1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT: Fujitsu vor neuen…

Made in Germany

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Made in Germany

    Autor: mainframe 07.03.19 - 14:28

    Schade, dass Fujitsu wirklich das Werk in Augsburg schließt.

    Das war einer der Gründe, warum ich fast nur Fujitsu eingesetzt habe. Die Führung, die ich vor ca. 10 Jahren mitgemacht habe, ist mir sehr positiv in Erinnunge geblieben.

    Auch was dort an Aufwand betrieben wurde um Rechner für die Medizintechnik zu zertifizieren.

    Schade... einfach nur traurig.

  2. Re: Made in Germany

    Autor: bionade24 07.03.19 - 15:09

    Made in Germany war doch eh nur die Celsius Reihe? Wüsste nicht da meine T904/936 aus Deutschland sind, hab aber nie nachgeguckt.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  3. Re: Made in Germany

    Autor: 1st1 07.03.19 - 15:16

    [quote]nur noch die Celsius Reihe?[/quote]

    Das wäre die richtige Fomulierung. Neben den Workstations sicher auch die Server, oder?

    Früher war das mal anders. Das Werk Sömmerda hab ich früher auch mal von innen gesehen. (Aber auch Transtec, Vobis, Maxdata, Worthmann, BlueChip, Krenn, ICO und weitere)

  4. Re: Made in Germany

    Autor: mainframe 08.03.19 - 09:47

    Nur Laptops wurden nicht in Deutschland gebaut.

    Die Esprimos Tower/Desktop und Server wurden in Augsburg gebaut. Die haben dort sogar die Mainboards produziert. Also nicht nur Komponenten zusammen geschraubt.

  5. Re: Made in Germany

    Autor: Esquilax 08.03.19 - 09:53

    Also als ich vor 2 - 3 Jahren im Werk war, wurden auch Laptops in Augsburg montiert. Die Teile kamen dazu aber aus Japan.
    Ob das für "alle" oder nur höherwertige Modelle gilt/galt, kann ich nicht sagen.

    Aber ja, schade. Fujitsu hatte bei uns auch immer den "Standort-Vorteil". Der stirbt mit dem Werk in Augsburg.

    Viele Grüße,
    Alex

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Customer Success Manager (m/w/d)
    ALLPLAN Deutschland GmbH, Ratingen
  2. IT-Administrator (m/w/d) - On-premise & Cloud
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. IT Security Officer (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg, Berlin
  4. Developer (w/m/d) PIM- / BMEcat-Systeme
    Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland