Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne…

Freelancer sein ist das Beste

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freelancer sein ist das Beste

    Autor: LoudHoward 22.07.19 - 15:01

    Was ich getan habe. Ich suche mir Projekte aus, ich entscheide was ich koste und wann ich arbeite. Wenn es optimal läuft (tut es) arbeite ich 3-6 Monate und dann nicht mehr, habe genug Geld um Rechnungen zu zahlen und mir die Jährliche Weiterbildung anzutun. Und ich bin allein Verdiener mit Haus und Frau und Kind.

    PS: Aber nicht in DE sorry, dafür müsste man den Wohnsitz lieber in Sozialere Länder verlegen.

  2. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: rico33 22.07.19 - 15:02

    Darf man fragen in welchem Land und ich welche Richtung die Projekte gehen? :)

  3. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: LoudHoward 22.07.19 - 15:07

    Ich bin nach Dänemark ausgewandert, und nein entgegen der Gerüchte ist Dänemark nicht teuerer als Deutschland.

    Aber Versicherung muss man als Selbständiger nicht zahlen und die Staatliche Rente liegt bei 13.000kr. reicht auch.

    Projekte sind Migrations Geschäfte: Office, Azure Windows, Netzwerke usw.

  4. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: Hmmpf 22.07.19 - 16:03

    Ich mach das ganz genauso .. aber hier in DE, aber in Thüringen wo ich mir zum preis einer Garage in München, ein ganzes schönes Haus gekauft habe.

    Generell glaube ich das Programmierer als Job völlig falsch verstanden wird. Es ist ein kreativer Beruf vergleichbar mit dem eines Komponisten. Was an Fortbildung (Übung) nötig ist um zeitgemäße, effektive Lösungen zu produzieren will kein unternehmen zahlen. Aber die akute Aufgabe lässt sich bepreisen, und wenn ich nicht schlechter aber günstiger und schneller bin als ein IT unternehmen (was ich quasi immer bin), bin ich im rennen. 2-3 Jobs pro Jahr reichen auch hier für mich als Alleinverdiener einer 4 Köpfigen Familie. Ich mach das seit etwa 15 Jahren.

    Der wichtigste vorteil des Freelancer-Daseins ist die ausreichende Zeit für Fortbildung. In einem IT Unternehmen fehlt diese völlig. Man muss unter Zeitdruck mit den Projekten lernen, das macht mancher junger Hecht für eine weile mit, aber wirklich gut wird man so nicht. Es braucht zeit zum Experimentieren statt für jede Aufgabe nur die passende library zu finden.

    Um dem zu entkommen streben alle eine position im Management an. Für mich is das gut, je mehr ein IT Unternehmen aus Projektleitern besteht, umso besser für mich :)

  5. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: Anubiz 22.07.19 - 20:04

    Welche Versicherung muß man in Dänemark nicht zahlen? (und was ist daran sozial)

  6. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: JackIsBack 22.07.19 - 20:10

    Hmmpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mach das ganz genauso .. aber hier in DE, aber in Thüringen wo ich mir
    > zum preis einer Garage in München, ein ganzes schönes Haus gekauft habe.
    >
    > Generell glaube ich das Programmierer als Job völlig falsch verstanden
    > wird. Es ist ein kreativer Beruf vergleichbar mit dem eines Komponisten.
    > Was an Fortbildung (Übung) nötig ist um zeitgemäße, effektive Lösungen zu
    > produzieren will kein unternehmen zahlen. Aber die akute Aufgabe lässt sich
    > bepreisen, und wenn ich nicht schlechter aber günstiger und schneller bin
    > als ein IT unternehmen (was ich quasi immer bin), bin ich im rennen. 2-3
    > Jobs pro Jahr reichen auch hier für mich als Alleinverdiener einer 4
    > Köpfigen Familie. Ich mach das seit etwa 15 Jahren.
    >
    > Der wichtigste vorteil des Freelancer-Daseins ist die ausreichende Zeit für
    > Fortbildung. In einem IT Unternehmen fehlt diese völlig. Man muss unter
    > Zeitdruck mit den Projekten lernen, das macht mancher junger Hecht für eine
    > weile mit, aber wirklich gut wird man so nicht. Es braucht zeit zum
    > Experimentieren statt für jede Aufgabe nur die passende library zu finden.
    >
    > Um dem zu entkommen streben alle eine position im Management an. Für mich
    > is das gut, je mehr ein IT Unternehmen aus Projektleitern besteht, umso
    > besser für mich :)


    Wie immer aller denken, das It Jobs nur aus Softwareentwickler bestehen würden ...

