1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelbrand: Netzausfall bei…

*FÜNF* Euro???????

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *FÜNF* Euro???????

    Autor: M.P. 23.05.11 - 14:44

    Aber wahrscheinlich ist der Angestellte am Schalter auch dann noch zu teuer, wenn er 50 Tickets in der Stunde verkauft...

    So kriegt man auch noch das letzte bisschen Rente von der Oma, die kein Internet hat...

  2. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: Amduscias 23.05.11 - 15:02

    > So kriegt man auch noch das letzte bisschen Rente von der Oma, die kein
    > Internet hat...

    auch Großmütterchen Greta steht es frei den zuschlagsfreien Kartenautomaten (mitsamt kostenfreien Automatencoach) zu benutzen, das explizite Schwätzchen am Schalter kostet aber halt nen Fünfer extra.

  3. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: Paritz 23.05.11 - 15:04

    > Aber wahrscheinlich ist der Angestellte am Schalter auch dann noch zu
    > teuer, wenn er 50 Tickets in der Stunde verkauft...
    >
    > So kriegt man auch noch das letzte bisschen Rente von der Oma, die kein
    > Internet hat...

    Ja klar ist die Beschwerde zu verstehen. Die Frage ist, was wir alle wollen. Die 5 Euro könnten durchaus in etwa den Kosten entsprechen, die ein Fahrkartenverkauf am Schalter im Vergleich zum online-Kauf mehr kostet.

    Bezahlt werden müssen die von den Fahrgästen, von wem auch sonst. Die Frage reduziert sich damit darauf, ob diese Kosten auf alle Kunden nach dem Gießkannenprinzip verteilt werden oder eben dort erhoben werden, wo sie anfallen.

    Jede der darauf möglichen Antworten hat etwas für und etwas gegen sich. Die genannte Oma am Fahrkartenschalter wird natürlich für das Gießkannenprinzip plädieren, der online-Käufer für die tatsächliche Kostenerhebung. Irgendjemandem macht man es nicht recht.

  4. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: DerKleineHorst 23.05.11 - 15:17

    Weil ja auch die Gebühr die normalen Tickets günstiger geworden sind. ;)
    Ist klar.

  5. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: GmaWelt 23.05.11 - 16:27

    Die Automaten funktionieren nicht immer.

    In der Stadt vielleicht kein Problem.

    Auf dem Lande nix Schalter, nix Alternative.

  6. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: M.P. 23.05.11 - 17:00

    Naja,
    im UCI-Kino kostete das letzte Mal, als ich da Tickets vorab im Internet erstanden habe, gerade dies eine "Handlinggebühr" von 50 ct pro Ticket.

    Wahrscheinlich ist das wie mit dem Zusammenhang von Rohölpreis und Benzinpreis:

    Steigt der Rohölpreis, steigt auch der Benzinpreis.
    Sinkt er, steigt der Benzinpreis. ;-)

    Oder wie mit den Ryan-Air-Flugtickets: Egal, wie man bezahlt - ein Handlinggebühr kommt immer oben drauf...

    EDIT:
    Zumindest scheint ja - wenn Schalter und Automaten wirklich noch funktionieren, die dahinter stehende EDV noch zu funktionieren.
    Das wird den Sparkomissaren in dem Bereich wahrscheinlich für einige Zeit den Wind aus den Segeln nehmen ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.11 17:03 durch M.P..

  7. Re: *FÜNF* Euro???????

    Autor: kikimi 23.05.11 - 19:27

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja,
    > im UCI-Kino kostete das letzte Mal, als ich da Tickets vorab im Internet
    > erstanden habe, gerade dies eine "Handlinggebühr" von 50 ct pro Ticket.

    Was damit erklärt wird, dass die Onlineabwicklung über einen externen Anbieter geht. Nicht, dass ich die Erklärung als befriedigend erachte, aber UCI != DB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Auditor (m/w/d)
    Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  2. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
  3. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. Leitung IT-Management (w/m/d)
    Klinikum Altmühlfranken, Gunzenhausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,57€ bei Mindfactory
  2. (u.a. Iron Harvest für 4,99€, FIFA 22 Ultimate Edition für 37,99€)
  3. 729€ (Bestpreis)
  4. 5.000 Magazine & Zeitungen (u. a. PCGH, PC Games, Games Aktuell)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Artemis I Vier Lego-Figuren sollen 2022 um den Mond fliegen
  2. UCS Star Wars 75313 Lego stellt Sammlermodell des AT-AT-Kampfläufers vor
  3. Medizintechnik Hand Solo baut Prothese aus Lego für achtjährigen Jungen

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz