1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Jobs: Lohnt sich ein Master in…

Gleicher Job = gleiches Gehalt

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 12:42

    Bei mir Laden gilt: gleicher Job (Tätigkeit) = annähernd gleiches Gehalt. Das wird alles mit ERA stufen bewertet und muss durch den Betriebsrat.
    Die Frage ist halt, ob man (ich) mit einem Master eben an Tätigkeiten kommen würde, die mir als Bachelor nicht oder schwerer zugänglich sind.
    Mir würde in meiner Firma keine einfallen.
    Komme mit 34 Jahren auf 100k inkl. Sonderzahlungen (Tendenz eindeutig steifend) . Habe einen FH-Bachelor und keine Personalverantwortung. Würde ich als Master mehr bekommen? Auf meiner aktuellen Stelle sicherlich nicht.

  2. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: SM 08.02.21 - 12:49

    IG Metall-Tarif entspricht nicht branchenüblichen Gehältern, die liegen im Schnitt um die 30% niedriger.

  3. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Norbert Lamberti 08.02.21 - 13:14

    Wir haben diesmal vergessen zu wetten, wann der erste IG-Metaller seinen Post "ich bin so reich, ich weiß nicht was ihr alle habt!" absetzt. :D

  4. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 13:37

    Norbert Lamberti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben diesmal vergessen zu wetten, wann der erste IG-Metaller seinen
    > Post "ich bin so reich, ich weiß nicht was ihr alle habt!" absetzt. :D
    Ja genau, reich. xD
    Mit dem Gehalt bekommst hier nichtmal ein durchschnittliches Haus oder musst seeehr lange suchen und dann trotzdem im Mittel 20 Jahre Minimum abzahlen, sprich jeden Tag für dein Haus arbeiten gehen. Das hat mit "reich" aber mal garnix zu tun. Nicht mal mit wohlhabend. Dabei hab ich garnicht etwas im Sinne von "was habt ihr alle?" geschrieben.
    Aber hauptsache mal was blöd kommentiert. ;-)
    Oder was ist deine Definition von "reich"?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.21 13:41 durch mapalus.

  5. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Norbert Lamberti 08.02.21 - 13:45

    Alles cool, wir freuen uns für dich. Ich hätte auch gerne so einen Job, bin aber nicht bereit in eine Region zu ziehen mit einer hohen Dichte an IGM-Betrieben.

  6. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Kleba 08.02.21 - 13:51

    mapalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder was ist deine Definition von "reich"?

    Naja, statistisch gehörst du damit schon zu den oberen 10% (oder noch weiter oben) - da kann man theoretisch schon von "reich" sprechen.
    Aber ich weiß was du meinst: rein statistisch gehören meine Frau und ich in diese Gruppe, trotzdem fühlen wir uns nicht wirklich "reich".

  7. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 15:06

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mapalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder was ist deine Definition von "reich"?
    >
    > Naja, statistisch gehörst du damit schon zu den oberen 10% (oder noch
    > weiter oben) - da kann man theoretisch schon von "reich" sprechen.
    > Aber ich weiß was du meinst: rein statistisch gehören meine Frau und ich in
    > diese Gruppe, trotzdem fühlen wir uns nicht wirklich "reich".
    Reich wäre ja wenn ich so viel Geld irgendwie investierst hätte, dass ich von der Rendite locker leben könnte. Ich muss jedoch immer noch Zeit gegen Geld tauschen, muss meinen Vorgesetzten um Urlaub fragen usw.
    Da gibts echt seltsame Definitionen von reich. Und das war btw nicht mal das Thema.

  8. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Norbert Lamberti 08.02.21 - 15:27

    mapalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mapalus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Oder was ist deine Definition von "reich"?
    > >
    > > Naja, statistisch gehörst du damit schon zu den oberen 10% (oder noch
    > > weiter oben) - da kann man theoretisch schon von "reich" sprechen.
    > > Aber ich weiß was du meinst: rein statistisch gehören meine Frau und ich
    > in
    > > diese Gruppe, trotzdem fühlen wir uns nicht wirklich "reich".
    > Reich wäre ja wenn ich so viel Geld irgendwie investierst hätte, dass ich
    > von der Rendite locker leben könnte. Ich muss jedoch immer noch Zeit gegen
    > Geld tauschen, muss meinen Vorgesetzten um Urlaub fragen usw.
    > Da gibts echt seltsame Definitionen von reich. Und das war btw nicht mal
    > das Thema.

    Das ist eher, was die Leute auf reddit.com/r/finanzen als "finanziell frei" bezeichnen. Also in den ersten Berufsjahren das Gehalt maximieren und so viel wie möglich investieren. Dann irgendwann aussteigen und von der Rendite leben.

  9. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 15:31

    Norbert Lamberti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mapalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kleba schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mapalus schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Oder was ist deine Definition von "reich"?
    > > >
    > > > Naja, statistisch gehörst du damit schon zu den oberen 10% (oder noch
    > > > weiter oben) - da kann man theoretisch schon von "reich" sprechen.
    > > > Aber ich weiß was du meinst: rein statistisch gehören meine Frau und
    > ich
    > > in
    > > > diese Gruppe, trotzdem fühlen wir uns nicht wirklich "reich".
    > > Reich wäre ja wenn ich so viel Geld irgendwie investierst hätte, dass
    > ich
    > > von der Rendite locker leben könnte. Ich muss jedoch immer noch Zeit
    > gegen
    > > Geld tauschen, muss meinen Vorgesetzten um Urlaub fragen usw.
    > > Da gibts echt seltsame Definitionen von reich. Und das war btw nicht
    > mal
    > > das Thema.
    >
    > Das ist eher, was die Leute auf reddit als "finanziell frei"
    > bezeichnen. Also in den ersten Berufsjahren das Gehalt maximieren und so
    > viel wie möglich investieren. Dann irgendwann aussteigen und von der
    > Rendite leben.
    Bin zwar nicht auf Reddit unterwegs aber ja, das ist finanzielle Freiheit. Und kommt damit meiner Vorstellung von ‚reich’ deutlich näher als das was ich bin. Oder wird hier ernsthaft geglaubt, dass jemand der jeden Tag mit allen anderen in der S-Bahn zur Arbeit fährt (vor corona) und schaut ob es wirklich das teurere Menü in der Kantine sein muss, jemand reiches ist? Ernsthaft?
    Ich hab vielleicht 800 netto mehr als mancher andere. Und dann bin ich jetzt reich? So ein Unsinn.
    Und ob sich da jemand ‚für mich freut‘ interessiert mich nur peripher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.21 15:33 durch mapalus.

  10. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Norbert Lamberti 08.02.21 - 15:37

    Merz, bist du es? :D

  11. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: theFiend 08.02.21 - 15:48

    Hrhr, da fehlt dann doch noch der Privatjet :D

  12. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 15:51

    Norbert Lamberti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merz, bist du es? :D
    Netter aber armseliger Versuch. ;)

  13. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: RienSte 08.02.21 - 16:17

    Definition von reich?
    Alleine in der Position zu sein, sich in eben deiner (vermutlich sehr wohlhabenden) Gegend den Hauskauf zu überlegen und es dann auch noch in 20 Jahren abbezahlt zu haben.

    Also ja, ich würde sagen mit deinen 100k+ bist du reich. Zumindest schon extrem gut dabei. Speziell mit 34. Ich bin da um ~40% drunter. Aber auch Fahrzeugbranche, allerdings in Österreich.

  14. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: mapalus 08.02.21 - 16:44

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definition von reich?
    > Alleine in der Position zu sein, sich in eben deiner (vermutlich sehr
    > wohlhabenden) Gegend den Hauskauf zu überlegen und es dann auch noch in 20
    > Jahren abbezahlt zu haben.
    >
    > Also ja, ich würde sagen mit deinen 100k+ bist du reich. Zumindest schon
    > extrem gut dabei. Speziell mit 34. Ich bin da um ~40% drunter. Aber auch
    > Fahrzeugbranche, allerdings in Österreich.

    Da muss ich dich enttäuschen. Ich lebe in keiner wohlhabenden Gegend. Und den Hauskauf überlege ich mir nicht mehr hier. Das hat sich erledigt als ich einige Angebote gesichtet hatte. Die 20 Jahre würden sich vermutlich auf eine Gegend ~40 km weit weg vor hier beziehen.
    Was ist dann jemand der die 100k im Monat bekommt? Steinreich? xD

    Ich habe in einem Monat ohne Sonderzahlung (man will ja auch mal in Urlaub fahren wenn corona es wieder zulässt) knapp 4.100 Netto aufm Gehaltszettel stehen. Ist das überdurchschnittlich? Definitiv, ich beklage mich ja garnicht. Aber jetzt rechnet doch mal bitte durchschnittliche Fixkosten (Mietkosten sind hier mit die höchsten in D) da weg und schaut was dann rauskommt. Altersvorsorge muss man ja auch betreiben. Und diese Summe, die man über hat ist dann was, mit dem man sich als reich bezeichnen kann? Grober Unfug.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.21 16:48 durch mapalus.

  15. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: rv112 08.02.21 - 17:06

    Ich muss mapalus hier beipflichten. Mit 4000 Netto lebt man gut, aber wer fürs Alter vorsorgt und in der Stadt zur Miete lebt, ist nicht und wird nicht reich. Ja, er kann es werden wenn er das Geld mit etwas Glück gut anlegt, aber allein vom Gehalt wird man selbst mit 4000 Netto in DE nicht mehr reich.

  16. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: ManuPhennic 08.02.21 - 20:13

    Wie geht ihr denn ab :D ich bekomme nach fast 5 Jahren endlich 55k und schaffe es 1.000 ¤ im Monat zur Seite zu legen. Ich hab mich noch nie so reich gefühlt 100k wäre ein Luxus hoch 10 für „normalsterbliche“

  17. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: elknipso 08.02.21 - 20:18

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definition von reich?
    > Alleine in der Position zu sein, sich in eben deiner (vermutlich sehr
    > wohlhabenden) Gegend den Hauskauf zu überlegen und es dann auch noch in 20
    > Jahren abbezahlt zu haben.
    >
    > Also ja, ich würde sagen mit deinen 100k+ bist du reich. Zumindest schon
    > extrem gut dabei. Speziell mit 34. Ich bin da um ~40% drunter. Aber auch
    > Fahrzeugbranche, allerdings in Österreich.


    Mit 100k BRUTTO im Jahr ist man doch nicht reich. Man kann damit sicher gut leben, aber von wirklichen Reichtum ist man noch sehr weit entfernt.

  18. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Norbert Lamberti 08.02.21 - 21:13

    elknipso schrieb:
    > Mit 100k BRUTTO im Jahr ist man doch nicht reich. Man kann damit sicher gut
    > leben, aber von wirklichen Reichtum ist man noch sehr weit entfernt.

    Wie ist denn "reich" definiert? Mit der gleichen Argumentation kann auch Bill Gates sagen: "Ich bin doch nicht reich. Ich kann gut leben, aber der Jeff Bezos ist reich!".

    Für das Verkaufspersonal bei C&A ist man mit 100k sicherlich reich wenn man mal eben das vierfache verdient. Selbst die Filialleitung(!) schaut mit 47k im gleichen Konzern zur Softwareentwicklung hinauf - und da gibt es noch lange keine IGM-Gehälter.

    https://www.kununu.com/de/ca-mode/gehalt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.21 21:31 durch Norbert Lamberti.

  19. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Schattenwerk 08.02.21 - 21:28

    mapalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder was ist deine Definition von "reich"?

    Ich finds immer niedlich wie die Leute, die ordentlich Geld verdienen, sich nicht als reich betiteln.

    Frag mal einen Krankenpfleger, einen Frisör oder einen jmd. aus dem Einzelhandel. Die haben vermutlich eine ganz andere Definition von Reich.

    Kleine Hilfe für dich: In der amtlichen Statistik gilt üblicherweise als relativ einkommensreich, wer das Doppelte des Medianeinkommens monatlich zur Verfügung hat. Als Single zählte man demnach ab einem monatlichen Nettoeinkommen von 3.892 Euro zu den reichsten sieben Prozent der Bevölkerung.

  20. Re: Gleicher Job = gleiches Gehalt

    Autor: Schattenwerk 08.02.21 - 21:29

    In der amtlichen Statistik gilt üblicherweise als relativ einkommensreich, wer das Doppelte des Medianeinkommens monatlich zur Verfügung hat. Als Single zählte man demnach ab einem monatlichen Nettoeinkommen von 3.892 Euro zu den reichsten sieben Prozent der Bevölkerung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme