1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Vodafone bietet…

Kabel Grundgebühr zusätzlich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: niemandhier 17.02.20 - 08:51

    50Mbit Upload klingt ganz nett aber 10¤ Kabel Grundgebühr kommen ja wohl noch oben drauf?

  2. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Marvin-42 17.02.20 - 08:59

    Bei 2Play zahlst du nur den Preis für Telefon und Internet. Wenn das Kabel jedoch quasi zum Mietvertrag gehört und nicht von dir individuell gebucht wurde, zahlst du die 10¤ für TV extra.

  3. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: PiranhA 17.02.20 - 09:00

    Nur, wenn man auch das (SD) TV-Angebot nutzen möchte. Für HD mit der Box sind es in den Tarifen noch mal 10 Euro mehr, also insgesamt 20 Euro.

  4. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: AllDayPiano 17.02.20 - 09:18

    Lt. Vodafone ist die Grundgebühr nur für TV fällig. Bei EFH beträgt die irgendwie 12 Euro; enthalten ist nur SD-TV.

    Bei Nur-Internet Diensten (IP Telefonie) fällt keine Grundgebühr an.

    Wenn Du in einem MFH wohnst, und es einen Sammelanschlusstarif gibt, dann wirst Du diesen auch weiterhin bezahlen müssen; er ist aber im Vergleich zum EFH-Anschluss stark rabattiert.

  5. Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: M.P. 17.02.20 - 09:34

    ... zahlt man bisher keine Kabel-Grundgebühr.

    Ist bei mir jedenfalls so ...

    Die Kabel-Grundgebühr bei Unitymedia lag bisher für Einzelkunden bei über 20 ¤ monatlich - deshalb habe ich seit 2007 eine Satellitenschüssel ...
    Bei Vodafone wird da ein anderes Modell gefahren soweit ich weiß - da wird die Kabel-Grundgebühr je nach gebuchten anderen Angeboten rabattiert - weiß es aber nicht genau...

  6. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: VDSLKiste 17.02.20 - 09:42

    Eigenheimbesitzer müssen auch monatlich den Anschluss selbst bezahlen oder? Also mal ganz losgelöst von den Tarifen?

    Davon ab...das Netz von Vodafone ansich ist unter aller Kanone.
    Aktuell zB. gibts in Spielen mit anticheatprotection Probleme da es keine echten IPs für die Kunden gibt und mehrere Kunden die gleiche IP beim Spieleanbieter haben und somit rausfliegen. Liegt wohl daran das Vodafone bzw die Kabelanbieter nicht genug IP4 Adressen mehr bekommen haben und es nun so lösen. Zum surfen und video gucken reicht das. Aber wehe du willst ein klein wenig mehr machen. Dazu noch die sehr schmale Auswahl an Routern...nein Danke.

  7. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: most 17.02.20 - 09:48

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigenheimbesitzer müssen auch monatlich den Anschluss selbst bezahlen oder?
    > Also mal ganz losgelöst von den Tarifen?

    Hat nichts mit Eigenheim oder Miete zu tun, sondern ob der Vermieter einen Rahmenvertrag mit dem Kabelprovider geschlossen hat.
    Ich bin Mieter und habe einen Einzelvertrag mit Unitymedia. Kabelgrundgebühr bzw. TV habe ich gekündigt, 21¤ für TV kommt mir nicht ins Haus, zumal ich ja die ÖR auch kostenlos streamen kann und mit joyn jetzt auch P7Sat1

    Seit dem Wechsel habe ich aber auch nur Probleme und ständig Aussetzer. Musste am Wochenende mehrfach die Connectbox (läuft im Bridge Mode) neu starten, weil nichts mehr ging.
    Vorher war ich viele Jahre zufriedener Unitymedia Kunde, das könnte sich jetzt ändern, wenn das so weiter geht.

  8. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: M.P. 17.02.20 - 09:50

    Wohne in NRW im Unitymedia - Gebiet.
    Zwischen 2007 und 2014 habe ich keine Kabelgebühren gezahlt, da der Hausanschluss zwar (mit Technik mit aufgeprägtem Posthorn und Bundesadler) installiert, aber stillgelegt war. Nach ein paar kurz aufeinanderfolgenden saftigen Preiserhöhungen ist mir der Kragen geplatzt, und ich habe eine Satellitenschüssel installiert ...

    2014 wurde der Anschluss auf Kosten von Unitymedia modernisiert und in Betrieb genommen, aber alleine für Internet und Telefon. Es geht nur eine einzige Leitung vom Hausanschluss zur Kabel-Fritzbox. Alle anderen Antennenleitungen sind mit der Satellitenschüssel verschaltet ...

    Kabel-TV zahle ich nicht - das ist durchaus so von Unitymedia vorgesehen - da ist eben die Frage, wie das der neue Unitymedia-Besitzer Vodafone beim Wechsel auf harmonisierte Verträge sieht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.20 09:52 durch M.P..

  9. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: ChriDDel 17.02.20 - 09:51

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigenheimbesitzer müssen auch monatlich den Anschluss selbst bezahlen oder?
    > Also mal ganz losgelöst von den Tarifen?
    Nein. Man muss nichts bezahlen. Erst wenn man Kabel TV haben will kostet es eine Grundgebür.
    Deswegen habe ich nur TV per Apps (Waipu, Zatoo, Joyn etc.).

  10. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: Conqi 17.02.20 - 10:36

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell zB. gibts in Spielen mit anticheatprotection Probleme da es keine
    > echten IPs für die Kunden gibt und mehrere Kunden die gleiche IP beim
    > Spieleanbieter haben und somit rausfliegen. Liegt wohl daran das Vodafone
    > bzw die Kabelanbieter nicht genug IP4 Adressen mehr bekommen haben und es
    > nun so lösen.

    Wobei man hier die Schuld auch beim Entwickler suchen kann, dass die immer noch nicht über IPv6 laufen. Die Problematik mit fehlenden IPv4-Adressen und DS-lite ist wahrlich nicht neu.

  11. Re: Als Unitymediakunde ohne Interesse an Kabel TV

    Autor: AllDayPiano 17.02.20 - 10:36

    Waipu Premium, 10 Euro pro Monat, Kabel mit HD 22 Euro.

    Schnelle Entscheidung.

    Nachtrag: die Fritzbox streamt TV per DLNA. Auch ohne TV Anschluss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.20 10:37 durch AllDayPiano.

  12. Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: Tranquil 17.02.20 - 11:28

    Es war nicht leicht aber es geht.
    Wenn Du einen reinen 2Play Vertrag abschließt und TV über Kabel nicht nutzt dann brauchst Du die Kabelanschlussgebühren auch nicht zahlen.
    Allerdings hat das ganze, zumindest bei mir, einen Haken:

    Zu Beginn rief permanent ein örtlicher UM Dienstleister an, die hätten nun einen Sperrauftrag für meinen KabelTV Anschluss erhalten. Da das nicht genauer definiert war befürchtete ich, man würde mir das gesamte Kabel abklemmen was ja dann auch 2Play unnutzbar machen würde. So ist es aber nicht. Zum Sperren kam niemand.

    Wenig später erhielt ich mehrere Anrufe von UM selber, immer wieder mit der "Drohung" mir den Kabelanschluss zu sperren. Ich habe das jedesmal quittiert mit "Könnt ihr machen solange der 2Play Vertrag weiterhin funktioniert". Dazu hatte ich immer das Gefühl man wolle eine Aussage von mir bekommen, dass ich deren TV Signal nutze - was ich jedoch nicht tue. (IPTV)

    Nach ca. vier solcher Anrufen ist nun aktuell ruhe.

    Also Ergebnis: Es geht auch ohne Kabelgebühr, UM/ Vodafone macht das nur nicht gerne weil sie technisch nicht verhindern können, dass du dennoch Kabel TV schaust.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.20 11:29 durch Tranquil.

  13. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: LinuxMcBook 17.02.20 - 11:49

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 2Play zahlst du nur den Preis für Telefon und Internet. Wenn das Kabel
    > jedoch quasi zum Mietvertrag gehört und nicht von dir individuell gebucht
    > wurde, zahlst du die 10¤ für TV extra.

    Falsch, man zahlt die 10¤ über die Nebenkosten für den Kabelanschluss. Nicht nur fürs TV.
    Das vergessen ja auch so viele Leute, wenn sie die Kosten vom Kabelinternet loben.

