Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jobs: Deutschland kann seinen IT…

ich kann es nicht mehr hören ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich kann es nicht mehr hören ...

    Autor: firebird02 01.04.17 - 08:43

    Vor einem Jahr wollte ich mich umorientieren, ich habe eine IT Ausbildung mit 23 Jahren abgeschlossen. Habe 3 Jahr onsite gearbeitet mit Administrativen tätigkeiten, für ein unverschämtes Gehalt. Irgendwie bin ich dann zu einem großen Hersteller im Druck und Kopier gekommen, die haben ein mangel an Mitarbeitern teilweise welche IT affin sind. Da habe ich zugesagt, zumal Dienstwagen + mehr Geld, war damals für mich super!
    Darauf wurde ich eingearbeitet und wurde auch zum schrauber ausgebildet, aber der IT anteil ist halt recht bescheiden. Also habe ich nach 2 Jahren eine Bewebungsoffensive gestartet, was ich da erlebt habe war der Wahnsinn.
    Ich habe ich immer weiterentwickelt, habe viel Theoretisches wissen in Netzwerkadministration und auch im Linix/MS bereichen, Storage. Viel viel theorie, ohne abschlüsse zugegeben. Alles was man sich halt daheim erarbeiten kann, sogar mein C++ hatte ich aufgefrischt.
    Hatte einige Vorstellungsgespräche gut gemeistert, aber nur absagen: keine praxis Erfahrung. Ich war bereit zu überstunden, mich einzuarbeiten, sicher und motiviert das zu Meistern.
    Von den Gehältern her hätte ich mich jeweils verschlechtert und den daruffolgenden Jahren auch nicht ersichtlich mehr zu bekommen.
    Wer hat denn auf sowas lust? Habe ich aufgegeben, schraube ich halt weiter, dass macht auch sehr viel Spaß, der Arbeitgeber ist auch Prima.
    Jetzt habe ich halt kein Stressigen Job aber ein zufriedenstellendes Gehalt und kann gut leben.

    Wenn keiner jemandem auch mal eine Chance gibt wer lust drauf hat, hat der IT Markt es auch verdient vor die Hunde zu gehen. Ich würde diese wild Wes Branche niemanden mehr empfehlen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.17 08:43 durch firebird02.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50