1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interprozesskommunikation: Androids…

Armutszeugnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armutszeugnis

    Autor: bstea 16.12.14 - 22:06

    Die Qualität stimmt zwar, lebt aber seit Jahren als Crapware in Staging weiter. Es wird bald ersetzt, also jetzt noch schnell in den Kernel bringen.
    Klingt ja so, als ob Qualität im Kernel unwichtiger denn je ist.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Armutszeugnis

    Autor: regiedie1. 17.12.14 - 00:14

    Linux und Linus waren schon immer dafür bekannt, pragmatisch statt ideologisch vorzugehen. Wenn Du ideologisch willst, schau beim GNU-Projekt vorbei, oder bei OpenBSD.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.14 00:15 durch regiedie1..

  3. Re: Armutszeugnis

    Autor: bstea 17.12.14 - 07:42

    Pragmatisch wäre es gewesen es so zu belassen wir es seit Jahren funktioniert. Dämlich ist es jetzt zu tun, wo es Null Nutzen bringt und ohnehin bald entfernt werden muss.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Armutszeugnis

    Autor: alexmh 17.12.14 - 11:17

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pragmatisch wäre es gewesen es so zu belassen wir es seit Jahren
    > funktioniert.

    Nein, wäre es nicht, die Gründe sind sogar im Artikel genannt.

    Wenn Probleme mit solchen Kerneln auftreten, dann geben manche Entwickler keinen Support und das obwohl sich die Implementierung seit Jahren als stabil erwiesen hat. Es ist also der pragmatischere Ansatz die Implementierung einfach in den Kernel aufzunehmen um Android Entwicklern keine künstlichen Hürden in den Weg zu legen.

  5. Re: Armutszeugnis

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.14 - 12:48

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Qualität stimmt zwar, lebt aber seit Jahren als Crapware in Staging
    > weiter. Es wird bald ersetzt, also jetzt noch schnell in den Kernel
    > bringen.
    > Klingt ja so, als ob Qualität im Kernel unwichtiger denn je ist.

    Definiere Qualität!
    Schliesslich sagt er auch das die "Code-Qualität" für'n Lokus ist, auch wenn das ganze stabil läuft.

    Und wenn der Code so furchbar ist, das ihn am Ende keiner Warten möchte, würde ich es auch nicht aus dem Staging holen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
      Apple Music, News+ und Apple TV+
      Apple soll Super-Abo planen

      Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

    2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
      Grounded angespielt
      Ameisenarmee statt Rollenspielepos

      Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

    3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
      Project Xcloud
      MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

      Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


    1. 08:02

    2. 07:44

    3. 07:28

    4. 07:12

    5. 07:02

    6. 17:46

    7. 17:10

    8. 16:58