Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JCPenney: US-Kette muss Apple Pay…

Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

    Autor: foo bar 25.04.19 - 16:13

    Diese Aussage halte ich entsprechend landläufiger Meinung für falsch:

    "Entgegen landläufiger Meinung beherrschen Kreditkarten keine Bezahlung per NFC, es sei denn, sie sind virtuell in einem Gerät mit NFC-Schnittstelle hinterlegt."

    Wie kommt der Autor darauf?

  2. Re: Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

    Autor: stili 25.04.19 - 17:46

    Sowohl ec (MasterCard debit), als auch visas Pendant, sowie deren Kredit Karten können mit nfc zum zahlen genutzt werden

  3. Re: Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

    Autor: TheSeer 25.04.19 - 23:06

    Nein, können sie nicht.
    Kreditkarten arbeiten wie z.B. auch Reisepässe nach ISO 14443. Das ist zwar auch im weitesten Sinne "near field", aber eben nicht NFC. Nur weil es funkt, ist es noch nicht NFC - das wäre ISO 18092

    Nachzulesen z.B. https://sea.mastercard.com/en-region-sea/frequently-asked-questions.html#contactless (Q: What type of technology is used for contactless?)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.19 23:10 durch TheSeer.

  4. Re: Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

    Autor: ase (Golem.de) 29.04.19 - 08:17

    Hallo,

    foo bar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt der Autor darauf?

    Weil NFC einen Modus unterstützt, der das alte Verfahren emuliert. Und wie man an Google Pay sieht geht das sogar bis hinab zum alten MSD (das bei anderen Kartenschemata einen anderen Namen hat).

    Vom NFC-Forum: "In Card Emulation mode, the NFC device appears to an external reader much the same as a traditional contactless smart card. This enables contactless payments and ticketing by NFC devices without changing the existing infrastructure."

    https://nfc-forum.org/resources/what-are-the-operating-modes-of-nfc-devices/

    NFC kann auch Felica-Karten (und viele andere) umsetzen. Das heißt aber nicht, das Felica gleich NFC-F ist. Wobei NFC-F mit ein paar älteren Geräten Schwierigkeiten hat.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Openbook: @marble

    Mich gibt's auch als Social-Media-Version. ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang


    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  5. Re: Kreditkarten beherrschen keine Bezahlung per NFC? Doch!

    Autor: ase (Golem.de) 29.04.19 - 08:49

    Hallo,

    TheSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachzulesen z.B. sea.mastercard.com#contactless (Q: What type of
    > technology is used for contactless?)

    danke für den Link. Ich hab mit einem Kollegen ewig nach sowas gesucht. Irgendwann hatte ich sowas nämlich schon einmal gefunden. Auf die Spec verlinken ist leider nicht so ideal.

    Ich baue den mal in den Artikel ein.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Openbook: @marble

    Mich gibt's auch als Social-Media-Version. ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang


    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 4,99€
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52