Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Firmen: Fachkräftemangel wird…

dann bildet bitte aus und zahlt vernünftig(k.t)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dann bildet bitte aus und zahlt vernünftig(k.t)

    Autor: StefanGrossmann 27.12.16 - 09:44

    Nein wirklich kein Text.

  2. Re: dann bildet bitte aus und zahlt vernünftig(k.t)

    Autor: windermeer 27.12.16 - 09:50

    Sie wollen aber nicht vernünftig zahlen, das Zeigt doch schon die Aussage:

    > Der schärfere Wettbewerb um geeignetes Personal führe auch zu größer werdenden
    > Sorgen über die Entwicklung der Gehälter.

  3. Re: dann bildet bitte aus und zahlt vernünftig(k.t)

    Autor: Snoozel 27.12.16 - 11:17

    Genau das ist es doch.
    Sie wollen nicht Ausbilden und nur wenig Zahlen, und dann meckern wenn die Fachkräfte nicht angerannt kommen.
    Pfft.
    Aber ich weiß wer auf die Masche wieder reinfallen wird: unsere Regierung. Denn die haben 0 Ahnung von der Realität und glauben so einen Quatsch.

  4. Re: dann bildet bitte aus und zahlt vernünftig(k.t)

    Autor: dancle 27.12.16 - 13:54

    Es gibt aber auch Unternehmen die genau andersrum handeln (rosa Riese). Immer schön fleißig Erstausbilden und Förderung abgreifen, teilweise 2-3 Berufsschulklassen voll und dann keinen einzigen Azubi übernehmen.

    Ich war mal vor vielen Jahren bei der Ausbildungsbörse in Erfurt, IT-Berufe gab es mehr als genug, aber sobald ich erwähnte, dass ich schon eine Ausbildung hatte, ist prompt das Interesse an mir verloren gegangen.

    Heute als ausgebildeter FIA sehe ich immer noch die lächerliche Traurigkeit womit sich meine Ex-Mitazubis zufrieden geben, Mindestlohn als Entwickler ist absoluter Standard (zumindest in Erfurt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  4. COSMO CONSULT, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG DSH7 Soundbar 129€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55