1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Probleme: Serverausfall legt…

Moderne IT ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moderne IT ...

    Autor: 32bit 16.10.19 - 18:53

    ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und Kosten als sie bringt.

    Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte Programierer.

  2. Re: Moderne IT ...

    Autor: 3dgamer 16.10.19 - 22:25

    nichtmal durchgeknallt richtig geschrieben... soviel geballte unwissenheit. im it studium gescheitert?

  3. Re: Moderne IT ...

    Autor: Mixermachine 16.10.19 - 23:17

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > Kosten als sie bringt.
    >
    > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte
    > Programierer.


    Ich beantrage per Bundespost die Rückkehr zum Telegramm ;)

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  4. Re: Moderne IT ...

    Autor: My2Cents 17.10.19 - 06:25

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > Kosten als sie bringt.
    >
    > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte
    > Programierer.

    Ich würde das jetzt nicht für alle Bereiche ausschließen - aber in der Regel ist der Nutzen höher als die Kosten ;)

  5. Re: Moderne IT ...

    Autor: buggy 17.10.19 - 07:06

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > Kosten als sie bringt.
    >
    > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte
    > Programierer.

    Als weltfremder selbst verliebter Programmierer hab ich das gefühl das die restlichen Menschen sich nur bedienen lassen wollen von jemanden wie mich. Ist das fair? Ihr
    müsst einsteigen damit jeder sich selbst helfen kann.

  6. Re: Moderne IT ...

    Autor: TrollNo1 17.10.19 - 07:27

    Ne, aber in der 32 Bit Ära hängengeblieben :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Moderne IT ...

    Autor: PhelphePhirpht 17.10.19 - 12:12

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte
    > Programierer.

    Und ermöglichen erst, dass du diesen Gedankengang in die Welt hinausschicken kannst. Verrückte Welt.

    Aber um dir mal ein bisschen Futter zu geben: Ohne IT-Systeme wäre jegliche moderne Serienproduktion wesentlich teurer. Und eigentlich unmöglich. Mir allein vorzustellen wie das aussehen würde wenn "moderne" EDI-Abrufe plötzlich wieder per Fax kämen. Wenn da die letzte Seite ausgedruckt wäre, wäre das Zeitfenster für die Lieferung schon 4 Stunden überschritten.

  8. Re: Moderne IT ...

    Autor: Geistesgegenwart 17.10.19 - 13:56

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > Kosten als sie bringt.
    >
    Quelle / Beweis?

    Wenn du durch IT in der Automatisierung jährlich die Effizient um 5-10% steigerst, kann man auch ein Tag Totalausfall alle paar Jahre verkraften. Die Produktivität ist dadurch trotzdem höher.

  9. Re: Moderne IT ...

    Autor: John2k 17.10.19 - 14:47

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > Kosten als sie bringt.
    >
    > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst verliebte
    > Programierer.

    Sie ermöglichen uns erst die hohe Komplexität zu bändigen.
    Eins ist sicher. Die Systeme, sie werden noch komplexer werden.

  10. Re: Moderne IT ...

    Autor: 32bit 17.10.19 - 20:19

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > > Kosten als sie bringt.
    > >
    > > Computer befriedigen nur noch durchgeknallete, weltfremde, selbst
    > verliebte
    > > Programierer.
    >
    > Sie ermöglichen uns erst die hohe Komplexität zu bändigen.
    > Eins ist sicher. Die Systeme, sie werden noch komplexer werden.
    Du meinst die selbst geschaffene Komplexität?

    Warum ist ein Programm, das vor 20 Jahren seine Aufgabe erledigt hat, heute 1.000 Mal größer ohne mehr Funktionalität?

    Warum ist Software auf 10.000 mal schnelleren Computern langsamer als vor 20 Jahren?

    Wozu genau braucht man heute 64 Bit?

    Ich hoffe dieser Irrweg wird endlich erkannt und die Systeme werden wieder weniger komplex! Wenn nicht..... wird die gesamte IT eskalieren und schliesslich kollabieren.

  11. Re: Moderne IT ...

    Autor: 32bit 17.10.19 - 20:26

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > > Kosten als sie bringt.
    > >
    > Quelle / Beweis?
    >
    > Wenn du durch IT in der Automatisierung jährlich die Effizient um 5-10%
    > steigerst, kann man auch ein Tag Totalausfall alle paar Jahre verkraften.
    > Die Produktivität ist dadurch trotzdem höher.
    Würden die Programierer, bzw die entprechenden Verantwortlichen, anständige Arbeit leisten, gäbe es keinen Totalausfall. Das passiert nur weil selbstverliebte Idioten ohne jedes Fachwissen am Werk sind.

  12. Re: Moderne IT ...

    Autor: John2k 18.10.19 - 08:00

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 32bit schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... ist inzwischen reiner Selbstzweck und verursacht mehr Probleme und
    > > > Kosten als sie bringt.
    > > >
    > > Quelle / Beweis?
    > >
    > > Wenn du durch IT in der Automatisierung jährlich die Effizient um 5-10%
    > > steigerst, kann man auch ein Tag Totalausfall alle paar Jahre
    > verkraften.
    > > Die Produktivität ist dadurch trotzdem höher.
    > Würden die Programierer, bzw die entprechenden Verantwortlichen, anständige
    > Arbeit leisten, gäbe es keinen Totalausfall. Das passiert nur weil
    > selbstverliebte Idioten ohne jedes Fachwissen am Werk sind.

    Am Ende sind es auch nur Menschen, die für das Geld arbeiten, was sie erhalten.
    Allen anderen Berufsgruppen passieren auch ständig Unfälle.z.B. Busfahrer.
    Autofahrer sind auch ein gute Beispiel. Wie viele Unfälle gibt es?

    Traurig ist, dass IT-Leute so schlecht bezahlt werden, obwohl das ganze Unternehmen im höchsten Grade davon abhängig ist.

  13. Re: Moderne IT ...

    Autor: John2k 18.10.19 - 08:04

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die selbst geschaffene Komplexität?
    >
    > Warum ist ein Programm, das vor 20 Jahren seine Aufgabe erledigt hat, heute
    > 1.000 Mal größer ohne mehr Funktionalität?

    Mag drin, dass ein Rechner von damals genau so schnell die Arbeiten erledigen konnte.
    Ich glaube aber du verweigerst leich die Realität.
    Die Produktivität durch heutige Systeme ist stark gestiegen.
    Das liegt unter anderem daran, das Software mehr Funktionen mitbringt, einfacher zu bedienen ist etc...
    Zumal ein Teil der Software für heutige Problemlösungen noch nicht einmal vor 20 Jahren existierte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  2. BARMER, Wuppertal
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
      Bundesrechnungshof
      Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

      Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

    2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


    1. 18:10

    2. 16:56

    3. 15:32

    4. 14:52

    5. 14:00

    6. 13:26

    7. 13:01

    8. 12:15