Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Eazy senkt Preis für 50…

Der Preis ist bei UM auch möglich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Preis ist bei UM auch möglich

    Autor: MAGA 25.09.17 - 17:51

    Aber nur weil mein Anschluss so instabil ist, dass ich nur 50% des Monatsbeitrags zahlen brauche. Telefonieren geht immer, Internet ist von 2play 50Mbit/s auf max. 2Mbit/s in den Abendstunden runter, Ping und Latenzen auch schlecht, sodass Skype nicht nutzbar ist.

    Diese Verschlechterung kam im Sommer diesen Jahres, davor war ich schon fünf Jahre UM Kunde und hatte hervorragende Werte und Stabilität.

    Immerhin ist die Service Hotline von UM gut erreichbar und auch sehr bemüht, ich erzähle denen was Sache ist und kriege dann eine Beitragsreduzierung um 50%, vielleicht hätten die mir sogar den Monatsbeitrag ganz erlassen wenn ich genug genervt hätte, aber naja man hat ja noch andere Dinge zu tun...

  2. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    Autor: quakerIO 25.09.17 - 18:59

    Diese Problem mit dem ping habe ich auch aber wie kommt das?

  3. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    Autor: HeroFeat 25.09.17 - 21:25

    Es ist natürlich schön für dich wenn die dann den Preis reduzieren. Aber ich würde lieber einen stabilen Anschluss haben. Aber immerhin.

  4. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    Autor: MAGA 25.09.17 - 22:23

    quakerIO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Problem mit dem ping habe ich auch aber wie kommt das?


    Zu viele Kunden die in den Abendsstunden im Kabelnetz sind, da bei mir in der Gegend die Leitungsqualität schnell innerhalb weniger Monate abnahm, vermute ich haben viele Haushalte die letzten Billigangebote wahrgenommen und sind von DSL zu Kabel UM gewechselt.
    UM hat mit 2play 50Mbit geworben für 22¤/mtl. ohne Anschlussgebühren, WLAN Router inkl. 24 Monate Laufzeit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Onlinehandel: Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon
    Onlinehandel
    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

    Amazon wird bald keine Birkenstock-Produkte mehr verkaufen können. Der Schuhhersteller will die Zusammenarbeit mit Amazon beenden, weil der Onlinehändler nicht angemessen gegen Produktfälschungen vorgegangen sei.

  2. Zeitpunkt verschoben: Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren
    Zeitpunkt verschoben
    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

    Vor zwei Jahren hat Elon Musk autonom fahrende Autos für 2018 angekündigt. Nun verschiebt der Tesla-Chef diese Erwartung zwei Jahre nach hinten. In drei Jahren sollen autonome Autos aber sogar besser fahren als der Mensch.

  3. MacOS High Sierra: Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein
    MacOS High Sierra
    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

    In MacOS High Sierra steckt ein Fehler, durch den die Grafikleistung des Macbook Pro 15 Zoll mit dedizierter Grafik erheblich gemindert wird, wenn das Gerät aus dem Ruhezustand geweckt wird. Abhilfe von Apple gibt es noch nicht, Selbsthilfe ist aber möglich.


  1. 08:37

  2. 07:58

  3. 07:33

  4. 07:21

  5. 10:59

  6. 09:41

  7. 08:00

  8. 15:44