Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Stellenmarkt 2009 massiv…

Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: AuskennerThema 01.02.10 - 13:19

    Die wenigen Umstellungen von Firmen auf Apple- und Linux-Systeme macht sich bemerkbar, in dem Admin-Jobs unnötig werden. Und das exponentiell: für jeden Mac oder Linux-Rechner bricht 1 Admin weg, weil die Wartungskosten sich nicht nur halbieren, sondern auf Null fallen.

  2. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: auchauskenner 01.02.10 - 13:26

    und du beziehst dein umfassendes wissen hierrüber doch direkt aus der bild! das ist also sowieso schon geschriebenes gesetz ;)

  3. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: loooooool 01.02.10 - 13:30

    AuskennerThema schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigen Umstellungen von Firmen auf Apple- und Linux-Systeme macht sich
    > bemerkbar, in dem Admin-Jobs unnötig werden. Und das exponentiell: für
    > jeden Mac oder Linux-Rechner bricht 1 Admin weg, weil die Wartungskosten
    > sich nicht nur halbieren, sondern auf Null fallen.


    was du für nen job hast möcht ich gern wissen...
    in meiner welt werden linux server immer noch von nem admin administriert...
    was du unter admin verstehst ist mir ein rätsel? oder meinst du den 1-level support ^^

  4. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: Hagen Schramm 01.02.10 - 14:27

    Grundgütiger! Wie kann man um diese Uhrzeit schon so einen Mist von sich geben?

    ****************************************************************************
    ******* "Du hast einen Apple? Genieß ihn, es wird Dein letzter sein!" ******
    *** BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB ***
    ****************************************************************************

  5. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: OldFart 01.02.10 - 14:48

    AuskennerThema schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigen Umstellungen von Firmen auf Apple- und Linux-
    > Systeme macht sich bemerkbar, in dem Admin-Jobs unnötig werden.
    > Und das exponentiell: für jeden Mac oder Linux-Rechner bricht 1
    > Admin weg, weil die Wartungskosten sich nicht nur halbieren,
    > sondern auf Null fallen.

    ... weil die Firma pleite geht.

  6. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: IchDuErSieEs 01.02.10 - 15:07

    100% ACK
    Davon mal abgesehen musste ich bisschen schmunzeln :)

  7. Re: Apple-Umstellungen machen sich bemerkbar

    Autor: jemandhatwaszusagen 01.02.10 - 23:59

    ist dir dein name "DAU" bekannt?

    es gibt sogar t-shirts mit dem slogan "your incompetence is my job security"

    werde froh mit deinem mac und wunder dich weiter warum die sonne jeden tag aufs neue scheint...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Firmware-Update: Philips macht die Hue-Lampen praktischer
    Firmware-Update
    Philips macht die Hue-Lampen praktischer

    Philips hat ein Firmware-Update für die Hue-Lampen verteilt. Damit merken sich die Lampen die zuletzt gewählte Farbe und Helligkeit. Bisher gingen die Hue-Lampen immer mit einer nicht änderbaren Standardeinstellung an, wenn sie einmal komplett vom Strom genommen wurden.

  2. Microsoft 365: Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen
    Microsoft 365
    Windows-10-Abo wird wohl auch für Verbraucher kommen

    Derzeit sucht Microsoft nach einem Produkt-Manager, der in einem neuen Team für eine an Endkunden gerichtete Microsoft-365-Option arbeitet. Damit könnten Kunden in Zukunft auch privat Windows 10 und Office 365 zu einem monatlichen Preis mieten, was bisher Unternehmen vorbehalten war.

  3. Virgin Galactic: Raketenflugzeug VSS Unity steigt auf über 80 Kilometer auf
    Virgin Galactic
    Raketenflugzeug VSS Unity steigt auf über 80 Kilometer auf

    Virgin Galactics Raketenflugzeug VSS Unity ist erstmals über 80 Kilometer hoch aufgestiegen. Virgin Galactic feiert das als Erreichen des Weltraums. Das kommerzielle Raumfahrtprogramm des Unternehmens soll im kommenden Jahr starten.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 10:03

  4. 09:35

  5. 09:11

  6. 07:45

  7. 07:31

  8. 07:20