1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur…

Ich kenne nur 3 indische Manager...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kenne nur 3 indische Manager...

    Autor: vvwolf 24.03.20 - 03:24

    Produktion, nicht IT.

    Der eine stammt direkt aus Indien, hat dort auch bis zum Ende studiert und zeichnet sich dadurch aus, dass ihm Entscheidungen, die nicht direkt dem Prozedere entsprechen, sehr schwerfallen. Er bevorzugt, wenn er nicht seinen übergeordneten Manager fragen kann, dann die Möglichkeit, keine Entscheidung zu treffen.

    Der andere hat ein Teil seines Studiums in USA verbracht und war dort auch Manager. Er sieht sich als Motivator, was ihm auch gelingt, klebt sehr stark an Zahlen und beschäftigt sich ungerne mit Details. Er behandelt die Leute höflich und freundlich, macht aber immer klar, dass er seine Freundlichkeit unter keinen Umständen persönlich verstanden wissen will.

    Der dritte stammt zwar aus Indien, ist aber in Deutschland aufgewachsen, er spricht Deutsch wie seine Muttersprache. Man merkt ihm an, dass es ihm unangenehm ist, mit anderen indischen Managern zusammen zu sein, er hat mal durchblicken lassen, dass Inder aus Indien ihn aus ungenannten Gründen schlecht oder herablassend behandeln.

    Allen drei gemeinsam ist, dass das wichtigste Anliegen aller ist, diese Leute aus dem operativen Bereich herauszuhalten, weil die Produktion ohne weiteres stundenlang stehen kann, und diese Manager, an der richtigen Stelle, den Problemlösungsprozess nach Kräften behindern oder sogar zu verbieten versuchen. Eine ganze Gruppe arabischstämmiger Mitarbeiter hat sich geschlossen krank geschrieben, weil der Ops-Manager auf seiner Meinung beharrte - und es im übrigen immer noch tut, wenn das zur Sprache kommt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.20 03:37 durch vvwolf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. RheinEnergie AG, Köln
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Wunstorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND