1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 4S: Apple-Shop in Peking mit…

An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: linuxuser1 13.01.12 - 14:17

    1. Dauert länger (Lieferzeit und so)
    2. Es macht richtig Spaß in so einer Schlange vorm Apple Store zu stehen. Habe mir das auch mal "angetan" und mich dabei stundenlang wunderbar unterhalten und sehr nette Leute kennen gelernt. Bei -9 Grad ist das vielleicht nicht so toll aber als ich da stand war das in nem Einkaufszentrum und die Apple Mitarbeiter haben Getränke an die wartenden verteilt (ja, kostenlos - bevor jemand blöd fragt). War insgesamt ne super Stimmung. Irgendwann hat der Kaffeladen von nebenan ein Geschäft gewittert und Kaffe an die Wartenden verkauft :D. War definitiv ein lustiger und schöner Tag!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.12 14:18 durch linuxuser1.

  2. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: t_e_e_k 13.01.12 - 14:26

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Dauert länger (Lieferzeit und so)

    ist das bei apple so? Also ich kenne das von anderen anbietern, das es da schneller geht. Weil es einfach keinen großen unterschied macht ob sie es jetzt an den shop oder per dhl an den kunden ausliefern. Sprich du kannst es am selben tag haben. Mein Milestone habe ich damals sogar 4 Tage vor dem offiziellen verkaufsstart bekommen.

  3. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: ichbinsmalwieder 13.01.12 - 14:40

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Dauert länger (Lieferzeit und so)

    Oh, man muss EINEN Tag drauf warten... Das wird wohl ein erwachsener Mensch schaffen.

    > 2. Es macht richtig Spaß in so einer Schlange vorm Apple Store zu stehen.
    > Habe mir das auch mal "angetan" und mich dabei stundenlang wunderbar
    > unterhalten und sehr nette Leute kennen gelernt.

    Kann mir nicht vorstellen, dass ich Leute kennenlernen will, die in einer Schlange vor einem Apple-Shop warten...

    > und Kaffe an die Wartenden verkauft :D. War definitiv ein lustiger und
    > schöner Tag!

    Ja ne Blinddarmoperation ist auch ein schöner Zeitvertreib!

  4. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: megaseppl 13.01.12 - 14:44

    Mein iPhone 4s kam am selben Tag bei mir an an dem der Laden-Verkauf in Deutschland gestartet hat. Habe direkt bei Apple gekauft.
    Und das ist auch der Normalfall für alle Apple-Produkte. Allerdings kann es sein dass die Geräte, wenn man zu langsam ist, bereits vergriffen sind und man allenfalls auf einer Warteliste landet - und da bleibt nur noch der Store als Alternative.

  5. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: dabbes 13.01.12 - 15:50

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oh, man muss EINEN Tag drauf warten... Das wird wohl ein erwachsener Mensch
    > schaffen.

    Aber nur wenn du einen Job, Familie, Freunde, andere Hobbies, kein Teenager mehr bist, oder schlicht nicht Markengeil, ansonsten steht man halt vor dem Laden. ;)

  6. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: linuxuser1 13.01.12 - 17:22

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Oh, man muss EINEN Tag drauf warten... Das wird wohl ein erwachsener
    > Mensch
    > > schaffen.
    >
    > Aber nur wenn du einen Job, Familie, Freunde, andere Hobbies, kein Teenager
    > mehr bist, oder schlicht nicht Markengeil, ansonsten steht man halt vor dem
    > Laden. ;)


    Oder Selbstständige, oder Studenten, oder Leute denen das einfach Spaß macht (Hobby ;)) etc. Was regt ihr euch den darüber auf? Als wenn du dazu gezwungen werden würdest dich da auch anzustellen. Wenn das Menschen gern machen, es keinem schadet und legal ist, lass sie doch.
    Leben und leben lassen.

    Wenigstens ein paar haben es erkannt:
    "Darf man anderen Menschen auch schon vorschreiben, was er zu kaufen hat, wie er es konsumieren soll, wie er vor einem Store zu warten hat und was richtig und falsch ist, was schwarz und weiß ist und und und ?.....Und ihr Apple Gegner regt euch trotzdem noch auf, dass uns Apple "alles vorschreibt". Was für eine Welt :)"

    "Cool, das nimmt hier schon fast rassistische Züge in den Kommentaren an: andere Leute aufgrund ihrer Einstellung automatisch als verblendet oder Idioten darzustellen. Herzlichen Glückwunsch. Millionen Jahre Evolution und nochmal 12000 Jahre kulturelle Evolution und wir sind immer noch nicht weiter als: "Gruppe X macht das und das so, die müssen bekloppt sein weil wir in Gruppe Y das anders machen als die. Die sind deswegen eh irregeleitet und nur wir wissen es in unserer unendlichen Weisheit besser. Und weil die Zurückgeblieben sind, müssen wir sie von ihren falschen Einsichten befreien und sie missionieren (indem wir tausendfach die Apple News kommentieren um aufzuzeigen, wie blöde die Konsumenten doch sind)" Etwas Toleranz bitte. Nur weil man selber etwas unsinnig findet oder es nicht begreift, kann es für andere Menschen trotzdem wichtig oder bedeutsam sein, aus welchen Gründen auch immer."

