1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Unitymedia ist mit…

Hotlines verstopft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hotlines verstopft

    Autor: MeinSenf 08.08.17 - 19:25

    Leider sind seit Wochen die Hotlines mit den Trotteln verstopft die es schlichtweg verpennt haben sich einen Digitalreceiver zuzulegen oder den Fernseher umzustellen.
    Einblendungen?? Haben die nicht gesehen....
    "Isch kann keee Fernsääää meeea...."

    Und wenn man eine echte Störung melden will, muss man wegen der Honks erstmal 30 Minuten Musik hören.

  2. Re: Hotlines verstopft

    Autor: PatrickE 08.08.17 - 19:44

    Bin weiterhin ein riesiger Fan des Business Pakets. Die Antwort- und Reaktionszeiten sind phänomenal (extra Hotline), Entstörungen selbst spät Abends oder am Wochenende innerhalb weniger Stunden.

  3. Re: Hotlines verstopft

    Autor: CallyBre 08.08.17 - 21:09

    PatrickE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin weiterhin ein riesiger Fan des Business Pakets. Die Antwort- und
    > Reaktionszeiten sind phänomenal (extra Hotline), Entstörungen selbst spät
    > Abends oder am Wochenende innerhalb weniger Stunden.


    Dann bist du aber nicht bei Unitymedia in NRW !.
    War dort 2 Jahre Buisness-Kunde, und davor fast 8 Jahre Normalkunde.
    Alles im allem eine Katastrophe seit LG das übernommen hat.
    Als Buisness-Kunde (Was auch mein Grund der Sonderkündigung war) : Einstrahlung (Straße bekannt, sogar auch das Haus wo diese war) ...aber selbst nach 4 Monaten nichts gemacht worden , und damit war meine Leitung die meiste Zeit so gut wie unbrauchbar. Und ich war nicht der einzigste, viele in der Umgebung haben gekündigt.

  4. Re: Hotlines verstopft

    Autor: logged_in 08.08.17 - 22:58

    Hatte letztens einen Ausfall, sporadische Trennung alle 1 Minute.

    Online Assistent hat nichts gebracht. Hotline anrufen: "Rufen sie später nochmal an, unsere Hotline benutzt keine Warteschleife, unsere Kunden wollen das nicht" Vom Handy aus, da Festnetz nicht geht, kosten muss ich selber tragen. Kam halt nie durch.

    Aber: Die haben ein Störungsformular auf der Webseite. Dort gab ich die Infos ein, und am selben Tag war das Problem behoben.

    Nach 4 Tagen oder so kam eine Mail: "Wir haben zu viele Anfragen, es gibt eine Störung in ihrem Bereich, wird bearbeitet".
    Nach 1 Woche: Das gleiche Email per Papierpost.

    Also der Kundendienst in Sachen Hotline ist die reinste Katastrophe geworden, seit KabelBW von UM übernommen wurde. Zuvor war er vorbildlich.

    Aber immerhin läuft deren ihr Netz recht fehlerfrei und die mir Vertraglich zugeschriebenen Eigenschaften werden voll und ganz eingehalten, so gut wie immer.

  5. Re: Hotlines verstopft

    Autor: RaZZE 09.08.17 - 07:05

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte letztens einen Ausfall, sporadische Trennung alle 1 Minute.
    >
    > Online Assistent hat nichts gebracht. Hotline anrufen: "Rufen sie später
    > nochmal an, unsere Hotline benutzt keine Warteschleife, unsere Kunden
    > wollen das nicht" Vom Handy aus, da Festnetz nicht geht, kosten muss ich
    > selber tragen. Kam halt nie durch.
    >
    > Aber: Die haben ein Störungsformular auf der Webseite. Dort gab ich die
    > Infos ein, und am selben Tag war das Problem behoben.
    >
    > Nach 4 Tagen oder so kam eine Mail: "Wir haben zu viele Anfragen, es gibt
    > eine Störung in ihrem Bereich, wird bearbeitet".
    > Nach 1 Woche: Das gleiche Email per Papierpost.
    >
    > Also der Kundendienst in Sachen Hotline ist die reinste Katastrophe
    > geworden, seit KabelBW von UM übernommen wurde. Zuvor war er vorbildlich.
    >
    > Aber immerhin läuft deren ihr Netz recht fehlerfrei und die mir Vertraglich
    > zugeschriebenen Eigenschaften werden voll und ganz eingehalten, so gut wie
    > immer.

    Ich bin nun seit 4 Jahren Business Kunde.
    Hatte 3 mal einen total Ausfall und habe 3 mal den vollen Monatsbeitrag erstattet bekommen

  6. Re: Hotlines verstopft

    Autor: cyablo 09.08.17 - 07:10

    Ist bei KD nichts anderes seitdem Vodafone die übernommen hat. "Ihr Router hat einen Werksreset gemacht? Nein nein, das ist nicht bei 10.000en Kunden passiert, das ist ein Einzelfall bei Ihnen.". Vorher war es gefühlt wesentlich besser, den letzen Typen an der Hotline hätte ich fast durchs Telefon gezogen, meine Frau hatte Ihren Spaß dabei.

  7. Re: Hotlines verstopft

    Autor: Youkai 09.08.17 - 07:47

    Jo mir wollten die auch was vom pferd erzählen -.-V
    Hab da angerufen und klar gemacht das ich Informatiker bin und weis wie man einen Router zu konfigurieren hat, zumindest soweit das er irgendwie funktioniert und das es 100% an der leitung liegen muss.

    hab dann mit einem kleinen tool einen ganzen tag lang alle paar minuten gepingt und das ergebnis aufgezeichnet und was ist ? glauben mir trotzdem nicht.

    Ich hab an deren drecks Technicolor modem halt noch einen eigenen Router dran geklatscht und dann hieß es die ganze zeit das würde definitiv am Router liegen und die kommen problemlos auf das Technicolor gerät drauf, nach ner weile hab ich mich überreden lassen den Router ab zu machen hab dann sogar den Laptop mit Kabel an den Technicolor angeschlossen und noch mal paar stunden aufgezeichnet, selbes spiel maximal jeder 5. ping ging überhaupt durch.

    Nach 3 monaten fast komplett ohne internet und viel viel frust mit diversen hotline mitarbeitern die mir am ende nur noch gegen eigenbezahlung ! einen techniker schicken wollten, ging es dann irgendwann einfach wieder -.-

  8. Re: Hotlines verstopft

    Autor: cyablo 09.08.17 - 08:37

    Hab auf eine eigene 6490 gewechselt... Sollte ein Techniker Termin vereinbart werden. Ich: "Wofür? Ich tausche eine gemietete 6490 gegen eine gekaufte." Telefonsupport: "Das können Sie selbst nicht, da muss jemand kommen!". Ja ne, is klar.

    Das zweite Ding: Mietbox ging zurück, man bekommt ja dann einen 0815 Plaste-Router... falls mal was ist... für die Entstörung. Davon kamen gleich 2 Stück. Liegen jetzt auf dem Dachboden.

    Da fällt einem manchmal nix mehr zu ein wie planlos die teilweise sind. Klammheimlich haben dir dann auch noch eine WLAN Option dazugebucht... bei meinem EIGENEN Router... Obwohl ich WLAN an der Fritte deaktiviert und über seperate AP's laufen habe! Das muss man erst mal schaffen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium München, München
  2. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  3. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau
  4. über duerenhoff GmbH, Remagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-72%) 8,50€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45