Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Jobs: Wo die meisten…

Informatikberuf ist überbewertet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Informatikberuf ist überbewertet

    Autor: renegade334 17.11.16 - 15:18

    Also ich habe einen guten Master-Abschluss in Informatik. Bin vom Aler von 30 Jahren nicht ehr allzu weit entfernt und bin schon 3 mal gefeuert worden und jetzt wieder arbeitslos. Meistens dauerte es bei mir ein halbes Jahr bis ich wieder Arbeit hatte. Akademikern wird es extrem schwer gemacht, das Leben anzufangen. Was soll man denn schon mit Arbeitslosengeld und often Umzügen machen? Familie gründen etwa? Ich glaube ich riskiere auch ein armseliges kinderloses Leben. Von wegen 40000¤ Wenn Ihr mal Kinder möchtet, dann finde ich heute eher richtig, welche zu machen, auch wenn keine Arbeit in Aussicht ist. Lieber so als nie.

    Wenn euer Leben euch nicht egal ist, würde ich auf das Masterstudium einfach verzichten. Man lernt da nichts mehr Wesentliches. Für den Rest tuts www.tutorialspoint.com auch. Wenn ich die Wahl hätte, alles von Neu anzufangen, hätte ich das Master-Studium einfach nicht mehr gemacht, wobei ich 20000¤ Brutto jährlich für zwei Jahre genommen hätte, damit man einen behält. An Master-Absolventen scheint der Erwartungsdruck einfach enormer zu sein. Macht dieses blöde Studium auf jeden Fall nicht bevor Ihr 5 Jahre bereits gearbeitet habt, um einen Beweis zu haben dass man überhaupt was taugt. Lasst euch nichts Anderes einreden. Geld ist nicht das Einzige was zählt. So habe ich wichtige Jahre meines Lebens vergeudet. Schaut mich nicht so dumm an. Ich kenne schon jemanden anders persönlich. Trotz Studium arbeitet er als Friseur. Da wo mir die Firmen Gelegenheit gegeben hatten mitzuarbeiten, im Gegensatz zu meinen Freizeitprojekten nichts. Ich finde die Arbeitgeber heute irendwie zu spießig und egoistisch. Vielleicht ist der Arbeitsmarkt mit Absolventen einfach so stark überschwemmt. Bei meinem letzten Semester hatte ich über 15 Master-Mitstudenten.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.16 15:24 durch renegade334.

  2. Re: Informatikberuf ist überbewertet

    Autor: Arhey 17.11.16 - 19:23

    Informatik ist einer der wenigen Berufe wo praktische Erfahrung und logisches Denken tatsächlich wichtiger ist als Ausbildung.
    Sicher man lernt gewisse Basics, aber diese kann man sich auch ohne Studium aneignen.
    Andersrum ist es leider schwierig ohne Studium in führende Positionen zu kommen.

    Einstieg ist jedenfalls auch mit praktischer Erfahrung nicht immer einfach. Viele müssen sich aus dem Telenfonsupport oder Vor-Ort Techniker hochkämpfen.
    Mit Studium kann man höher einsteigen, aber dann fehlt eben die Erfahrung.

    Wenn man aber den Einstieg hinter sich hat, geht es nur aufwärts. Bleib am Ball und du schaffst es :)
    Die Branche wandelt sich aktuell und wenn man sich mit richtigen Themen beschäftigt (kann auch privat sein) wird man in 1-2 Jahren vor Jobangeboten nicht mehr retten können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee
  3. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Saarlouis, Losheim am See

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43