Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3: Apple soll an iPad Mini…

iPad Mini und iPhone Nano

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: ozelot012 01.03.12 - 13:16

    Vergesst den Scheiß doch. Wird niemals kommen. Ja, man sollte nie sagen.

    Aber warum sollte Apple das tun? Nach eigenen Aussagen von Steve Jobs, und Tim macht genauso weiter wie er, ist die Nutzbarkeit unter 10" (9,7) schlecht. Das hätten damals Benutzertests ergeben.

    So ein Pad müsste auch billiger sein, was Apple Gewinnspanne reduzieren würde und überhaupt ist Apple dafür bekannt, auf eine eher reduzierte Produktpalette zu setzen.

    Was Amazon macht muss Apple nicht machen, der Kinde ist ein völlig anderes Konzept.

  2. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: sasquash 01.03.12 - 13:44

    Davon ab wird Apple einen Teufel tun und günstige Geräte anbieten..

    Damit würde Appel doch seinen exklusiv Status verlieren *******



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.12 14:00 durch ap (Golem.de).

  3. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: linuxuser1 01.03.12 - 13:50

    So teuer sind iPad und iPhone im Vergleich zu den "Flagschiffen" anderer Herrsteller auch nicht. Aber der Preis bleibt halt konstant und sinkt nicht ein paar Monate nach Verkaufsstart.

  4. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: regiedie1. 01.03.12 - 14:25

    Die Nutzbarkeit (das war das mit "die Leute bräuchten Spitzer für ihre Finger") wurde nur dadurch auf kleinen Displays schlecht, weil iOS einfach kleiner dargestellt wurde. Android auf 7"-Geräten muss dagegen nicht kleinere Bedienelemente als auf 10" haben, weil das Betriebssystem ein anderes Oberflächenprofil verwendet (in dem Fall leicht skaliert, ist ja eh alles vektorisiert). Nur: Das KANN iOS momentan gar nicht! Aus dem Grund muss die Auflösung des iPad 3 auch direkt verdoppelt werden, um höher geschraubt werden zu können.

  5. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: AndyGER 01.03.12 - 14:30

    Wasn? iOS kann nicht skalieren? O.o Soso. Aha. Aus welchem schlauen Buch hast Du das denn? ;-) Apple möchte nicht, dass das GUI irgendwie skaliert wird, sondern wenn, dann nur über die bereit gestellten API's. Wie es ja schon die iPhone Apps auf dem iPad machen. Wer aber eine Universal Binary programmiert, hat mit dem GUI eh keine Probleme. Und wie gut iOS auf kleinen Displays bedient wird, zeigt sich ja beim iPhone oder iPod Touch. Letzterer könnte durchaus größer werden und so quasi zum Mini iPad heranwachsen. Man weiß es nicht genau ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: budweiser 01.03.12 - 14:46

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann nur über die bereit gestellten API's. Wie es ja
    > schon die iPhone Apps auf dem iPad machen. Wer aber eine Universal Binary
    > programmiert, hat mit dem GUI eh keine Probleme.

    Hauptsache mal ein paar Fachbegriffe in den Raum geschmissen, wa? Ob sie Sinn machen oder überhaupt mit iOS zu tun haben? Egal!

  7. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: AndyGER 01.03.12 - 15:01

    Du konntest mir nicht gedanklich folgen? Das tut mir leid ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: iPad Mini und iPhone Nano

    Autor: kevla 02.03.12 - 11:15

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du konntest mir nicht gedanklich folgen? Das tut mir leid ...

    alle doof, bis auf andy..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 2,99€
  3. 32,99€
  4. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22