1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone bietet Gigabit…

@Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: Riemen 06.04.20 - 12:45

    Hallo Golem,
    bitte gebt doch die korrekten Preise an. Diese komischen virtuellen Preise bei Verrechnung der günstigeren ersten 6 Monate interessieren wirklich niemanden und sind reines Marketing. Wer kündigt denn nach den 2 Jahren seinen Vertrag, um ihn dann wieder neu abzuschließen?

    Der Preis für die 1000 MBit sind 49,99¤ und der für die 500 MBit 44,99¤. So stehts auch in der Pressemitteilung drin.

    Weiterhin scheint auch ein Fehler im Artikel zu sein: "Der Tarif Red Internet & Phone 500 kostet wie alle anderen in den ersten sechs Monaten 19,99 Euro und danach für 18 Monate 24,99 Euro"
    Der Normalpreis für die 500 MBit ist aber nicht 24,99¤, sondern wie oben geschrieben 44,99¤.

  2. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: AllDayPiano 06.04.20 - 12:47

    Aussage von Vodafone Kundenservice (kein Witz, wurde mir tatsächlich so gesagt): Kunden, die nicht kündigen, sind selbst schuld.

    Mein Vertrag war noch von 2013 von Kabel Deutschland. Dieses Tarifgehüpfe ist mir viel zu blöde. Mein Arbeitskollege kündigt hingegen jedes Jahr, bekommt dann von der Rückgewinnung ein gutes Angebot, und das Spiel geht von vorne los. Mir wäre das zu blöd, aber insgesamt sei gesagt, dass Vodafon sein Geld mit den dummen Bestandskunden macht.

  3. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: nightmar17 06.04.20 - 12:56

    Riemen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Golem,
    > bitte gebt doch die korrekten Preise an. Diese komischen virtuellen Preise
    > bei Verrechnung der günstigeren ersten 6 Monate interessieren wirklich
    > niemanden und sind reines Marketing.
    Ähm, das ist aber gängige Angabe, es wird der effektive Preis angegeben.
    >Wer kündigt denn nach den 2 Jahren seinen Vertrag, um ihn dann wieder neu abzuschließen?
    So ziemlich jeder der auf den Preis achtet. Eher sollte die Frage lauten, wer nicht?

    > Der Preis für die 1000 MBit sind 49,99¤ und der für die 500 MBit 44,99¤. So
    > stehts auch in der Pressemitteilung drin.
    Falsch. Das kostet erst nach den ersten 6 Monaten so viel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.20 12:57 durch nightmar17.

  4. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: Paule 06.04.20 - 13:22

    nightmar17 schrieb:
    ----------------------------------------------------
    > > Wer kündigt denn nach den 2 Jahren seinen Vertrag,
    > > um ihn dann wieder neu abzuschließen?
    >
    > So ziemlich jeder der auf den Preis achtet.
    > Eher sollte die Frage lauten, wer nicht?

    Ich tippe auf ca. 80-90% aller Kunden, die den Provider
    nicht wirklich wechseln wollen.

    Manche haben es ggf. zwar vor, aber vergessen es
    dann und die Meisten interessiert es nicht, weil das
    Geld dennoch ausreicht.

  5. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: nightmar17 06.04.20 - 13:35

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ----------------------------------------------------
    > > > Wer kündigt denn nach den 2 Jahren seinen Vertrag,
    > > > um ihn dann wieder neu abzuschließen?
    > >
    > > So ziemlich jeder der auf den Preis achtet.
    > > Eher sollte die Frage lauten, wer nicht?
    >
    > Ich tippe auf ca. 80-90% aller Kunden, die den Provider
    > nicht wirklich wechseln wollen.
    >
    > Manche haben es ggf. zwar vor, aber vergessen es
    > dann und die Meisten interessiert es nicht, weil das
    > Geld dennoch ausreicht.

    Dann ist das eben so. Ich kenne im engeren Umfeld eigentlich niemanden. Also tatsächlich nicht.
    Viele Kündigen direkt nach Vertragsbeginn und warten dann auf bessere Konditionen.
    Dann bekommt man wieder Neukundenrabatt und bleibt beim Provider. Dauert einen Anruf, spart allerdings 100-200¤.

  6. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: Micha_T 06.04.20 - 13:58

    Das man immer erst die echten Kosten raussuchen muss nervt mich auch tierisch.


    Hab nach 5 Jahren endlich bei vf gekündigt aber finde kaum was brauchbares.

    Alle Tarife sind irgendwo bei 30¤ das ist mir einfach zu viel.

    Muss doch auch was für unter 20¤ geben. dann eben ohne Telefon und Fernsehen wa. Selbst zum zocken brauch ich max ein 50k dsl

  7. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: senf.dazu 06.04.20 - 14:21

    Früher gab's da mal Ausschlußklauseln. Außerdem zahlt man beim Anschluß üblicherweise auch ne Startgebühr ?

  8. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: nightmar17 06.04.20 - 14:31

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher gab's da mal Ausschlußklauseln. Außerdem zahlt man beim Anschluß
    > üblicherweise auch ne Startgebühr ?

    Das mag sein, aber bei Vertragsverlängerungen nicht.
    Bei 1und1 standard.
    Vertrag abschließen
    Kündigen
    3 Monate vor ende anrufen und nach besseren Konditionen fragen.
    Neukundenkonditionen bekommen
    Vertrag wird um 2 Jahre verlängert.

  9. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: asa (Golem.de) 06.04.20 - 15:57

    Wir machen die Angaben für die Laufzeit von 24 Monaten und berechnen dafür den Preis. Das sind die "richtigen Preise", die niedrigen Anfangspreise werden umgerechnet. Die Angaben sind aus der PM.

  10. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: LinuxMcBook 06.04.20 - 17:27

    Micha_T schrieb:
    > Muss doch auch was für unter 20¤ geben. dann eben ohne Telefon und
    > Fernsehen wa. Selbst zum zocken brauch ich max ein 50k dsl

    Auf unter 20¤ kann man kommen, wenn man den DSL Vertrag nicht direkt auf der Seite von 1und1 oder o2 oder Vodafone abschließt, sondern über Vermittler wie remoters oder shoop oder wie sie sonst noch alle heißen.

    Diese Vermittler bekommen oft eine ziemlich fette Provision vom Provider und geben davon einen Großteil an den Kunden weiter. Das macht dann ganz gern auch mal über 200¤ Bonus, den man dann von den monatlichen Kosten abziehen kann...

  11. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: treysis 06.04.20 - 17:57

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Vermittler bekommen oft eine ziemlich fette Provision vom Provider
    > und geben davon einen Großteil an den Kunden weiter. Das macht dann ganz
    > gern auch mal über 200¤ Bonus, den man dann von den monatlichen Kosten
    > abziehen kann...

    Dem gibt's aber nur einmalig. Der Monatspreis richtet sich also nach der Vertragslaufzeit.

  12. Kundenverarsche - die Presse macht mit!

    Autor: treysis 06.04.20 - 17:58

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir machen die Angaben für die Laufzeit von 24 Monaten und berechnen dafür
    > den Preis. Das sind die "richtigen Preise", die niedrigen Anfangspreise
    > werden umgerechnet. Die Angaben sind aus der PM.

    Das ist aber falsch, weil die Laufzeit von 24 Monaten nur die Mindestlaufzeit ist, aber auch länger sein kann. Außerdem ist es kundenunfreundlich. Es wäre super, wenn die Presse die Provider bei ihren Kundenverarsche-Versuchen nicht auch noch unterstützen würde.

  13. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: LinuxMcBook 06.04.20 - 18:06

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Vermittler bekommen oft eine ziemlich fette Provision vom Provider
    > > und geben davon einen Großteil an den Kunden weiter. Das macht dann ganz
    > > gern auch mal über 200¤ Bonus, den man dann von den monatlichen Kosten
    > > abziehen kann...
    >
    > Dem gibt's aber nur einmalig. Der Monatspreis richtet sich also nach der
    > Vertragslaufzeit.

    Vertragslaufzeit = Mindestvertragslaufzeit
    250¤ Bonus / 24 = 10,40¤

    Und das kannst du dann von der regulären, monatlichen Rate abziehen. So berechnest du den Effektivpreis eines Internetanschlusses (naja eigentlich muss man noch Versandkosten und Aktivierungsgebühr einrechnen).

  14. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: treysis 06.04.20 - 18:16

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LinuxMcBook schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Diese Vermittler bekommen oft eine ziemlich fette Provision vom
    > Provider
    > > > und geben davon einen Großteil an den Kunden weiter. Das macht dann
    > ganz
    > > > gern auch mal über 200¤ Bonus, den man dann von den monatlichen Kosten
    > > > abziehen kann...
    > >
    > > Dem gibt's aber nur einmalig. Der Monatspreis richtet sich also nach der
    > > Vertragslaufzeit.
    >
    > Vertragslaufzeit = Mindestvertragslaufzeit
    > 250¤ Bonus / 24 = 10,40¤

    Nur, wenn du zum Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigst.

  15. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: LinuxMcBook 06.04.20 - 18:30

    Klar. Deswegen habe ich doch auch geschrieben: Vertragslaufzeit = Mindestvertragslaufzeit

    Hab das bisher bei jedem meiner Verträge so gehandhabt.

  16. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: Faksimile 06.04.20 - 19:13

    Danke für den Tipp. Werde ich mal meinem Chef für alle Laufzeitverträge vorschlagen. Mal sehen, wie das bei den Kunden ankommt.

  17. Re: Kundenverarsche - die Presse macht mit!

    Autor: Faksimile 06.04.20 - 19:17

    Man sollte sich als Kunde Einkaufsbedingungen für Laufzeitverträge definieren. Die ersten drei monate den vgeforderten Preis, danch 33% Abschlag. Wenn das alle machen, können die Verkäufer auch nicht gegen an ...

  18. Re: Kundenverarsche - die Presse macht mit!

    Autor: treysis 06.04.20 - 19:29

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte sich als Kunde Einkaufsbedingungen für Laufzeitverträge
    > definieren. Die ersten drei monate den vgeforderten Preis, danch 33%
    > Abschlag. Wenn das alle machen, können die Verkäufer auch nicht gegen an
    > ...

    Klar. Aber ein erster Schritt wäre, wenn endlich (inkl. Presse!!!) allem mal schreibe, was Sache ist:
    Vertrag kostet x,xx Euro/Monat. Mit Bonus in den ersten 3/6/12 Monaten...das wäre fair. Nicht diese Verarsche-Preise.

  19. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: nightmar17 07.04.20 - 08:32

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > treysis schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > LinuxMcBook schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Diese Vermittler bekommen oft eine ziemlich fette Provision vom
    > > Provider
    > > > > und geben davon einen Großteil an den Kunden weiter. Das macht dann
    > > ganz
    > > > > gern auch mal über 200¤ Bonus, den man dann von den monatlichen
    > Kosten
    > > > > abziehen kann...
    > > >
    > > > Dem gibt's aber nur einmalig. Der Monatspreis richtet sich also nach
    > der
    > > > Vertragslaufzeit.
    > >
    > > Vertragslaufzeit = Mindestvertragslaufzeit
    > > 250¤ Bonus / 24 = 10,40¤
    >
    > Nur, wenn du zum Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigst.
    Das macht man doch in der Regel, wenn man den günstigen Preis haben möchte.
    Bei mir ist das aktuell so:
    ersten 12 Monate = 19,99¤ = 240¤
    13-24 Monate = 34,99¤ = 420¤
    Gesamt: 660¤
    Ergibt effektiv 27,50¤ im Monat.

    Beim Abschluss hatte ich eine einmalige Prämie von 200¤ bekommen.
    Ergibt effektiv 19,20¤ im Monat auf die gesamte Laufzeit.
    Der Vertrag läuft nun im November aus, ich habe schon das erste Angebot bekommen.
    19,99¤ für die ersten 12 Monate
    29,99¤ für die letzten 12 Monate
    Effektiv 25¤ im Monat, dafür muss ich aber den Anbieter nicht wechseln und alles bleibt gleich.
    Eventuell kommt noch ein Angebot für 24,99¤
    Das läuft eigentlich mit ziemlich vielen Verträgen so.

  20. Re: @Golem: Bitte die richtigen Preise angeben. Auch im Titel.

    Autor: sofries 07.04.20 - 09:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aussage von Vodafone Kundenservice (kein Witz, wurde mir tatsächlich so
    > gesagt): Kunden, die nicht kündigen, sind selbst schuld.
    >
    > Mein Vertrag war noch von 2013 von Kabel Deutschland. Dieses Tarifgehüpfe
    > ist mir viel zu blöde. Mein Arbeitskollege kündigt hingegen jedes Jahr,
    > bekommt dann von der Rückgewinnung ein gutes Angebot, und das Spiel geht
    > von vorne los. Mir wäre das zu blöd, aber insgesamt sei gesagt, dass
    > Vodafon sein Geld mit den dummen Bestandskunden macht.

    Wenn du dir zu fein bist für 200-300¤ Ersparnis in ein Par Minuten das Kündigungsformular auszufüllen und später ein kurzes Telefonat mit der Kundenrückgewinnung zu führen, dann hat du entweder einen enormen dreistelligen Stundenlohn oder du arbeitest lieber einen oder mehrere extra Tage jedes Jahr nur um das zusätzliche Geld Vodafone oder der Telekom in den Rachen zu werfen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING DiBA, Frankfurt am Main
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de