  7. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: Anonymouse 13.01.12 - 17:24

    Jetzt wird sogar das Warten vor dem Apple-Store gelobt :D
    Ich hau mich weg ^^

  8. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: Affenkind 13.01.12 - 17:32

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wird sogar das Warten vor dem Apple-Store gelobt :D
    > Ich hau mich weg ^^
    Ich mich mit. ^^

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  9. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: linuxuser1 13.01.12 - 18:10

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt wird sogar das Warten vor dem Apple-Store gelobt :D
    > > Ich hau mich weg ^^
    > Ich mich mit. ^^


    Wenn man so engstirnig ist, kann man das natürlich nicht begreifen. Aber ich habe ein ganz klein wenig Verständnis dafür. War mal ähnlich engstirnig. Ich hatte vor Jahren sogar mal versucht einem meiner Profs weiß zu machen, dass Apple totaler Mist wäre (besaß zu der Zeit natürlich weder Mac noch iPhone - letzteres gab es noch gar nicht iirc - konnte mir also eigentlich überhaupt kein eigenes Urteil darüber erlauben). Irgendwann hab ich mir dann ein iPhone gekauft und gemerkt wie genial die Apple-Produkte eigentlich sind (die höchste Kundenzufriedenheit in allen Erhebungen sagt das ja eigentlich auch schon). Wer weiß, vielleicht kauft der ein oder andere Hater hier früher oder später auch ein iPhone, iPad oder MacBook etc. und merkt dann wie bescheuert und haltlos sein "getrolle" war.

  10. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: JeanClaudeBaktiste 13.01.12 - 18:11

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Dauert länger (Lieferzeit und so)
    > 2. Es macht richtig Spaß in so einer Schlange vorm Apple Store zu stehen.
    > Habe mir das auch mal "angetan" und mich dabei stundenlang wunderbar
    > unterhalten und sehr nette Leute kennen gelernt. Bei -9 Grad ist das
    > vielleicht nicht so toll aber als ich da stand war das in nem
    > Einkaufszentrum und die Apple Mitarbeiter haben Getränke an die wartenden
    > verteilt (ja, kostenlos - bevor jemand blöd fragt). War insgesamt ne super
    > Stimmung. Irgendwann hat der Kaffeladen von nebenan ein Geschäft gewittert
    > und Kaffe an die Wartenden verkauft :D. War definitiv ein lustiger und
    > schöner Tag!

    Soso. Ich kann mir ehrlich gesagt lutigeres vorstellen als in einer Schlange zu stehen.

  11. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: Anonymouse 13.01.12 - 18:56

    Und du merkst sicher auch irgendwann, wie bescheuert und haltlos deine immer wiederkehrende Applepropaganda ist.

    Jeder hat halt sein Kreuz zu tragen ;)

  12. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: ggggggggggg 13.01.12 - 19:50

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Apple Mitarbeiter haben Getränke an die wartenden
    > verteilt (ja, kostenlos - bevor jemand blöd fragt).

    Was denn genau?
    Apfelsaft?

  13. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: Lokster2k 14.01.12 - 12:41

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Affenkind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymouse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jetzt wird sogar das Warten vor dem Apple-Store gelobt :D
    > > > Ich hau mich weg ^^
    > > Ich mich mit. ^^
    >
    > Wenn man so engstirnig ist, kann man das natürlich nicht begreifen. Aber
    > ich habe ein ganz klein wenig Verständnis dafür. War mal ähnlich
    > engstirnig. Ich hatte vor Jahren sogar mal versucht einem meiner Profs weiß
    > zu machen, dass Apple totaler Mist wäre (besaß zu der Zeit natürlich weder
    > Mac noch iPhone - letzteres gab es noch gar nicht iirc - konnte mir also
    > eigentlich überhaupt kein eigenes Urteil darüber erlauben). Irgendwann hab
    > ich mir dann ein iPhone gekauft und gemerkt wie genial die Apple-Produkte
    > eigentlich sind (die höchste Kundenzufriedenheit in allen Erhebungen sagt
    > das ja eigentlich auch schon). Wer weiß, vielleicht kauft der ein oder
    > andere Hater hier früher oder später auch ein iPhone, iPad oder MacBook
    > etc. und merkt dann wie bescheuert und haltlos sein "getrolle" war.

    Hab an der Arbeit mit so nem Ding arbeiten müssen...6 Monate lang...welch ein Graus. Nach 1,5 Jahren Laufzeit sind übrigens bei allen Macs unserer Charge vertikale Farbstreifen auf den Displays aufgetreten...bei insg drei Geräten...

