Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Konzern: Hewlett-Packard…

HP Drucker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP Drucker

    Autor: Shigerua 23.05.14 - 09:00

    Kein Wunder, das der Umsatz mit HP Druckern sinkt. Ich kenne keinen Druckerhersteller, der sich so stark gegen Druckerpatronen von Drittherstellern wehrt.

    Zudem ist die Verarbeitung meiner Subjektiven Meinung nach echt nicht zu gebrauchen.
    Hatte mehrere Drucker von HP. Alle hatten ständig Macken gehabt. Von Papierstau, bis zu Treiber Fehlern oder Fehlmeldungen wie "Bitte schließen Sie die Klappe" obwohl diese schon 10x zugemacht wurde. Erst beim 11ten mal hat er es gemerkt.

    Meiner Meinung nach verbauen die einfach zu viele Sensoren, Prüfvorgänge etc.

    Meiner Meinung nach sind die "dümmsten" Drucker die Besten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.14 09:01 durch Shigerua.

  2. Re: HP Drucker

    Autor: booyakasha 23.05.14 - 09:39

    HP hat schon immer mit Absicht keine Treiber mehr für ältere Druckermodelle zur Verfügung gestellt.
    Aber auch Scanner und Multifunktionsgeräte wurden beim Wechsel von Windows 98 zu XP, oder XP zu 7 plötzlich nicht mehr von HP supportet. Das ist eine Schande.

    Mir tuts leid, dass nun die 50'000 Angestellten unter den vielen Fehlentscheidungen der Führung leiden müssen.

  3. Re: HP Drucker

    Autor: Dadie 23.05.14 - 09:41

    Kommt, denke ich, immer darauf an. Die Konsumer-Geräte von HP sind meiner Meinung nach wirklich für die Tonne. Da tun sich aber andere Hersteller auch nicht unbedingt so viel. Injekt-Drucker sind auch generell viel fehleranfälliger und problematischer meiner Erfahrung nach.

    Selber habe ich eher positive Erfahrungen mit HP gemacht, gebe aber auch zu bisweilen nur Business-Geräte gehabt zu haben eben weil die Konsumer-Geräte (meiner Meinung nach) totaler Kernschrott sind. Auch habe ich abseits von einem großen A3 Drucker bisweilen nur Laser (auch Farb-Laser) gehabt.

    Ich bezweifle jedoch dass es HP besser geht wenn man nun noch mehr Leute entlässt. Der Support für Computer wird immer schlechter und der Support für Solaris und Linux war schon immer nur ein großer Witz. Wenn man Binär-Blob Treiber für 2.6 Kernel im Jahr 2014 Vertreibt oder nur Treiber für OpenSuSE anbietet muss man sich nicht wundern, wenn die Leute liebe zu anderen Herstellern wechseln.

    Probleme müssten bei HP angegangen werden. Nur habe ich und auch viele andere in meinem Umfeld da wenig Hoffnung. Wer heute noch HP Server hat schaut sich um irgendwie von HP weg zu kommen.

    Das Problem ist ja eben das die Konsumer-Geräte teilweise so schlecht sind. Die Business-Geräte mögen noch so gut sein, die meisten Leute haben Erfahrung mit den Konsumer-Geräten. Der Wert der Marke HP nimmt damit unnötig ab und auf lange Sicht will auch niemand mehr in der Industrie HP haben, denn die Manager von Morgen haben heute grauenhafte Erfahrungen mit Konsumer-Geräten.

  4. Re: HP Drucker

    Autor: Chrizzl 23.05.14 - 09:54

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt, denke ich, immer darauf an. Die Konsumer-Geräte von HP sind meiner
    > Meinung nach wirklich für die Tonne. Da tun sich aber andere Hersteller
    > auch nicht unbedingt so viel. Injekt-Drucker sind auch generell viel
    > fehleranfälliger und problematischer meiner Erfahrung nach.
    >

    Und genau deswegen würde ich exakt HIER anpacken. Dann sinkt die Gewinnmarge eben etwas, wenn man für den gleichen Preis hochwertiger produziert.
    Aber, man grenzt sich automatisch von der Konkurrenz ab. Man stärkt die Marke im Bewusstsein der Konsumenten.
    Qualität statt Quantität wie man so schön zu sagen pflegt.
    Natürlich wird ein Verbraucher dann einen Drucker länger haben und nicht alle 2 Jahre einen neuen kaufen. Aber ich denke man sollte nicht in die "Länge" investieren, sondern in die "Breite". Mehr Konsumenten für die Marke und ein Produkt begeistern.

    Es wäre manchmal sehr einfach, wenn nur nicht die Zahlen auf einem Blatt Papier/Bildschirm zählen würden...

  5. Re: HP Drucker

    Autor: Oldschooler 23.05.14 - 10:21

    Wir setzen seit Jahren nur HP-Drucker ein, diese sind bis auf wenige Ausnahmen super, insbesondere bei der Ansteuerung von Linux aus. Jedoch kaufen wir natürlich auch keine billigen Home-Tintenstrahl-Lösungen sondern nur Laserdrucker.

  6. Re: HP Drucker

    Autor: nicoledos 25.05.14 - 00:40

    Gerade die Treiber sind der Grund, warum ich noch zu HP greife. Immerhin gibt es bei denen noch funktionierende Basistreiber. Die meisten HP Geräte werden auch unter Linux unterstützt. Die Spielzugsoftware drum rum können die eh behalten. Was Patronen angeht sind Lexmark und Epson die schlimmsten. Immerhin hatte Epson sogar den Einwegdrucker mit fest verbauten Patronen geschaffen. Treibersupport bei Canon ist auch nicht so toll. Brother kennt auch nur Windows.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webdata Solutions GmbH, Leipzig
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ statt 199,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14