Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Unitymedia einigt sich…

SD und HD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SD und HD

    Autor: LinuxMcBook 13.09.18 - 16:52

    Wieso wird eigentlich beides ausgestrahlt? Damit werden nur wertvolle Frequenzen blockiert.

    Und jeder DVB-C Receiver sollte auch das HD Signal verarbeiten können, selbst wenn die Ausgabe nur in SD stattfindet. Codec ist ja eh der gleiche.

    So wundert sich die Oma nur, wieso das Bild auf dem neuen Fernseher, den der Enkel empfohlen hat, genau so schlecht ist, wie auf dem alten, weil sie ZDF statt ZDF HD auf Platz 2 geschoben hat.

  2. Re: SD und HD

    Autor: logged_in 13.09.18 - 17:02

    Bin froh, dass meine Streams, die ich vom FRITZ!WLAN Repeater DVB-C auf den PC und die Tablets bekomme, alle auch schön in SD übertragen werden. Auf die Klarheit von HD kann ich gerne verzichten, zugunsten von der geringeren Belastung des Netzwerks und der Geräte. Auch wegen den Umschaltzeiten. HD nutze ich nur selten, auf dem echten TV, wenn ich dort was von den ÖR anschauen will. 2 mal im Jahr.

    Wenn ich mir allerdings was von der Mediathek streame, dann will ich möglichst HD... komisch.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.18 17:05 durch logged_in.

  3. Re: SD und HD

    Autor: Glitti 13.09.18 - 17:03

    Kommt halt auf die Größe der Glotze an. Bei 55" aufwärts kriegst du Augenkrebs bei SD.

  4. Re: SD und HD

    Autor: logged_in 13.09.18 - 17:05

    32'' :D

  5. Re: SD und HD

    Autor: Dragon0001 13.09.18 - 18:35

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jeder DVB-C Receiver sollte auch das HD Signal verarbeiten können,
    > selbst wenn die Ausgabe nur in SD stattfindet. Codec ist ja eh der
    > gleiche.

    Weder noch. Die Situation ist wie beim Satellitenfernsehen, wo genau die selben Codecs zum Einsatz kommen (MPEG 2 für SD und MPEG 4 für HD). SD-Receiver können daher kein HD empfangen.

  6. Re: SD und HD

    Autor: Richard Wahner 13.09.18 - 21:43

    Glitti schrieb:

    > Bei 55" aufwärts kriegst du Augenkrebs bei SD.

    Setz Dich halt weiter w<eg>. ;-)

  7. Re: SD und HD

    Autor: HarryG 13.09.18 - 23:11

    Sehe ich genauso.

    Ich nehme gelegentlich TV-Sendungen auf eine externe Platte auf.
    In SD sind sie von der Größe her erträglich, in HD 2-3x so groß. Brauche ich nicht.

  8. Re: SD und HD

    Autor: HarryG 13.09.18 - 23:18

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt halt auf die Größe der Glotze an. Bei 55" aufwärts kriegst du
    > Augenkrebs bei SD.

    Meine Bekannte hat das selbe Problem am PC. Der Monitor, der wurde alle Jahre immer größer, weil sie schlecht sah. Gamerin war sie nicht.

    Ich hatte dann, als sie bei 26 Zoll angelangt war die Idee, mit ihrem Sohn ihren alten 55 Zoll TV dann ins Büro rüberzutragen, wenn der im Wohnzimmer durch die nächste Größe getauscht würde.

    Mittlerweile hat sie eine Brille und alles ist gut. Bei ihr war es Eitelkeit.

  9. Re: SD und HD

    Autor: 1e3ste4 14.09.18 - 12:26

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin froh, dass meine Streams, die ich vom FRITZ!WLAN Repeater DVB-C auf den
    > PC und die Tablets bekomme, alle auch schön in SD übertragen werden. Auf
    > die Klarheit von HD kann ich gerne verzichten, zugunsten von der geringeren
    > Belastung des Netzwerks und der Geräte. Auch wegen den Umschaltzeiten. HD
    > nutze ich nur selten, auf dem echten TV, wenn ich dort was von den ÖR
    > anschauen will. 2 mal im Jahr.

    1. Die FritzBox TV-App kann nur SD-Kanäle abspielen (zumindest auf Android)
    2. SD nutzt MPEG2, HD nutzt H.264 bei (fast) gleicher Bitrate. Somit ist die Netzwerkbelastung gleich geblieben.
    3. Deine mobilen Geräte werden wohl eher von MPEG2 belastet als von H.264, weil bei letzterem die Hardwarebeschleunigung omnipräsent ist.

    Aber Hauptsache, du konntest es uns mal so richtig zeigen, wie doof du TV findest. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. AssetMetrix GmbH, München
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      1. Raspberry Pi: Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt
        Raspberry Pi
        Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt

        Eine Geschichte darüber, wie wir im Netzwerkschrank ein schädliches Gerät gefunden, es mit Hilfe von Reddit analysiert und schließlich den Besitzer ertappt haben.

      2. Spionageworwürfe: Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit
        Spionageworwürfe
        Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit

        Huawei-Deutschlandchef Zuo hat Spionage-Anschuldigungen aus den USA zurückgewiesen. Dies sei der Stil der USA.

      3. Nissan x Opus Concept: Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
        Nissan x Opus Concept
        Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom

        Konzepte, was sich mit ausgedienten Akkus aus Elektroautos anfangen lässt, gibt es viele. Ein Akkupack von Nissan, das aus ehemaligen Akkus von Nissans Leaf besteht, sorgt dafür, dass Camper in der Wildnis nicht auf den Komfort von elektrischem Licht, kalten Getränken und WLAN verzichten müssen.


      1. 12:00

      2. 11:51

      3. 11:45

      4. 11:40

      5. 11:30

      6. 11:20

      7. 11:10

      8. 10:55