1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in…
  6. Thema

flache Hierarchien

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: flache Hierarchien

    Autor: Sharra 18.06.18 - 22:21

    Du hast den Chief of waste disposal facilities vergessen. Der ist ganz wichtig. Ohne den läuft gar nichts.

    Will sagen, irgendwann artet es in Posten ohne Hirn aus, nur damit möglichst viele Leute einen schönen Titel auf dem Namensschild mit herumtragen können.

    Die gesunde Mischung machts.

  2. Re: flache Hierarchien

    Autor: PiranhA 19.06.18 - 08:45

    Klar. Eine Person kann ja auch mehrere Positionen inne haben. So wird das bei kleineren Projekten ja auch gehandhabt. Aber die Zuständigkeiten sind klar. Bei nem 50-Mann Team kann aber nicht eine Person alle Positionen inne haben. Weil dafür hat der ja gar keine Zeit. Und wenn der schon die Aufgaben verteilt, muss er irgendwann auch die Verantwortung teilen.

    Wie gesagt, gibt es glaub abseits der Startups eine andere Vorstellung unter dem Begriff "flache Hierarchie".

  3. Re: flache Hierarchien

    Autor: quineloe 19.06.18 - 09:45

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei flachen Hierarchien wo die Leute alle nur dem obersten Boss
    > > unterstehen gibt es eben dieses Zwischenmanagement nicht. Und der
    > oberste
    > > Boss selber hat meist besseres zu tun als sich um solche Dinge zu
    > kümmern.
    >
    > Das entspricht halt nicht meiner Vorstellung von einer flachen Hierarchie.

    Wenn Flache Hierarchie für dich etwas anderes bedeutet, als sich aus der tatsächlichen Bedeutung der Wörter heraus ergibt, dann ist es schon schwierig darüber zu reden.

    Bei euch redet man von flachen Hierarchien, aber das wohl nur weil der Chef des Chefs deines Teamleiters das im Manager-Magazin gelesen hat und das jetzt als Unternehmensphilosophie ausgegeben hat

    Relevant Dilbert 1
    http://dilbert.com/strip/2013-01-03

    Relevant Dilbert 2
    http://dilbert.com/strip/2012-02-09

  4. Re: flache Hierarchien

    Autor: PiranhA 19.06.18 - 10:25

    Also wenn ich einfach mal Wiki als Quelle heranziehe:
    > Eine flache Hierarchie beschreibt eine hierarchische Organisationsstruktur, in der im Gegensatz zur steilen Hierarchie Ranghöhere wenige Eingriffe in Entscheidungen Rangniedrigerer vornehmen. Diese Organisationsstruktur setzt verstärkt auf Eigeninitiative und -verantwortung.

    Das kann ich so unterschreiben. Da steht nichts von unklaren Zuständigkeiten oder wechselnder Verantwortung. Ich kann verstehen, wenn manch einer ein schlechtes Bild von dem Begriff hat, weil er ein paar Unternehmen kennt, die sich damit schmücken, aber eben ganz andere Probleme haben.
    Eigeninitiative bedeutet für mich da eben auch, dass die Mitarbeiter selbst auf die Führungsperson zugehen, wenn sie ein Problem oder eine Idee haben und umgekehrt die auch ein offenes Ohr dafür haben. Umgekehrt, wenn Aufgaben verteilt werden, dann sitzt der Vorgesetzte mir nicht im Nacken und beobachtet jeden Schritt. Der überprüft vielleicht zwischendurch mal das Gesamtbild, aber was technische Details angeht, muss der mir da einfach auch vertrauen. Sollte sich allerdings irgendwann ein Problem offenbaren, ist es seine Aufgabe da zu steuern. Die Verantwortung ist also klar.

  5. Re: flache Hierarchien

    Autor: Onsdag 19.06.18 - 10:34

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In tief gestaffelten Hierarchien werden selbige oft genug dafür verwendet
    > Verantwortung weiterzudelegieren.
    An sich wäre das kein Problem, wenn das Delegieren in dem Fall an die fachlich qualifizierten Leute geschähe. Aber bei tiefen Hierarchien ist es meiner Erfahrung nach oft so, daß einfach an andere Abteilungen delegiert wird, weil man sich ums Verrecken um Entscheidungen drücken will.

    Wer nichts macht, macht nichts falsch. Und wer nichts falsch macht, wird ausgezeichnet.

  6. Re: flache Hierarchien

    Autor: freebyte 19.06.18 - 11:50

    MacFu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dir nicht vorstellen mit was für Fehlinformationen wir
    > Freelancer in Projekte gehen müssen, wenn es denn überhaupt Infos
    > zum Projekt gibt. Und in 90% der Projekte kann man dann nicht einmal
    > direkt anfangen zu arbeiten. Es dauert zum Teil Wochen bis alle Daten,
    > Tasks und Zugänge zusammen gekommen sind.

    Oh doch, das kenne ich. Augenscheinlich spannendes Projekt, 6MM "vor Ort" am anderen Ende der Republik. Man schiebt bisserl Termine, besorgt sich ein Zimmer um festzustellen dass es vollkommen ausreichend ist, alle paar Wochen für 2-3 Tage anwesend zu sein - für einen Stapel EDI-Schnittstellen muss ich nicht nicht das Geklackere vom Tischfussball anhören.

    Mittlerweile bestehe ich darauf, die Feinheiten mit dem Kunden selbst abzustimmem. Wenn sich der Vermittler dagegen wehrt, hat sein Kunde halt Pech gehabt.

    fb

  7. Re: flache Hierarchien

    Autor: Hallonator 19.06.18 - 23:33

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Hauptproblem bei einer ultraflachen Hierarchie sehe ich darin, dass
    > alle immer nur beim Chef antanzen. Der ist aber blöderweise auch nur ein
    > Mensch, und sein Tag hat auch nur 24 Stunden. Nach ein paar Wochen ist der
    > Kopf dicht, und die ersten Probleme fangen an, weil Zeug vergessen wurde,
    > oder die Planung in die Hose geht.

    Kenne es eher so, dass der Chef dann für einen großen Teil seiner Leute keine Zeit mehr hat.

  8. Re: flache Hierarchien

    Autor: Sharra 19.06.18 - 23:38

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Hauptproblem bei einer ultraflachen Hierarchie sehe ich darin, dass
    > > alle immer nur beim Chef antanzen. Der ist aber blöderweise auch nur ein
    > > Mensch, und sein Tag hat auch nur 24 Stunden. Nach ein paar Wochen ist
    > der
    > > Kopf dicht, und die ersten Probleme fangen an, weil Zeug vergessen
    > wurde,
    > > oder die Planung in die Hose geht.
    >
    > Kenne es eher so, dass der Chef dann für einen großen Teil seiner Leute
    > keine Zeit mehr hat.

    Womit wir schon wieder jenseits der flachen Hierarchie sind....
    Denn alle anderen, für die der Chef kein Ohr mehr hat, rennen dann zu denen, für die der Chef noch Zeit hat. Und schon haben wir Quasi-Abteilungsleiter und Mittelsmänner.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. IHK Reutlingen, Reutlingen
  4. Atelier Goldner Schnitt GmbH, Münchberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43