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  7. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: Trockenobst 22.07.19 - 20:33

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monate und dann nicht mehr, habe genug Geld um Rechnungen zu zahlen und mir
    > die Jährliche Weiterbildung anzutun. Und ich bin allein Verdiener mit Haus
    > und Frau und Kind.

    Als Freelancer mit Erfahrung kannst du arbeiten bist du mit Herzinfarkt umkippst.
    Das habe ich dieses Jahr aufgegeben und suche mir spezifisch Projekte aus, die vielleicht vom Stundensatz weniger attraktiv sind aber dafür einfacher und weniger komplex.

    Deswegen rufen mich alte Projekte an und fragen nach meiner Verfügbarkeit.
    Ich sage ihnen, dass ich die Plattform gewechselt habe (Java->C#) und dann wurde einer sogar leicht pampig, was das soll. Das nervt wohl. Das man sich die Freiheit nehmen kann.

    Aktuell arbeite ich an einem kleinen Freizeitprojekt und habe checkins bei Github.
    Auch dort bekomme ich gelegentlich Projektangebote.

    Das Problem ist simpel: wenn du nichts kannst wirst du nicht gefragt. Kannst du was wirst du häufig gefragt.

  8. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: LoudHoward 22.07.19 - 20:50

    Also ich bin zur Zeit im Projekt und mich rufen die nächsten schon an obwohl noch 3 Monate Zeit ist... Ich finds angenehm mal so an Projekte zu kommen

  9. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: Trockenobst 22.07.19 - 21:04

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin zur Zeit im Projekt und mich rufen die nächsten schon an
    > obwohl noch 3 Monate Zeit ist... Ich finds angenehm mal so an Projekte zu
    > kommen

    Wirst du nicht verlängert? ;) Meine Projekte liefen die letzten 10 Jahre immer mindestens 2-3 Jahre und dann hats mich gelangweilt/war guter Zeitpunkt zu gehen.

    Meine Antwort bezog sich drauf, dass es in der IT fast so schlimm ist wie bei den Medien. Wenn du als Filmcutter oder Kameramann bekannt bist, gute Arbeit machst, wirst du bombadiert.

    Als Juniorfreelancer ist es echt knochenarbeit Projekte zu finden. Außer du hast zillionen Checkins bei Github ;)

  10. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: LoudHoward 22.07.19 - 21:41

    Mir wurde einmal verlängert. Ist halt ne Migration und das Budget wäre aufgebraucht. Keine Ahnung ob da noch was kommt. Problem ist halt ich bin für das Projekt in Hamburg und Familie in DK. Irgendwann muss ich mal zurück :D
    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich bin zur Zeit im Projekt und mich rufen die nächsten schon an
    > > obwohl noch 3 Monate Zeit ist... Ich finds angenehm mal so an Projekte
    > zu
    > > kommen
    >
    > Wirst du nicht verlängert? ;) Meine Projekte liefen die letzten 10 Jahre
    > immer mindestens 2-3 Jahre und dann hats mich gelangweilt/war guter
    > Zeitpunkt zu gehen.
    >
    > Meine Antwort bezog sich drauf, dass es in der IT fast so schlimm ist wie
    > bei den Medien. Wenn du als Filmcutter oder Kameramann bekannt bist, gute
    > Arbeit machst, wirst du bombadiert.
    >
    > Als Juniorfreelancer ist es echt knochenarbeit Projekte zu finden. Außer du
    > hast zillionen Checkins bei Github ;)

  11. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: uschatko 23.07.19 - 10:27

    Trockenobst schrieb:

    > Als Juniorfreelancer ist es echt knochenarbeit Projekte zu finden. Außer du
    > hast zillionen Checkins bei Github ;)

    IT ist nicht nur Entwickler, es gibt genügend andere Bereiche wo auch Freelancer Jobs finden die gerade einsteigen.

  12. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: azeu 23.07.19 - 11:01

    Mag daran liegen, dass ohne Entwicklung in der IT nicht viel läuft.

