1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jobverluste in der Autobranche: E…

Einseitige Wiedergabe von Elektro- und Auto-Lobbyisten-PR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einseitige Wiedergabe von Elektro- und Auto-Lobbyisten-PR

    Autor: demon driver 27.01.20 - 14:29

    "Es geht doch darum, Chancen aufzuzeigen. Da kann ich die destruktiven Aussagen nicht nachvollziehen", sagt der Verbandschef.

    Ach. Was anderes als solches symptomatisches Gegurgel hätte mich vom Verbandschef nun auch gewundert. Der Verbandschef weiß dabei sehr wohl, dass es den meisten Menschen um was ganz anderes geht als darum, abstrakte "Chancen" aufgezeigt zu kriegen, von denen erst mal niemand satt wird, nämlich darum, Einkommen, und solange es dafür sein muss eben auch Arbeit zu haben. Nüchterne, sachliche Prognosen genau dafür sind das, was die Menschen brauchen, keine Belaberung mit den Wunschvorstellungen der Elektroautobauer.

  2. Re: Einseitige Wiedergabe von Elektro- und Auto-Lobbyisten-PR

    Autor: Tillamook 27.01.20 - 14:34

    Ich kann keine Zahlen nennen, aber welche Lobby ist denn größer?

    Die der Elektroauto Bauer oder die der Verbrenner + Öl-Lobby?

    Wer behauptet man fahre ein Elektroauto für 30¤ auf 100 km der geht auch mit einem 0190 Dialer ins Internet

  3. Re: Einseitige Wiedergabe von Elektro- und Auto-Lobbyisten-PR

    Autor: berritorre 27.01.20 - 14:52

    hmmm, lass mich überlegen...

  4. Re: Einseitige Wiedergabe von Elektro- und Auto-Lobbyisten-PR

    Autor: demon driver 27.01.20 - 15:39

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann keine Zahlen nennen, aber welche Lobby ist denn größer?
    >
    > Die der Elektroauto Bauer oder die der Verbrenner + Öl-Lobby?

    Why? Hätten letztere hier gesprochen, wäre Ähnliches zu konstatieren gewesen, haben sie aber nicht. Ist Propaganda von einer kleineren industrielobby besser als von einer größeren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
    Workflows
    Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

    Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.

  2. Windows Update: Bug startet Windows 10 mit temporärem Nutzerprofil
    Windows Update
    Bug startet Windows 10 mit temporärem Nutzerprofil

    Das aktuelle Update KB4532693 verhält sich merkwürdig: Windows 10 startet in einigen Fällen nach dessen Installation mit einem temporären Profil, das Desktopsymbole und Favoriten zurücksetzt. Wenige Nutzer berichten auch von Datenverlust durch den Patch.

  3. Emperion Nebulus: Neues Windows-Smartphone angekündigt
    Emperion Nebulus
    Neues Windows-Smartphone angekündigt

    Mit dem Nebulus will Emperion ein Smartphone auf den Markt bringen, das mit Windows 10 on Arm läuft und Android-Apps wiedergeben können soll. Einen Haken gibt es aber: Windows 10 on Arm unterstützt eigentlich keine Telefoniefunktion.


  1. 12:03

  2. 11:56

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:28

  6. 11:16

  7. 11:05

  8. 10:50