1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone bietet…

DNS Sperren...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DNS Sperren...

    Autor: Lutze5111 18.02.20 - 10:43

    sind die bei Vodafone eigentlich immer noch aktiv?

  2. Re: DNS Sperren...

    Autor: rv112 18.02.20 - 10:49

    Selbstverständlich. Aber wer nutzt bitte die Provider DNS? Das habe ich zuletzt zu 56k Zeiten gemacht.

  3. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 14:47

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstverständlich. Aber wer nutzt bitte die Provider DNS? Das habe ich
    > zuletzt zu 56k Zeiten gemacht.

    Mehr als 99% der Internetnutzer. Warum sollte ich irgendeinem DNS-Anbieter mein Surfverhalten verraten?

  4. Re: DNS Sperren...

    Autor: px 18.02.20 - 14:48

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbstverständlich. Aber wer nutzt bitte die Provider DNS? Das habe ich
    > > zuletzt zu 56k Zeiten gemacht.
    >
    > Mehr als 99% der Internetnutzer. Warum sollte ich irgendeinem DNS-Anbieter
    > mein Surfverhalten verraten?

    Naja, weil VF deinen Netzzugriff zensiert z.B. :D

  5. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 14:54

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rv112 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Selbstverständlich. Aber wer nutzt bitte die Provider DNS? Das habe
    > ich
    > > > zuletzt zu 56k Zeiten gemacht.
    > >
    > > Mehr als 99% der Internetnutzer. Warum sollte ich irgendeinem
    > DNS-Anbieter
    > > mein Surfverhalten verraten?
    >
    > Naja, weil VF deinen Netzzugriff zensiert z.B. :D

    Ja, gut, als VF-Kunde wäre das also ein Grund. Da ich nicht bei VF bin, sehe ich aber keine Veranlassung dazu, mein Surfverhalten Google, Cloudflare oder Quad9 anzuvertrauen.

  6. Re: DNS Sperren...

    Autor: LinuxMcBook 18.02.20 - 14:57

    Ich sehe meine Daten generell lieber bei amerikanischen Unternehmen mit guten Anwälten, als bei deutschen Unternehmen, die Abfrageschnittstellen für jede Pups-Behörde ohne richterlichen Beschluss bereithalten...

  7. Re: DNS Sperren...

    Autor: LinuxMcBook 18.02.20 - 14:58

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbstverständlich. Aber wer nutzt bitte die Provider DNS? Das habe ich
    > > zuletzt zu 56k Zeiten gemacht.
    >
    > Mehr als 99% der Internetnutzer. Warum sollte ich irgendeinem DNS-Anbieter
    > mein Surfverhalten verraten?

    90% der Internet-Großstörungen bei Unitymedia oder Vodafone in den letzten Jahren betrafen übrigens deren DNS-Server...

  8. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 15:00

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe meine Daten generell lieber bei amerikanischen Unternehmen mit
    > guten Anwälten, als bei deutschen Unternehmen, die Abfrageschnittstellen
    > für jede Pups-Behörde ohne richterlichen Beschluss bereithalten...

    Ich mache mir da eher Sorgen um den leichtfertigen Umgang mit Daten, als eine leichtfertige Herausgabe an Behörden.

  9. Re: DNS Sperren...

    Autor: leistungsträger 18.02.20 - 15:14

    Naja,

    das problem ist, dass du im Vodafone Router (egal ob Hausmarke oder Fritzbox) den DNS nicht ändern kannst.

    Entweder besorgst du dir also eigene Hardware oder musst immer im Client den DNS zwischen freiem DNS oder Router hin- und herschalten

  10. Re: DNS Sperren...

    Autor: rv112 18.02.20 - 15:39

    Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server nutzen.

  11. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 15:59

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server nutzen.

    Aber wie den Clients mitteilen?

  12. Re: DNS Sperren...

    Autor: FearTheDude 18.02.20 - 17:39

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server
    > nutzen.
    >
    > Aber wie den Clients mitteilen?

    Die Providergeräte sind der reinste Müll.
    Idealerweise hängst du einen billigen Router (z.B. TL-WR840N) hinter das Providergerät und lässt dir dann von diesem Gerät die IP Adressen (und natürlich DNS) vergeben.

  13. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 17:45

    FearTheDude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rv112 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server
    > > nutzen.
    > >
    > > Aber wie den Clients mitteilen?
    >
    > Die Providergeräte sind der reinste Müll.
    > Idealerweise hängst du einen billigen Router (z.B. TL-WR840N) hinter das
    > Providergerät und lässt dir dann von diesem Gerät die IP Adressen (und
    > natürlich DNS) vergeben.

    Geht aber auch nur, wenn das Providergerät Prefix-Delegation kann und du mehr als ein /64er bekommst.

    Geräte wie der WR840N sind auch keine ernsthaften Router. Die sind für heutige Verhältnisse einfach zu schwachbrüstig (kein AC, kein Gigabit WiFi, etc.).

  14. Re: DNS Sperren...

    Autor: Elizaroth 18.02.20 - 18:40

    leistungsträger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja,
    >
    > das problem ist, dass du im Vodafone Router (egal ob Hausmarke oder
    > Fritzbox) den DNS nicht ändern kannst.
    >
    > Entweder besorgst du dir also eigene Hardware oder musst immer im Client
    > den DNS zwischen freiem DNS oder Router hin- und herschalten


    Hab als DNS im Netzwerk einen Pi mit AdGuard Home laufen, vorher wars Pi-Hole, ging genauso gut.

    Bei der Fritzbox kannst du einen lokalen DNS eintragen, der dann via dhcp entsprechend an die Clients verteilt wird. Wenn du Geräte hast, die ohne Filterung etc. laufen sollen, einfach DNS manuell vergeben... (Kabel/Vodafone Kunde)

  15. Re: DNS Sperren...

    Autor: rv112 18.02.20 - 18:47

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server
    > nutzen.
    >
    > Aber wie den Clients mitteilen?

    DHCP?

  16. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 18:48

    Elizaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leistungsträger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja,
    > >
    > > das problem ist, dass du im Vodafone Router (egal ob Hausmarke oder
    > > Fritzbox) den DNS nicht ändern kannst.
    > >
    > > Entweder besorgst du dir also eigene Hardware oder musst immer im Client
    > > den DNS zwischen freiem DNS oder Router hin- und herschalten
    >
    > Hab als DNS im Netzwerk einen Pi mit AdGuard Home laufen, vorher wars
    > Pi-Hole, ging genauso gut.
    >
    > Bei der Fritzbox kannst du einen lokalen DNS eintragen, der dann via dhcp
    > entsprechend an die Clients verteilt wird.

    Bei der VF-FB aber eben anscheinend nicht!

  17. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 18:49

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rv112 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einfach einen eigenen Resolver betreiben, oder sicheren DNS Server
    > > nutzen.
    > >
    > > Aber wie den Clients mitteilen?
    >
    > DHCP?

    Und wie sagst du den Clients, welchen der beiden DHCP-Server im lokalen Netz sie verwenden sollen? (von Stateless-IPv6 mit RA und RDNSS mal ganz abgesehen)?

  18. Re: DNS Sperren...

    Autor: Elizaroth 18.02.20 - 19:26

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elizaroth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > leistungsträger schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Naja,
    > > >
    > > > das problem ist, dass du im Vodafone Router (egal ob Hausmarke oder
    > > > Fritzbox) den DNS nicht ändern kannst.
    > > >
    > > > Entweder besorgst du dir also eigene Hardware oder musst immer im
    > Client
    > > > den DNS zwischen freiem DNS oder Router hin- und herschalten
    > >
    > >
    > > Hab als DNS im Netzwerk einen Pi mit AdGuard Home laufen, vorher wars
    > > Pi-Hole, ging genauso gut.
    > >
    > > Bei der Fritzbox kannst du einen lokalen DNS eintragen, der dann via
    > dhcp
    > > entsprechend an die Clients verteilt wird.
    >
    > Bei der VF-FB aber eben anscheinend nicht!


    Ich habe doch dazu geschrieben, dass ich VF Kunde bin. Entsprechend habe ich auch eine FB von Vodafone, sonst hätte ich geschrieben das ich eine eigene FB hätte.

    Ich kann den Standard DNS nicht verändern, kann aber einen lokalen DNS Server angeben, der dann verteilt wird... sobald ich manuell am PC den DNS von der FB eintippe, sind auch wieder die Sperren von VF aktiv...

  19. Re: DNS Sperren...

    Autor: treysis 18.02.20 - 19:33

    Elizaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Elizaroth schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > leistungsträger schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Naja,
    > > > >
    > > > > das problem ist, dass du im Vodafone Router (egal ob Hausmarke oder
    > > > > Fritzbox) den DNS nicht ändern kannst.
    > > > >
    > > > > Entweder besorgst du dir also eigene Hardware oder musst immer im
    > > Client
    > > > > den DNS zwischen freiem DNS oder Router hin- und herschalten
    > > >
    > > >
    > > > Hab als DNS im Netzwerk einen Pi mit AdGuard Home laufen, vorher wars
    > > > Pi-Hole, ging genauso gut.
    > > >
    > > > Bei der Fritzbox kannst du einen lokalen DNS eintragen, der dann via
    > > dhcp
    > > > entsprechend an die Clients verteilt wird.
    > >
    > > Bei der VF-FB aber eben anscheinend nicht!
    >
    > Ich habe doch dazu geschrieben, dass ich VF Kunde bin. Entsprechend habe
    > ich auch eine FB von Vodafone, sonst hätte ich geschrieben das ich eine
    > eigene FB hätte.

    In dein Vorposter hatte eben etwas anderes behauptet, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass du keine eigene hattest.

    > Ich kann den Standard DNS nicht verändern, kann aber einen lokalen DNS
    > Server angeben, der dann verteilt wird... sobald ich manuell am PC den DNS
    > von der FB eintippe, sind auch wieder die Sperren von VF aktiv...

    Das verstehe ich nicht ganz? Du kannst keinen DNS eintragen, aber doch? Auf den Endgeräten oder wo meinst du?

  20. Re: DNS Sperren...

    Autor: Elizaroth 18.02.20 - 19:47

    Heimnetz - Netzwerk - Netzwerkeinstellungen - IPv4

    Hier kannst du dann einen alternativen LOKALEN dns-Server eintragen. Brauchte ich wegen Pi-Hole, weil ich keine Lust drauf hatte überall bei den Geräten selbst den DNS zu ändern. Diese Option ist eine Alternative für gesperrte Boxen...


    Standardmäßig änderst du den DNS Server sonst mit alternativen DNS über Internet - Zugangsdaten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 27,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de