    Bei Apple habe ich einfach das Gefühl, dass die Suchtstoffe in ihre Produkte einbauen...vll versprüht der Mac ja einen leichten Heroin Nebel oder das iPhone appliziert immer ganz wenig über den Touchscreen...anders kann ich mir den Fanatismus einiger nicht erklären. Ja, die Geräte machen viele Dinge auch richtig gut, bringen aber genauso Nachteile mit, wie alle anderen Geräte auch. Nur bei diesem Hersteller schafft die Kundschaft es die Nachteile zu ignorieren wie bei keinem anderen...Apple hat sich auf wertige Materialien und simpelste Bedienbarkeit spezialisiert, deswegen ists aber nicht der Gral...in der Fotografie laufen jetzt auch nicht alle mit Einsteigerautomatikkameras rum, nur weils die in schick und simpel zu bedienen gibt...bei Taschencomputern scheint die Taktik aufzugehen...Leute die fotografieren, scheinen sich wohl mehr für ihre Technik zu interessieren, als Leute die telefonieren.

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  14. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: GodsBoss 14.01.12 - 13:24

    > 2. Es macht richtig Spaß in so einer Schlange vorm Apple Store zu stehen.
    > Habe mir das auch mal "angetan" und mich dabei stundenlang wunderbar
    > unterhalten und sehr nette Leute kennen gelernt.

    Kann ich mir vorstellen, man findet ja auch schnell Gemeinsamkeiten: „Ach, für den Fall, dass der Laden nicht pünktlich aufmacht, haben Sie auch Eier dabei? Dann können wir gemeinsam werfen!“ ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: GodsBoss 14.01.12 - 16:04

    > "Cool, das nimmt hier schon fast rassistische Züge in den Kommentaren an:
    > andere Leute aufgrund ihrer Einstellung automatisch als verblendet oder
    > Idioten darzustellen. Herzlichen Glückwunsch. Millionen Jahre Evolution und
    > nochmal 12000 Jahre kulturelle Evolution und wir sind immer noch nicht
    > weiter als: "Gruppe X macht das und das so, die müssen bekloppt sein weil
    > wir in Gruppe Y das anders machen als die. Die sind deswegen eh
    > irregeleitet und nur wir wissen es in unserer unendlichen Weisheit besser.
    > Und weil die Zurückgeblieben sind, müssen wir sie von ihren falschen
    > Einsichten befreien und sie missionieren (indem wir tausendfach die Apple
    > News kommentieren um aufzuzeigen, wie blöde die Konsumenten doch sind)"
    > Etwas Toleranz bitte. Nur weil man selber etwas unsinnig findet oder es
    > nicht begreift, kann es für andere Menschen trotzdem wichtig oder bedeutsam
    > sein, aus welchen Gründen auch immer."

    Dumm nur, dass man mit dieser Argumentation jede beliebige Handlungsweise als akzeptabel darstellen kann. Das ist unsinnig.

    Aber es werden ja auch zwei Dinge gleichgesetzt, die nicht gleich sind. Nämlich zum Einen die Einsortierung von Menschen aufgrund ihrer angeborenen Eigenschaften und einer Zuordnung von weiteren Eigenschaften, die damit gar nichts zu tun haben, zu Individuen dieser Gruppe. Beispiele sind hierfür eben der genannte Rassismus („Afrikaner können gut tanzen“), Sexismus („Frauen wollen das so“) und Ähnliche. Zum Anderen die Einsortierung von Menschen anhand ihrer Einstellung und ihrer Handlungen und Folgerungen aus diesen Einstellungen und Handlungen. Das ist legitim. Eine Gruppe von Leuten, die stunden- oder sogar tagelang vor einem Laden, egal welchem (es betrifft bei weitem nicht nur Apple), steht, um ein bestimmtes Produkt auch unbedingt als Erstes zu erwerbern, hat nunmal genau das gemeinsam und es handelt sich um eine Handlung, die man kritisieren darf. Ob diese Kritik gerechtfertigt ist oder nicht, oder man aus diesen Handlungen auf eine gewisse Einstellung schließen kann, ist dann eher eine Detailfrage und vom jeweiligen Fall abhängig.

    Auf keinen Fall aber ist es Rassismus oder auch nur ähnlich. Ein Schwarzer kann nicht einfach so zum Weißen werden, ein Mann nicht einfach so zur Frau, aber ein Mensch, der in einer Warteschlange vor einem Laden steht, kann einfach nach Hause gehen.

    Abgesehen davon finde ich es mal wieder bezeichnend, dass hier nach „Toleranz“ geschrien wird, obwohl das Einzige, was wirklich passiert ist, ein paar Text-Beiträge im Internet sind. Absolut lächerlich.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  16. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: chuck 15.01.12 - 14:55

    WAS!? Jemand, der einen Nick mit Linux drin hat und just dieses nicht diffamiert, macht doch keine Applepropaganda!

    Oder etwa doch?...

  17. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: Anonymouse 15.01.12 - 16:06

    Man munkelt, man munkelt... ;)

  18. Re: An alle die fragen warum die Leute nicht online bestellen

    Autor: samy 16.01.12 - 10:26

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WAS!? Jemand, der einen Nick mit Linux drin hat und just dieses nicht
    > diffamiert, macht doch keine Applepropaganda!
    >
    > Oder etwa doch?...

    Doch! Schau dir mal die anderen Beiträge dieses Kollegen an.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. freiheit.com technologies, Hamburg
  2. Duravit AG, Hornberg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  4. Palmer AG, Würzburg, Leipzig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 23,99€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme