1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jobs: Deutschland kann seinen IT…

Fachkräftemangel in Maßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fachkräftemangel in Maßen

    Autor: FreakErn 27.08.18 - 14:56

    tl:dr
    IMHO liegt der Fachrkäftemangel in der Tatsache, dass viele Firmen nicht bereit sind einen einzustellen, der bestimmte (teilweise belanglose) Kenntnisse nicht mitbringt. Firmen sind nicht bereit jemanden einzustellen, den man erst noch bestimmte dinge beibringen will. Einstellen und nach einer Woche voll einsatzfähig... Ist oft nicht so einfach.

    Ich wechsle gerade den Arbeitgeber und habe eine Bewerbungsphase hinter mir, die mich oft hat schlucken lassen.

    Um kurz anzuknüpfen an den derzeit aktuellen Erfahrungsbericht von Oliver Nickel und daraus zu Zitieren:

    https://www.golem.de/news/sysadmin-day-2017-zum-admin-sein-fehlen-mir-die-superkraefte-1707-129126.html

    "Du hast sehr gute Kenntnisse in Linux, DNS, DHCP, Samba und Python und kannst am besten schon Projekte vorweisen. Du kennst dich auch in Windows Server, Active Directory, Hyper-V und SCCM aus. Du bist erfahren im Troubleshooting auf MacOS-Geräten. Du kennst dich in Datenbanksystemen wie MS Access, MySQL und Mongodb aus. Du kannst Erfahrung im Scripting mit Visual Basic und Bash vorweisen. Dann ist das der Job für dich. Wir bieten auch kostenlosen Kaffee."

    Eine gute Reaktion (wie ich sie derzeit in Telefoninterivews schon hinter mir habe) wäre bspw:
    "Wie du kannst kein Samba, tut mir leid, dass ist leider notwendig für diese Stelle"

    Ich habe bewusst, Samba aus der Stellenbeschreibung gewählt. Dies ist derzeit wirklich die aktuelle Lage (zumindest zu einem nicht unerheblichen Teil).

    Ich habe mich als Backend-Developer (um Bonn/Köln) beworben und mir wurde beim Telefoninterview abgesagt, weil ich keine Erfahrung in Photoshop habe.
    Wenn bestimmte Frameworks nicht bekannt (X Jahre Erfahrung) dann wurde mir abgesagt.
    Teilweise wurde Java, Python und PHP mit Jahrelanger Erfahrung vorausgesetzt. "Oh, sie in einer der Sprachen keine Erfahrung? Tut mir leid, dann passen sie leider nicht auf diese Stelle"

    Und dann kommt der Faktor Gehalt ins Spiel. Branchenübliches Gehalt und davon dann mal 20-25% abziehen und dann sind die Firmen verwundert, wenn man dafür nicht arbeiten möchte.

    Ich möchte nicht sagen, dass dies überall so ist. Ich habe viele Stellenausschreibungen gesehen die wurden nicht im Marketing verfasst sondern dort wo die Fachkraft auch wirklich benötigt wurde (oder in Zusammenarbeit mit denen).
    Es gibt einige Firmen wo nicht eine Checkliste abgefragt wird sondern wo ein mensch sitzt der weiß wie wichtig ein Faktor und/oder wie vernachlässigbar ein anderer ist. Die wissen wie viel wert eine Leistung ist und verhandeln dann realistisch. Die sind dann auch oft nicht so lang in den Arbeitsbörsen.

    Und wenn Arbeitgeber sich bis hier her, durch den ganzen Text, durchgearbeitet haben, eine kleine Anmerkung: Kostenlos Kaffee und Wasser ist KEIN benefit !!!111einself
    Sorry, dass musste ich mal los werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. VetterTec GmbH, Kassel
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme