Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert…

Gehalt und so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gehalt und so

    Autor: noneofthem 17.09.19 - 14:10

    Knapp 3500 EUR Brutto sind für einen ordentlichen Entwickler leider ziemlich mau. Das mit dem Großraumbüro haben andere schon geschrieben. Homeoffice als tollen Bonus zu nennen, halte ich auch für gewagt, weil das in der freien Wirtschaft auch bei den meisten Unternehmen so ist, inkl. Gleitzeit. Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events, Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?

  2. Re: Gehalt und so

    Autor: Belgarion2001 17.09.19 - 14:12

    Nö, aber es gibt lecker Kaffee aus der Maschine, die zuletzt 2007 gereinigt wurde ;) Und nen Parkplatz vor der Tür. Interesse?

  3. Re: Gehalt und so

    Autor: Agina 17.09.19 - 14:17

    noneofthem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker
    Stehen tatsächlich einige bei uns rum. Werden bei diversen Festen eingesammelt und aufs Parkdeck gestellt und danach wieder in den Pausenräumen verteilt.
    > Team Events
    Gibts keine Zentralen aber die Referate organisieren sowas öfter. Wir sind einmal im Quartal unterwegs, zählt sogar als Arbeitszeit :)
    > Freibier
    Also Kostenlosen Kaffee gibts bei uns schon, Freibier nicht. Aber bei Festen stellt meistens der Referent ein Fass nach dem anderen auf den Tisch.

  4. Re: Gehalt und so

    Autor: WalterSobchak 17.09.19 - 14:20

    noneofthem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events,
    > Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?

    Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat in der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen willst.

  5. Re: Gehalt und so

    Autor: kanute1 17.09.19 - 14:29

    Kann das nur bestätigen. Nach 5 Jahren Erfahrung bei einem Gehalt von 42k¤ im Jahr angekommen, nach unendlichen Kämpfen... Mal schauen was die Reform des TV-L für ITler 2021 bringt. Wenn da wieder nicht minimum eine E11 bei herum kommt, bin ich raus. Schade, Kollegen und Projekte sind cool. Aber Pfandflaschen sammeln zum Miete zahlen will ich auch nicht.

  6. Re: Gehalt und so

    Autor: Belgarion2001 17.09.19 - 14:30

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noneofthem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events,
    > > Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?
    >
    > Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat in
    > der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen willst.

    Was WalterSobchak sagen wollte: Ja, es gibt Freibier. In seinem Fall heute schon das fünfte ;)

  7. Re: Gehalt und so

    Autor: ToyoMr2 17.09.19 - 14:31

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat in
    > der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen willst.


    Schon mal an die Pausenzeiten gedacht? Sowas kann einem beim Stressabbau helfen, steigert das Arbeitsklima und ist im allgemeinen ein netter Zeitvertreib für die Pause.

  8. Re: Gehalt und so

    Autor: KingTobi 17.09.19 - 14:32

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WalterSobchak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > noneofthem schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events,
    > > > Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?
    > >
    > > Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat
    > in
    > > der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen
    > willst.
    >
    > Was WalterSobchak sagen wollte: Ja, es gibt Freibier. In seinem Fall heute
    > schon das fünfte ;)
    Sorry, das klingt mehr nach Vodka als nach Bier ;-)

  9. Re: Gehalt und so

    Autor: notuf 17.09.19 - 14:34

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noneofthem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events,
    > > Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?
    >
    > Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat in
    > der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen willst.

    Sorry aber das ist Quatsch, was du schriebst. Es geht nicht darum länger zu bleiben, sondern etwas sportliches Out of context zu machen, um den Kopf frei zu bekommen.

  10. Re: Gehalt und so

    Autor: Belgarion2001 17.09.19 - 14:41

    KingTobi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belgarion2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WalterSobchak schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > noneofthem schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wie schaut es denn bei den Behörden mit Kicker, Team Events,
    > > > > Freibier usw. aus? Gibt es da auch so etwas?
    > > >
    > > > Zum Teufel mit Deinem Scheiss Kicker oder Tischtennisplatte. Sowas hat
    > > in
    > > > der Arbeit nichts verloren. Geh nach Hause, wenn Du sowas spielen
    > > willst.
    > >
    > > Was WalterSobchak sagen wollte: Ja, es gibt Freibier. In seinem Fall
    > heute
    > > schon das fünfte ;)
    > Sorry, das klingt mehr nach Vodka als nach Bier ;-)

    Kein Alkohol am Arbeitsplatz! Ich komm aus Bayern, da zählt Bier nicht ;

  11. Re: Gehalt und so

    Autor: divStar 17.09.19 - 14:46

    Über 10 Jahre im Öffentlichen Dienst gewesen. Kicker sind die Ausnahme, Kaffee ist teuer, da externe diese Preise zahlen, Kantine gibt es nur in der Zentrale - da sitzt man als ITler selten. Kollegen sind top, Projekte geht so, Bezahlung ein Witz (in die Privatwirtschaft gewechselt und 30% mehr bekommen - ohne größeres Aber). Hinzu kommen Chefs von Vorgestern, denen es wichtiger ist, dass man pünktlich da ist, als dass man produktiv besser ist - und das, obwohl es eigentlich keine Kernzeiten gibt.

