1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Fachkräftemangel: Freie sind…

ordentliche Bezahlung + Perks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: divStar 31.07.19 - 12:16

    Also wenn die Firmen ordentlich zahlen würden und von der Firmenatmosphäre nicht prähistorisch in der Steinzeit geblieben wären, hätten sie das Problem nicht. Noch dazu selbst ausbilden und fairen Vertrag anbieten - alles wäre Tipp Topp. So hingegen sind die selbst Schuld.

    Es gibt keinen Fachkräftemangel. Nur zu schlechte Firmen.

  2. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: r1pp3 31.07.19 - 12:19

    +1

  3. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: nightkids 31.07.19 - 12:21

    +1

  4. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: Pete Sabacker 31.07.19 - 12:55

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keinen Fachkräftemangel. Nur zu schlechte Firmen.

    Richtig.

  5. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: George 31.07.19 - 13:06

    Das sehe ich genauso, vielleicht sogar noch etwas enger...
    Stetig steigende Unternehmensgewinne, aber die Gehälter sind eingefroren, wenn sie nicht sogar sinken. Und das schon seit über 10 Jahren.
    Da werden lieber einige hundert oder sogar tausend Euro an Agenturen überwiesen, die dann auch nur Anzeigen schalten, anstatt endlich fair zu bezahlen.
    Und wenn tatsächlich Fachleute eingestellt wurden, dann werden sie verbrannt... unbezahlte Überstunden, "freiwillige" Mehrarbeit, Rufbereitschaften, in denen geplante Wartungen durchgeführt werden.
    Wenn aber die Unternehmen laut genug jammern, werden sie von der Regierung unterstützt. Die "Ameisen" haben diese Lobby leider nicht. Die werden ausgenutzt bis zum Zusammenbruch und dann werden sie weggeworfen.
    Mir platzt jedes Mal wieder der Kragen, wenn ich diesen Unsinn "Fachkräftemangel" lese.

  6. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: Anonymer Nutzer 31.07.19 - 13:07

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keinen Fachkräftemangel. Nur zu schlechte Firmen.

    Also ich habe keine Zweifel, dass einige Firmen in der Tat eine Teilschuld trifft. Aber nicht zuletzt das Forum hier zeigt mir, die "Fachkräfte" überschätzen sich maßlos.

  7. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: divStar 31.07.19 - 14:45

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nicht zuletzt das Forum hier zeigt mir, die "Fachkräfte" überschätzen sich maßlos.
    Sehe ich anders. Ich habe z.B. selbst kein Problem. Ich arbeite in einer Versicherung und da ist es so geregelt, dass ich meine 40 Stunden arbeite und Ruhe habe. Ich überschätze mich nicht; ich weiß, dass ich gut in dem bin, was ich tue.

    Das Problem mit den Zahlungen an Agenturen sehe ich auch. Aber ich selbst hätte mir einen schlechteren Vertrag ausgehandelt. Weil die Firmen für gewöhnlich versuchen auf Kosten des Personals zu sparen. Ist einfach so.

    Homeoffice ist oft ein Fremdwort, Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen auch. Sonderzahlungen auch. Von kostenlosen Mahlzeiten etc. ganz zu schweigen. Amerikanische Unternehmen bieten das oft.

    Ich würde nicht von einem Fachkräftemangel sprechen, denn man kann viele mit guter Bezahlung und Firmenatmosphäre für sich gewinnen. Oder man jammert und zahlt dann halt einen Witz.

    Unentgeltliche Überstunden und Wochenendarbeit sind bei mir ausgeschlossen.

  8. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: Vaako 31.07.19 - 16:05

    In Deutschland ist es leider oft so das man als Arbeitsnehmer wirklich nur ein Lohnsklave ist und die Arbeitgeber das auch nur zu gerne ausleben, nach dem Motto "wozu ist Macht gut wenn man sie nicht ausübt".

    Leider hab ich auch nicht wirklich Hoffnung das sich da viel ändert und das man anstatt "mit" einander zu arbeiten weiterhin nur "für" jemanden arbeitet. Dann brauch man sich nicht wundern wenn viele hier so bitter sind und ständig schlechte Laune haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.19 16:06 durch Vaako.

  9. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: nawiro 31.07.19 - 16:30

    Einer der Gründe warum ich aus Deutschland vor 13 Jahren in die Schweiz ausgewandert bin. Gerade im IT Bereich ist es sehr einfach nicht nur eine Stelle zu finden sondern sich Arbeitgeber auszusuchen.

  10. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: MrAnderson 31.07.19 - 16:39

    Erinnert mich an einen guten Freund ... da hat der neue Arbeitgeber sogar noch einen guten Job für die Frau besorgt, die mit umziehen musste.

  11. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: JackIsBack 31.07.19 - 16:56

    nawiro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einer der Gründe warum ich aus Deutschland vor 13 Jahren in die Schweiz
    > ausgewandert bin. Gerade im IT Bereich ist es sehr einfach nicht nur eine
    > Stelle zu finden sondern sich Arbeitgeber auszusuchen.


    Auch für Admins? Oder heißt es hier mal wieder "IT Bereich = Programmierer"?

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  12. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: fanreisender 31.07.19 - 21:05

    George schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso, vielleicht sogar noch etwas enger...
    > Stetig steigende Unternehmensgewinne, aber die Gehälter sind eingefroren,
    > wenn sie nicht sogar sinken. Und das schon seit über 10 Jahren.
    > Da werden lieber einige hundert oder sogar tausend Euro an Agenturen
    > überwiesen, die dann auch nur Anzeigen schalten, anstatt endlich fair zu
    > bezahlen.
    > Und wenn tatsächlich Fachleute eingestellt wurden, dann werden sie
    > verbrannt... unbezahlte Überstunden, "freiwillige" Mehrarbeit,
    > Rufbereitschaften, in denen geplante Wartungen durchgeführt werden.
    > Wenn aber die Unternehmen laut genug jammern, werden sie von der Regierung
    > unterstützt. Die "Ameisen" haben diese Lobby leider nicht. Die werden
    > ausgenutzt bis zum Zusammenbruch und dann werden sie weggeworfen.
    > Mir platzt jedes Mal wieder der Kragen, wenn ich diesen Unsinn
    > "Fachkräftemangel" lese.

    Ich weiß nicht, jeder bekommt, was er wert ist. Dazu zählt neben den fachlichen Fähigkeiten auch die Aktivität bei der Suche nach Arbeitgebern oder Aufträgen.
    Jammern aller Art ist für mich normalerweise immer ein Ausdruck von Inaktivität.

  13. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: DerCel 04.08.19 - 01:14

    Meine Wahrnehmung ist eine andere. Durch den suggerierten Fachkräftemangel bieten sich digitale Leghasteniker an, zu horrenden Stundensätzen von denen sie gelesen haben.
    Die Mop-Up Operation nach deren Einsatz frisst dann nocheinmal einen Berg Ressourcen.
    Qualitätssicherung, evtl sogar quantifizierung unserer Arbeit könnte hier helfen.

  14. Re: ordentliche Bezahlung + Perks

    Autor: Bluejanis 07.08.19 - 16:21

    divStar schrieb:
    > Das Problem mit den Zahlungen an Agenturen sehe ich auch. Aber ich selbst
    > hätte mir einen schlechteren Vertrag ausgehandelt. Weil die Firmen für
    > gewöhnlich versuchen auf Kosten des Personals zu sparen. Ist einfach so.

    Ich bin in der selben Situation, die Agentur verdient jede Stunde ihre Prozente mit. Bei Übernahme-Verhandlungen wird (maximal) weniger geboten, als ich durch die Agentur schon bekomme. Da es über die Agentur befristet ist, werde ich mir auch bald etwas Neues suchen.

    Trotz des Gehaltes findet die Firma aktuell noch oft neue Entwickler. Schlimm scheint der Mangel (hier) nicht zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf
  3. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de