1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Joel Tenenbaum: Schadensersatz für…

Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: nachforscher 12.07.10 - 10:03

    Sorry aber dann hat er wohl das falsche Fachgebiet gewählt.

  2. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Obernachforscher 12.07.10 - 10:09

    [] Du hast verstanden was ein Doktorand ist.

  3. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Jim Brissom 12.07.10 - 10:10

    Da hat wieder einmal richtig tiefe Einsichten in die akademische und die Berufswelt....selbstverständlich kann ein Doktorand nicht mal eben eine derartige Summe bezahlen, in so gut wie keinem Berufsstand dürften die Verdienste derzeit so hoch sein, dass man schnell nebenbei knapp $70.000 unverplant ausgeben könnte.

    Auch hat dies überhaupt nichts mit dem Fachgebiet zu tun, Doktoranden werden selbstverständlich nicht sonderlich großzügig bezahlt. Selbst unmittelbar nach Abschluss des PhD ist es doch mehr als fragwürdig, aus welcher Quelle ein solcher Betrag stammen sollte, große Einlagen kann es auf Grund der Kosten von Studium, Unterhalt etc. bis dato nicht geben.

    Zu guter letzt: <°)))><>
    troll harder.

  4. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: 123454321 12.07.10 - 10:10

    Ich möchte dich darauf hinweisen das ein Doktorrand kein Doktor ist... er verdient nicht alzu viel(man kann zwar schon davon leben), aber eine solche Strafe ist schon sehr hart.

  5. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: erf 12.07.10 - 10:11

    Ich kenne keinen Doktoranden, der das mal eben bezahlen kann. Selbst welche, die ihren Doktor schon gemacht haben, können das nicht unbedingt ohne weiteres...
    Außerdem steigt mit dem Einkommen nicht zwangsweise das zur Verfügung stehende Geld...

  6. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Studiman 12.07.10 - 10:21

    Tja tut mir leid für euch, selbst als Student hätte ich das zahlen können. Einfach mal nebenbei jobben gehn anstatt die Ferien zu verplempern.

  7. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: 654654545 12.07.10 - 10:27

    Studiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja tut mir leid für euch, selbst als Student hätte ich das zahlen können.
    > Einfach mal nebenbei jobben gehn anstatt die Ferien zu verplempern.


    Nicht jeder kann die Urlaubsvertretung des Chefs in Papas Firma machen.

  8. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: LeckmichamArsch 12.07.10 - 10:27

    Studiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja tut mir leid für euch, selbst als Student hätte ich das zahlen können.
    > Einfach mal nebenbei jobben gehn anstatt die Ferien zu verplempern.

    Du bist ja so supertoll, äh, sorry - ein Supertroll!

  9. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: tunnelblick 12.07.10 - 10:30

    prostitution ist aber nicht für jeden was.

  10. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: born 12.07.10 - 10:36

    Lach!
    tunnelblick+1.
    Gut gekontert+mein erster echter Lacher heute. Weiter so.

  11. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: olaf 12.07.10 - 10:41

    Ach, damals war der Dollarkurs bestimmt total im Keller ;)

  12. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Muhua 12.07.10 - 10:55

    Danke!!!! :D

  13. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Hinweisgeber_ 12.07.10 - 11:18

    > Außerdem steigt mit dem Einkommen nicht zwangsweise das zur Verfügung
    > stehende Geld...

    Äh ... naja wer sich 2 Supersportwagen, 3 Villen, 5 Hausfrauen und mind. 7 Eigene Golfplätze leisten muss der hat natürlich auch Ausgaben, das ist richtig ... die Mathematik sagt aber : X+X=2X

  14. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Typischer 12.07.10 - 11:25

    Fall von geballter Inkompetenz. Selbst kriegt er nichts auf die Reihe, unterstellt aber anderen Gehälter, von denen die meisten Akademiker selbst nach Jahren oder sogar Jahrzehnten nur träumen können. Klar, alles oberhalb von 2000 Euro/Moant ist reich, das muss man nicht weiterdenken. Nur so zur Info, die letzte Zahl, die ich gehört habe, war ein Anfangsgehalt von ca. 35.000 Euro BRUTTO pro Jahr. Damit bleiben in D ca. 19.000 Netto übrig. Seine Strafe beträgt somit ca. 3 Jahresgehälter. Selbst das ist unverantwortlich hoch, auch wenn er mal später vielleicht mehr verdienen kann. Die unterschiedliche Steuerlast zwischen USA und D mal außen vorgelassen.

  15. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: atomforscher 12.07.10 - 11:34

    Jetzt mal so nebenbei, wo jeder schon das Gehält eines "Doktoranten" und "Doktors" kennt: Von welchem Fachgebiet reden wir hier eigentlich?
    Ein "Doktor" der Medizin bekommt wohl so 35.000,- Euro/anno, das mag stimmen.
    Aber lass dich mal als Dr. rer. nat. (Chemie) bei einem großen Pharmaunternehmen oder der erdölverarbeitenden Industrie (hab dort schon das Recruiting gemacht) anstellen. Unter 50-60.000,- Euro/anno gehst du da nicht raus.

  16. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Studiman 12.07.10 - 12:34

    stimmt, erzähl doch mal wie du dazu gekommen bist!

  17. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: Heuchlerfinder 12.07.10 - 12:37

    > Ein "Doktor" der Medizin bekommt wohl so 35.000,- Euro/anno, das mag
    > stimmen.


    Ohgottohgottohgot ... ein ARZT der nur ETWAS MEHR ALS EINE ARZTHELFERIN bekommt?? Bitte schreib deine Kinderfantasien in eines deiner Tagebücher aber lass uns damit in Ruhe.
    Um dir mal den Kopf zu waschen :

    http://www.hitec-consult.de/de/3-gehaltsliste-und-benchmark-wer-verdient-was/48-gehaltsliste-und-benchmark-wer-verdient-was

    Und das sind noch sehr niedrig angesetzte Zahlen - da sind die Nebenverdienste (privat bezahlte Sitzungen zB) nicht drin, selbst ein frisch von der Uni kommender Doktor der seine Eigene Praxis aufmacht (Lizenz etc. natürlich vorhanden) verdient MINDESTENS den Wert aus der Tabelle, mit steigendem Bekanntheitsgrad wird aber auch der Verdienst relativ rapide größer - Verdienste von 50k, 60k und mehr sind bei Internisten keine Seltenheit, in großen Kliniken als Chefarzt kannste direkt mal das doppelte Annehmen und als Schönheitschirurg der Oberklasse sogar noch mehr.

    Mannmannmann ... die Kinder heutzutage ... tsts

  18. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: tunnelblick 12.07.10 - 12:52

    der glanz des posts ist vorbei und dein "konter" kann ihn leider auch nicht mehr retten. ich hatte meinen kurzen ruhm ;) und nun wieder husch, die kundschaft wartet! ;)

  19. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: nullchecker 12.07.10 - 13:10

    Studiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja tut mir leid für euch, selbst als Student hätte ich das zahlen können.
    > Einfach mal nebenbei jobben gehn anstatt die Ferien zu verplempern.

    Musst du mal tun: nullchecken nicht 5000 sondern 50.000 gelle ;-)
    Ansonsten schnelle Frage um Dich zu entlarven -> wieviel Steuern
    hast du für Deinen Ferienjob gezahlt?

  20. Re: Doktorand kann nicht 50000€ zahlen?

    Autor: menneken 12.07.10 - 13:12

    Ich hoffe du kannst die Kosten für das Zivilverfahren wegen Beleidigung tragen :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  3. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB für 99,90€ inkl. Versand statt ca. 160€ im Vergleich)
  2. 19,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 29,99€)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"