieter nicht, und kann auch nicht einschätzen, wie deren Service ist. 1&1 gab es auch ohne 24 Monate initiale Laufzeit, dann waren aber die ersten 10 Monate nicht frei.

    Ich habe das Risiko gesehen, dass kein stabiler DSL Anschluss möglich ist: Die Wohnung ist in einem reichlich alten Mehrfamilienhaus sehr weit oben, d.h. wie gut das Telefonkabel im Haus ist, war unklar. 1&1 erlaubt allerdings, 30 Tage lang nach Schaltung des Anschlusses zu testen und dann ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Wie einfach sich das dann gestaltet hätte, bleibt freilich offen, aber ich hatte vor, diese Option zu ziehen, falls es Probleme gibt.

  14. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt

    Autor: Nasenbaer 05.01.21 - 17:12

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte ein Messprotokoll von breitbandmessung.de (zweitägige Messkampagne,
    > Desktopinstallation) an Vodafone schicken per Mail oder Fax inklusive
    > kurzer Fristsetzung und androhung das wenn die Störung nicht behoben ist
    > nach fer Frist, du die Bundesnetzagentur einschaltest. Dazu noch ein
    > einzeiler, sollten Sie bereits wissen, dass die Störung nicht behoben
    > werden kann, dann akzeptieren Sie eine Sonderkündigung.
    >
    > Wenn Vodafone darauf nichts macht oder dumm antwortet, was sie in 99% der
    > Fälle tun werden, dann direkt eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur
    > einreichen.
    > www.bundesnetzagentur.de
    >
    > Daraufhin leitet die Bundesnetzagentur die Beschwerde direkt ans backoffice
    > an Vodafone. Man wird von Vodafone angerufen und der Sonderkündigung wird
    > stattgegeben. Nicht vergessen noch eine Einmalzahlung rauszuholen. Bis 120
    > Euro sind problemlos möglich insofern die Störung schon ein paar Monate
    > anliegt.

    Danke für den ausführlichen Tipp. Bin zwar ebenfalls bereits von Vodafone Kabel zu 1&1 gewechselt, weil die ihr Peering nicht geschissen bekamen. Aber das Vorgehen lässt sich ja anbieterunabhängig durchziehen. :)

  15. Re: Vodafone / Unitymedia ein Albtraum / zu 1&1 gewechselt -pruuuuust

    Autor: Gaius Baltar 06.01.21 - 14:58

    Auf dem Land, wo es eh nur die Telekom-Leitung gibt, macht 1&1 (bei meinen Eltern) keine Probleme. Ist genauso zuverlässig wie von der Telekom früher, aber günstiger (dauerhafte 30 Euro, würde mit heutigem Tarif sogar 35¤ kosten). Das bleibt bei meinen Eltern bis zum Lebensende, für mehr als 50 MBit/s ist kein Bedarf.

    Möglich, dass Kündigungen und Vertragswechsel schwierig sind – also einfach alles so lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal/Drau (Österreich), Köln oder Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme