1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ITK-Entgeltanalyse: Gehälter in IT…

Bedenklicher Frauenanteil ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedenklicher Frauenanteil ...

    Autor: r0bb3n 05.03.12 - 23:34

    > Bedenklich sei, dass der Frauenanteil bei den Auszubildenden bei nur noch 8,4 Prozent liege

    Warum sollte der bedenklich sein? Dieses Tätigkeitsumfeld für den eigenen Beruf ruft bei fast allen meinen weiblichen Bekanntschaften Ablehnung hervor. Wahrscheinlich interessieren sich einfach nicht so viele Frauen dafür, aber Männer umso mehr.
    Warum sollte man dann erzwingen, dass mehr Frauen in diesen Beruf "gedrängt" werden. Nur um ein Gleichgewicht zu erreichen?
    Wenn bewiesen wäre, dass Frauen benachteiligt werden würden, DANN ist das BEDENKLICH. Aber einfach den Prozentsatz herzunehmen, um allein daraus irgendwas abzuleiten ist schlichtweg sinnlos.

  2. Re: Bedenklicher Frauenanteil ...

    Autor: EisenSheng 06.03.12 - 01:25

    Die Form der Benachteiligung kann auch "passiv" sein. Interessant wäre der Grund warum dieses Berufsfeld Desinteresse oder gar Ablehnung hervorruft.

  3. Re: Bedenklicher Frauenanteil ...

    Autor: theonlyone 06.03.12 - 10:24

    EisenSheng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Form der Benachteiligung kann auch "passiv" sein. Interessant wäre der
    > Grund warum dieses Berufsfeld Desinteresse oder gar Ablehnung hervorruft.

    Erscheint mir aber auch nicht problematisch zu sein.

    Wenn eine Frau sich bewirbt wird die ja nicht schlechter behandelt, aber muss man den Bewerber "bevorzugen" nur weil es eine Frau ist ? (Hoffentlich nicht)


    Schau ich mir an wie das bei uns ist, haben wir massiv mehr Männer, aber doch ein paar Frauen.

    Gefühlt ist das total in Ordnung so, das gleicht sich ja irgendwo damit aus das es andere Branchen gibt mit genau dem Gegenteil (z.B. Krankenschwester, Kindergarten oder sogar Lehrer in Grundschulen).


    Gerade im sozialen Sektor scheint mir die Geschlechter Geschichte "wichtiger", allein weil es offensichtlich einen Effekt hat wenn ein Kind bis zu 12 Lebensjahr mit 10mal mehr Frauen zu tun hat als mit Männern (die dann natürlich per Definition alle irgendwie "komisch" sind und irgendwo immer als Kinderschänder in frage kommen).


    IT hin oder her, da liegt der Grund einfach Kulturel begraben, ob es sich "lohnt" das zu ändern wage ich zu bezweifeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d) Big Data / Azure / Power BI
    Poppe + Potthoff GmbH, Werther (Westfalen)
  2. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
  3. PHP Entwickler E-Commerce (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. IT Consultant Data Supported Retailing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. #AppleToo Unruhe bei Apple-Mitarbeitern wegen Arbeitsplatzbedingungen
  2. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  3. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"