  12. Re: Gehalt und so

    Autor: .02 Cents 17.09.19 - 14:54

    Das hat mich auch stutzig gemacht - im Artikel steht zwar was von "Einstiegsgehalt". Das wird dann noch garniert mit Pensionsansprüchen bei Verbeamtung, die sich am letzten Gehalt orientieren und nicht am Durchschnitt über die Lebensarbeit.

    Wenn es aber in der Zwischenzeit nur vernachlässigbare Steigerungen gibt, ist nicht einmal die Pension besonders attraktiv. Ich habe vor vielen Jahren meine Ausbildung im öffentlichen Dienst gemacht (damals Mathematisch Technischer Assistent) und war dann noch ca 2 Jahre weiter beschäftigt. Die Aussichten waren doch recht überschaubar. Ich habe dann noch ein Studium angeschlossen und bin seit über 20 Jahren in der "freien Wirtschaft" unterwegs. Für die Monatsgehälter, die im Artikel erwähnt werden, arbeite ich etwas über 2 Tage als Freiberufler, wobei es nur zu relativieren gibt, das es sich bei mir um Umsatz vor Kosten handelt (das heisst zum Beispiel Reisekosten, Arbeitgeberanteile etc. kommen auch aus dem Umsatz). Das Gehaltsäquivalent sieht aber immer noch deutlich besser aus ...

  13. Re: Gehalt und so

    Autor: rizzorat 17.09.19 - 15:19

    Brutto 3500 euro unterliegt als beamter aber nicht der selben Steuerlast wie ein normal Sterblicher

  14. Re: Gehalt und so

    Autor: KingTobi 17.09.19 - 15:20

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brutto 3500 euro unterliegt als beamter aber nicht der selben Steuerlast
    > wie ein normal Sterblicher

    Doch natürlich.

  15. Re: Gehalt und so

    Autor: lock_ 17.09.19 - 15:22

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brutto 3500 euro unterliegt als beamter aber nicht der selben Steuerlast
    > wie ein normal Sterblicher
    die steuerlast ist meines wissens genau gleich, nur musst du halt keine sozialabgaben tätigen wie z. B. arbeitslosenversicherung, macht ja als beamter auch wenig sinn! :P
    aber auch die sozialabgaben machen schon was aus... als angestellter mit 4400 brutto hast du irgendwas um 2600 netto als beamter hast du bestimmt 3200 netto, wenn nicht mehr... allerdings muss man davon noch die private krankenversicherung anziehen, aber wenn du früh genug verbeamtet wirst, ist die ja noch nicht so teuer...

  16. Re: Gehalt und so

    Autor: Oktavian 17.09.19 - 15:25

    > Brutto 3500 euro unterliegt als beamter aber nicht der selben Steuerlast
    > wie ein normal Sterblicher

    Wie andere schon schrieben, die Steuerlast ist identisch, nur die Sozialabgaben sind andere.

    Das ist aber auch etwas hypothetisch, denn die wenigsten Mitarbeiter im ÖD sind Beamte. Das Gros sind Angestellte, auf auch noch befristete, die die gleichen Sozialabgaben zahlen wie jeder andere Bürger, nur das Gehalt ist niedriger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.19 15:26 durch Oktavian.

  17. Re: Gehalt und so

    Autor: Dino13 17.09.19 - 16:01

    kanute1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das nur bestätigen. Nach 5 Jahren Erfahrung bei einem Gehalt von 42k¤
    > im Jahr angekommen, nach unendlichen Kämpfen... Mal schauen was die Reform
    > des TV-L für ITler 2021 bringt. Wenn da wieder nicht minimum eine E11 bei
    > herum kommt, bin ich raus. Schade, Kollegen und Projekte sind cool. Aber
    > Pfandflaschen sammeln zum Miete zahlen will ich auch nicht.

    Geht es auch etwas weniger dramatisch. Mit 42k muss man sicher keine Pfandflaschen sammeln. Der Kommentar ist echt komplett daneben.

  18. Re: Gehalt und so

    Autor: theonlyone 17.09.19 - 16:16

    3500 voll versteuert ist nicht so prall.

    Als Beamter zahlt man aber praktisch keine Steuern, da bleibt deutlich mehr übrig im Netto.

  19. Re: Gehalt und so

    Autor: Oktavian 17.09.19 - 16:52

    > 3500 voll versteuert ist nicht so prall.
    >
    > Als Beamter zahlt man aber praktisch keine Steuern, da bleibt deutlich mehr
    > übrig im Netto.

    Das ist sachlich falsch. Ein Beamter zahlt die gleichen Steuersätze wie ein Angestellter. Bei den Sozialabgaben sieht es anders aus, die entfallen größtenteils. Allerdings tummeln sich in der IT von Behörden Massen an Angestellten, die nie verbeamtet werden und deshalb auch die selben Sozialabgaben zahlen wie jeder Angestellt in der freien Wirtschaft, nur bei weniger Gehalt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.19 16:58 durch Oktavian.

  20. Re: Gehalt und so

    Autor: Oktavian 17.09.19 - 16:55

    > Geht es auch etwas weniger dramatisch. Mit 42k muss man sicher keine
    > Pfandflaschen sammeln. Der Kommentar ist echt komplett daneben.

    Das kommt jetzt sehr drauf an. Wenn man in der Uckermark davon als Single lebt, ist das ein sehr komfortables Leben. Wenn man davon hingegen in München eine Frau und zwei Kinder durchbringen will, dann wird es schon ziemlich knapp.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11