1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone bietet…
  6. Them…

Kabel Grundgebühr zusätzlich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Gurli1 18.02.20 - 12:37

    Wir haben im EFH (Neubau) das Kabel von Vodafone liegen, nutzen es aber nicht, da wir zusätzlich auch FTTH haben.

    Wir zahlen an Vodafone überhaupt nichts.

    Nach Einzug kam mal ein Techniker von VF vorbei und wollte die "TV Dose" verplomben. Das war aber schwierig, denn der Kabelanschluss wurde vom Elektriker schon beim Hausbau technisch komplett eingerichtet, mit Verstärker, Verzweiger für Internet und TV und Verkabelung für das Fernsehsignal im ganzen Haus auf 10 Dosen. Ich habe ihm gesagt, dass er gerne machen kann was immer er will. Allerdings habe ich baulichen Veränderungen bzw. Verplombungen von im Wohnbereich sichtbaren Dosen nicht zugestimmt. Nach einem kurzen Telefonat mit seinem Vorgesetzten rückte der Techniker unverrichteter Dinge wieder ab.

    Unser sehr geringer Konsum von klassischem Fernsehen beschränkt sich auf das Abrufen von Inhalten aus den Mediatheken. Grundsätzlich kann ich aber bestätigen, dass an den Dosen ein unverschlüsseltes TV Signal anliegt, und zwar HD für die Öffentlich-Rechtlichen und SD für die Privatsender. Wenn wir wollten, könnten wir also den TV Anschluss nutzen, ohne irgendetwas dafür zu bezahlen.

    Der FTTH Anschluss bietet übrigens auch Fernsehen über 1-Weg DVB (ohne Rückkanal, über "RF Overlay"), welches wir aber nicht gebucht haben. Das Signal ist prinzipiell auch dort unverschlüsselt (ÖR in HD und Private in SD), allerdings kann der Anbieter den Koax-Anschluss des FTTH-Umsetzers offensichtlich ferngesteuert abschalten (da geht Fiber rein und Ethernet bzw. Koax raus). Dieser Koaxialkabel-Anschluss ist dementsprechend tot und liefert kein Signal.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.20 12:44 durch Gurli1.

  2. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Anonymouse 18.02.20 - 13:45

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Unitymedia mir die 10¤ monatlich die ich über die Nebenkosten zahle
    > nicht aufrechnet und ich auch sonst keine Möglichkeit habe diese Kosten zu
    > vermeiden läuft es darauf hinaus, dass mich der im Artikel genannte
    > Internetanschluss 49,99¤ kosten würde...

    Nach der Logik müsstest du auch noch deine Kaltmiete dazu rechnen, denn ohne Wohnung kein Kabelanschluß.

  3. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: LinuxMcBook 18.02.20 - 14:45

    Anonymouse schrieb:
    > Nach der Logik müsstest du auch noch deine Kaltmiete dazu rechnen, denn
    > ohne Wohnung kein Kabelanschluß.

    Wäre mir neu, dass mein Vermieter ein Teil der Kaltmiete an Vodafone zahlt.
    Der Punkt "Kabelanschluss" aus der Nebenkostenabrechnung geht jedoch zu 100% an Vodafone...

  4. Re: Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: LinuxMcBook 18.02.20 - 14:48

    AllDayPiano schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Den Mieter geht das überhaupt nichts an.
    Das habe ich ja auch gar nicht behauptet.

    > Das ist dann aber im Verantwortungsbereich des Vermieters. Er muss den
    > Vertrag mit UM abschließen und dafür Sorge tragen, dass er erfüllt wird.
    > Und er muss dafür Sorge tragen, dass er seine Pflichten aus dem Vertrag
    > nachkommt.
    Und genau deswegen steht ja im Mietvertrag drin, dass der Mieter dem Vermieter nach Ankündigung (nicht gleichseitige Terminabsprache, sondern Ankündigung durch den Vermieter) Zugang zur Wohnung gewähren muss.
    Eben auch dann, wenn Unitymedia irgendwas machen will.
    Und damit ist die Aussage von Thorben, der irgendwas von Kosten für Verdienstausfall faselt Blödsinn.

  5. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 02:18

    6 mal bearbeitet? eeeeeeeeeegal. solange dort keine elektronen frei gehen, ist alles gut.

    das mit dem vodafone kabel ist schön für dich. nutz es doch, deine eigene schuld, wenn du dir das ansiehst. bis auf 3sat habe ich inzwischen angst, den fernseher einzuschalten, weil ich sonst von politikern mit ihren reden erschlagen und verstrahlt werde (habe noch eine alte röhre an meinem coax).

    mich wundert die technik dahinter. fernsehen gibt es nur, wenn ein signal anliegt und ein signal liegt nur an, wenn ein vertrag mit vodafone für ein paar euro im monat abgeschlossen wird. vielleicht ein alter anschluss mit alten konditionen?

    das mit ftth und fernsehen habe ich noch weniger verstanden, wohl deshalb, weil aus dem glasfasermodem seltenst coax kommt.

  6. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: LinuxMcBook 19.02.20 - 02:24

    qq1 schrieb:
    > das mit ftth und fernsehen habe ich noch weniger verstanden, wohl deshalb,
    > weil aus dem glasfasermodem seltenst coax kommt.

    Solche Geräte gibt es leider:


    Das grüne ist der Glasfasereingang, die Antennenausgänge sind unschwer zu erkennen...

  7. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Gurli1 19.02.20 - 11:16

    @qq1: Vodafone kann das Signal nicht abschalten. Es ist Broadcast, das liegt einfach an, solange man das Kabel nicht physisch trennt.

    @LinuxMcBook:
    Warum "leider"? Für lineares Fernsehen ist das klassische Koaxialkabel doch immer noch die einfachste Lösung: Die Kabel liegen bereits im Immobilienbestand, und eine LAN Dose hinterm Fernseher haben die wenigsten. Und: man braucht keine Set Top Box.

    Auch für die FTTH-Anbieter hat es Vorteile: Das DVB Signal kann einfach direkt vom Satelliten übernommen werden, sogar die Verschlüsselung von PayTV (Sky, Kabelkiosk) wird direkt durchgeschleift. So ein DVB-S zu DVB-C Head End kostet einen Bruchteil von einer IPTV Lösung. Wenn man bedenkt, dass die Kunden für Fernsehen kaum noch mehr als 5 Euro im Monat zahlen wollen, braucht der Anbieter eben eine wirtschaftliche Lösung.

    Die Möglichkeit, Fernsehen über Internet zu beziehen, bleibt davon ja unberührt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.20 11:18 durch Gurli1.

  8. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 11:30

    Aber warum hat nicht jeder broadcast? Woher wusste der techniker, dass bei ihnen fernsehen möglich ist.

    Sie sind vermerkt bei vodafone kabel. Vielkeicht als abzweiger/dieb von einer bezahlten leitubg oder vertraglkch war da etwas, bevor sie einzogen.

    Ich teste das auch mal in einer immo die ich vor kurzem erworben habe. Hausanschluss und verstärker erneuert, 1 gbits liegt an.

    Fair finde ich das nicht. Andere bezahken 12 ¤ im monat für das selbe programm

  9. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Gurli1 19.02.20 - 12:50

    Warum? Ich nutze es ja nicht. Ich schaue grundsätzlich kein lineares TV. Also warum sollte ich dann zahlen?

    Selbstverständlich hat jeder Kunde, der einen Kabelanschluss hat, Broadcastfernsehen.

    Nochmal, es ist mein eigenes, selbst gebautes Haus, und Vodafone hat den Anschluss selbst in mein Haus gelegt.

    Und wie gesagt, der Techniker von Vodafone kann doch gar nichts machen. Er könnte allenfalls das Kabel im Keller meines Hauses abklemmen. Aber das könnte ich dann einfach wieder anklemmen. Eine Möglichkeit, den Anschluss außerhalb meines Hauses zu deaktivieren, hat Vodafone technisch nicht.

    Und da die Grundverschlüsselung der Signale im Kabel in Deutschland schon vor langer Zeit bin der BNetzA verboten wurde, liegen die Signale aller freien Sender unverschlüsselt an.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.20 12:52 durch Gurli1.

  10. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 13:00

    Du musst unbedingt lernen, wie man auf beiträge antwortet.

    Ich einer immobilie, in der ich nur eine wohnung besitze, kommt kein fernsehen aus der tv dose, man kann aber für internet zahlen, für fernsehen müsste man sehr viel zahlen (18 ¤) weil einfach kein signal anliegt, die anderen wohnungen beziehen fernsehen über satellit. Das wurde so beschlossen, damit man kosten sparen kann. In einer anderen wohnung zahlt man über das hausgeld etwa 6 ¤ für fernsehen, dass ich nicht will. Einmal kam jemand von vodafone und wollte mir ein upgrade verkaufen mit mehr HD oder so.

    Ich teste das mal in der neulich erworbenen immobilie, dann sehen wir. Dort zahle ich nicht an vodafone bzw. habe vor kurzem den hausanschluss erneuern müssen, sonst gäbe es kein internet.

  11. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: rafterman 19.02.20 - 14:03

    Kläre es halt mit deinem Vermieter, dass er das kündigen soll.

  12. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 14:51

    das wurde in der eigentümerversammlung schlecht gemacht. sonst muss man mehr geld zahlen als konsument. ich argumentierte damit, dass die jungen mieter mehr werden und kein fernsehen wollen

  13. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 21:40

    alter schwede: internet läuft fast wie bestellt, von 500 mbits gehen 130 abends und ich habe fernsehen!

    Status Sendersuchlauf

    Kabelanbieter: Kabel Deutschland

    92 TV-Sender gefunden

    89 Radiostationen gefunden

    Sendersuche abgeschlossen

    mit der fritzbox 6490

    ich traue meinen augen nicht. etwas abgehackt nachdem ich den link in vlc android auf meinem lg g5 poste. auf einem fernseher oder laptop mit x86 könnte es anders sein.

    ich kann es nicht fassen. warum zahlen dann mehrparteienhäuser dafür?

  14. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 19.02.20 - 21:44

    hinzufügen kann ich noch, dass die fritzbox baubedingt keine bezahlsender auflistet.

  15. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 02.03.20 - 13:38

    eben auch in der wohnung getestet, in der durch sparmaßnahmen keine zahlung über das hausgeld an vodafone geschieht und angeblich kein kabelfernsehen läuft. möchte ich dort hd-fernsehen gucken, muss ich mehr zahlen als vergleichbare haushalte.

    auch hier 100 tv-sender, alle die man kennt!

    HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ????????????!!!!!!!!!

    umso besser :)

  16. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: qq1 08.03.20 - 23:50

    mot der xoro hrk 8750 ci+ (billigbox) finde ich auch hunderte von pay-tv sendern und jede menge radiosender.

    habe erfahren dass man das schwarzfernsehen nennt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. VIVAVIS AG, Koblenz, Bochum, Ettlingen, Home-Office
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de