Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Projekte: Welche IT-Freiberufler…

Freiberufler ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freiberufler ?

    Autor: Iomegan 30.10.14 - 00:14

    Die wenigsten werden wohl echte Freiberufler sein, sondern Selbstständige mit eigenem Gewerbe...

  2. Re: Freiberufler ?

    Autor: Cpt.Dörk 30.10.14 - 05:16

    Sogar Programmierer dürfen mittlerweile Freiberufler sein. Berater und Ingenieure immer schon.
    Man muss es nur passend formulieren. Hilft gegen Gewerbesteuer und GuV macht auch weniger Stress.

  3. Re: Freiberufler ?

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.14 - 07:48

    Iomegan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigsten werden wohl echte Freiberufler sein, sondern Selbstständige
    > mit eigenem Gewerbe...

    Freiberufler ist - sofern du keine Festpreisaufträge oder Softwareverkäufe machst sondern wirklich nur Stundensatzbasiert - deutlich stressfreier als Gewerbe.

    Kein Ärger mit Gewerbesteuern, doppelter Buchführung, für jeden einsehbarer Jahresumsatz (bei Kapitalgesellschaft), IHK Beitrag usw. Dafür dennoch Berechtigt zum Vorsteuerabzug.

  4. Re: Freiberufler ?

    Autor: barni_e 30.10.14 - 08:40

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iomegan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die wenigsten werden wohl echte Freiberufler sein, sondern
    > Selbstständige
    > > mit eigenem Gewerbe...
    >
    > Freiberufler ist - sofern du keine Festpreisaufträge oder Softwareverkäufe
    > machst sondern wirklich nur Stundensatzbasiert - deutlich stressfreier als
    > Gewerbe.
    >
    > Kein Ärger mit Gewerbesteuern, doppelter Buchführung, für jeden einsehbarer
    > Jahresumsatz (bei Kapitalgesellschaft), IHK Beitrag usw. Dafür dennoch
    > Berechtigt zum Vorsteuerabzug.

    Ich bin Gewerbetreibender und finde das gut so:
    - Die Einkommensteuerlast mindert sich bei Gewerbesteuerpflicht. Bei mir läuft es auf 0 ¤ Mehrkosten hinaus (ist abhängig vom Hebesatz)
    - IHK-Beitrag sind ca 150 ¤ = nicht so tragisch
    - Doppelte Buchführung - darum kümmert sich sowieso mein Steuerberater. Und das ist gut so. Ich würde es als Freiberufler nicht anders machen.

  5. Re: Freiberufler ?

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.14 - 08:48

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > - Die Einkommensteuerlast mindert sich bei Gewerbesteuerpflicht. Bei mir
    > läuft es auf 0 ¤ Mehrkosten hinaus (ist abhängig vom Hebesatz)

    Und hier wirds kompliziert, weil der Hebesatz vom Wohnort bzw. Betriebsstätte abhängig ist. Das kann in einer Großstadt schnell auf Mehrkosten gegenüber der Freiberuflichkeit hinauslaufen.

  6. Re: Freiberufler ?

    Autor: Iomegan 30.10.14 - 11:14

    Ich habe damals als Softwareentwickler versucht beim Finanzamt als Freiberufler eingestuft zu werden. Wollten die aber nicht. Eine Begründung gab es nicht. Soll aber auch von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich sein. Jetzt ist zu spät.

  7. Re: Freiberufler ?

    Autor: barni_e 30.10.14 - 11:24

    Bei mir war es genau so. Das gibt es bei unserem Finanzamt nicht. Bin auch deswegen zum Steuerberater und lasse dort alles eintüten. Der kennt alle vom Finanzamt. Man muss deswegen auch nicht gleich den Klageweg bestreiten, vorallem wenn es finanziell eh Wurst ist.

  8. Re: Freiberufler ?

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.14 - 11:26

    Iomegan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe damals als Softwareentwickler versucht beim Finanzamt als
    > Freiberufler eingestuft zu werden. Wollten die aber nicht. Eine Begründung
    > gab es nicht. Soll aber auch von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich
    > sein. Jetzt ist zu spät.

    Wenn du Diplom Informatiker hast, ist es deutlich einfacher vom FA anerkannt zu werden, ähnlich wie als Diplom Ingenieur. Wie sich das mit Master verhält, keine Planung.

  9. Re: Freiberufler ?

    Autor: Iomegan 30.10.14 - 11:41

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iomegan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe damals als Softwareentwickler versucht beim Finanzamt als
    > > Freiberufler eingestuft zu werden. Wollten die aber nicht. Eine
    > Begründung
    > > gab es nicht. Soll aber auch von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich
    > > sein. Jetzt ist zu spät.
    >
    > Wenn du Diplom Informatiker hast, ist es deutlich einfacher vom FA
    > anerkannt zu werden, ähnlich wie als Diplom Ingenieur. Wie sich das mit
    > Master verhält, keine Planung.

    Ich war damals noch im Studium.

  10. Re: Freiberufler ?

    Autor: barni_e 30.10.14 - 13:10

    Iomegan schrieb:
    > > Wenn du Diplom Informatiker hast, ist es deutlich einfacher vom FA
    > > anerkannt zu werden, ähnlich wie als Diplom Ingenieur. Wie sich das mit

    Das war meinem Finanzamt Wurst. Das war ein so klares Nein, wer will gleich am Anfang da schon Streit haben. Und wie gesagt: Nicht unbedingt wird es deswegen teurer.

  11. Re: Freiberufler ?

    Autor: kinderschreck 30.10.14 - 21:25

    Dein Steuerberater will aber für eine EÜR weniger und die darfst Du als Freiberufler führen.

    Davon abgesehen hat nicht jeder einen so vorteilhaften Hebesatz und in vielen Kommunen kommt bei Gewerbe noch der Gewerbemüll und auf die 150 Euro IHK-Beitrag kann ich auch dankbar verzichten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. MVV Energie AG, Mannheim
  3. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  4. ERWEKA GmbH, Langen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 2,99€
  3. 32,99€
  4. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22