    Consulting & Co. kann man gerne machen bis der Arzt kommt, aber irgendwann muss jemand die Arbeit dann auch machen. Also der klassische Entwickler.

    DU bist ...

  13. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: JackIsBack 23.07.19 - 11:47

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag daran liegen, dass ohne Entwicklung in der IT nicht viel läuft.


    Ohne uns IT Admins läuft auch gar nichts :-)

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  14. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: azeu 23.07.19 - 12:06

    Admins werden überschätzt ;)

    Können alles installieren, aber dann nix warten (TYPO3, WordPress, etc.) ;)

    DU bist ...

  15. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: gadthrawn 23.07.19 - 12:45

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mag daran liegen, dass ohne Entwicklung in der IT nicht viel läuft.
    >
    > Ohne uns IT Admins läuft auch gar nichts :-)

    Naja, man versucht von den admins als Innovationsbremsen und teurem Sonderm.. posten wegzukommen. Deswegen die DevOps Bewegung um da "Bewegung" rein zu bringen.

  16. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: JackIsBack 23.07.19 - 13:34

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Admins werden überschätzt ;)
    >
    > Können alles installieren, aber dann nix warten (TYPO3, WordPress, etc.) ;)


    Du hast scheinbar von IT Administration in großen Unternehmen keine Ahnung wenn du mit Typo und Wordpress ankommst....

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  17. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: JackIsBack 23.07.19 - 13:35

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man versucht von den admins als Innovationsbremsen und teurem
    > Sonderm.. posten wegzukommen. Deswegen die DevOps Bewegung um da "Bewegung"
    > rein zu bringen.


    Ohne uns Admins läuft nichts.

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  18. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: azeu 23.07.19 - 13:40

    War ja klar, dass das jetzt kommt...

    Aber Du hast dennoch nicht ganz Unrecht
    ;)

    DU bist ...

  19. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: JackIsBack 23.07.19 - 13:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War ja klar, dass das jetzt kommt...
    >
    > Aber Du hast dennoch nicht ganz Unrecht
    > ;)


    Also erstens ich will nicht den Wert von Entwicklern geringschätzen. Ohne die läuft ebenfalls nicht. Das ist klar.

    Aber die Entwickler können / sollten auch mal über den Tellerrand schauen. Denn letztendlich machen wir Admins die "Drecksarbeit".

    Denn, die Entwickler machen garantiert NICHT:

    - das IT Konzept für das Unternehmen aufbauen
    - das Konzept umsetzen und die ganze Hardware administrieren (Firewalls, Core-Switches, VM Hosts, etc)
    - das AD aufbauen und pflegen
    - den Exchange aufbauen und pflegen
    - die restlichen Dienste aufbauen und pflegen (DNS, DHCP, CAs, Fileserver, Printserver, etcpp)
    - den Endanwender die Hardware wie Computer, Monitore, Drucker, etc aufstellen
    - Support für die Endanwender leisten - und das ist der wirklich anstrengende Teil mit Beamten-DAUs und co.
    - etc pp

    Hat schon sein Grund warum unsere IT Abteilung knapp 20 Admins aber keine Entwickler hat :-)

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.19 13:58 durch JackIsBack.

  20. Re: Freelancer sein ist das Beste

    Autor: LoudHoward 23.07.19 - 14:19

    Ne aber die Entwickler kommen angeschissen wenn sie das neue Passwort vergessen haben und ihr account gesperrt wurde :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Silicon Software GmbH, Mannheim
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. BWI GmbH, Schortens
  4. Hays AG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus
    Noch vor Cortana
    Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.

  2. Starship Technologies: Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern
    Starship Technologies
    Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern

    Die fahrenden Lieferroboter von Starship Technologies sollen künftig in US-Universitäten Lebensmittel verteilen. Die Roboter fahren auf Bürgersteigen und haben sechs Räder.

  3. Omen: HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
    Omen
    HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching

    Gamescom 2019 Nicht nur Hardware wird immer besser - nun kann auch der Spieler zulegen: HP integriert in das Command Center seiner Omen-PCs eine KI-basierte Traingssoftware. Außerdem hat der Hersteller neue Rechner und einen Monitor vorgestellt.


  1. 08:32

  2. 07:57

  3. 07:21

  4. 19:42

  5. 18:31

  6. 17:49

  7. 16:42

  8. 16:05