    Denn eigentlich - wenn man kein lineares Fernsehen mehr sieht - dann kostet der im Artikel genannte Tarif dauerhaft 49,99¤...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.20 12:00 durch LinuxMcBook.

  14. Re: Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: AllDayPiano 17.02.20 - 11:57

    Klar kannst Du weiter unverschlüsseltes Kabel ansehen. Das ist ein Grunddienst, den sie - soweit ich entsinne - bereitstellen müssen.

    Mittlerweile haben sie das ja über das HD-Paket gelöst, das halt nochmal schweineteuer on Top ist. In Summe kommt man nur für TV auf mindestens 30 Euro OHNE HD, dazu die 20-30 Euro für Internet. In Summe ist man also für TV und Internet dann mindestens 50 Euro pro Monat los.

    Wer TV empfangen will, muss also mindestens ein Paket (ohne HD) abschließen. Und da die meisten über einen Sammelanschluss angebuden sind im MFH, und dort die Grundgebür von 12 Euro ohnehin über die Eigentümer läuft, nehmen viele halt für 15 Euro das TV Paket.

    Dabei vergessen halt viele, dass es bei jedem Kabelanschlus SD-TV freihaus gibt. Das sagt Vodafone nur niemandem freiwillig.

  15. Re: Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: LinuxMcBook 17.02.20 - 12:01

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei vergessen halt viele, dass es bei jedem Kabelanschlus SD-TV freihaus
    > gibt. Das sagt Vodafone nur niemandem freiwillig.

    Es ist sogar HD-TV frei empfangbar.

  16. Re: Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: Dragon0001 17.02.20 - 12:20

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar kannst Du weiter unverschlüsseltes Kabel ansehen. Das ist ein
    > Grunddienst, den sie - soweit ich entsinne - bereitstellen müssen.

    Das ist falsch. Kabel-TV ist immer kostenpflichtig, kann aber über die Nebenkosten abgerechnet werden.

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile haben sie das ja über das HD-Paket gelöst, das halt nochmal
    > schweineteuer on Top ist. In Summe kommt man nur für TV auf mindestens 30
    > Euro OHNE HD, dazu die 20-30 Euro für Internet. In Summe ist man also für
    > TV und Internet dann mindestens 50 Euro pro Monat los.

    Wie kommst du auf die Preise? Der Kabelanschluss kosten bei Vodafone samt HD-Sender 18,99 Euro: https://www.vodafone.de/downloadarea/kabel-preise-tv-pakete-mit-kabelanschluss.pdf

  17. Re: Bei 2Play keine Kabelanschlussgebühr notwendig

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.20 - 12:25

    Tranquil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war nicht leicht aber es geht.
    > Wenn Du einen reinen 2Play Vertrag abschließt und TV über Kabel nicht nutzt
    > dann brauchst Du die Kabelanschlussgebühren auch nicht zahlen.
    > Allerdings hat das ganze, zumindest bei mir, einen Haken:
    >
    > Zu Beginn rief permanent ein örtlicher UM Dienstleister an, die hätten nun
    > einen Sperrauftrag für meinen KabelTV Anschluss erhalten. Da das nicht
    > genauer definiert war befürchtete ich, man würde mir das gesamte Kabel
    > abklemmen was ja dann auch 2Play unnutzbar machen würde. So ist es aber
    > nicht. Zum Sperren kam niemand.
    >
    > Wenig später erhielt ich mehrere Anrufe von UM selber, immer wieder mit der
    > "Drohung" mir den Kabelanschluss zu sperren. Ich habe das jedesmal
    > quittiert mit "Könnt ihr machen solange der 2Play Vertrag weiterhin
    > funktioniert". Dazu hatte ich immer das Gefühl man wolle eine Aussage von
    > mir bekommen, dass ich deren TV Signal nutze - was ich jedoch nicht tue.
    > (IPTV)
    >
    > Nach ca. vier solcher Anrufen ist nun aktuell ruhe.
    >
    > Also Ergebnis: Es geht auch ohne Kabelgebühr, UM/ Vodafone macht das nur
    > nicht gerne weil sie technisch nicht verhindern können, dass du dennoch
    > Kabel TV schaust.
    Die bauen Frequenzfilter ein wo dann das TV-Signal eben rausgefiltert wird. Meine Eltern haben sowas noch eingebaut. Bei mir sagte ein Techniker aber mal, eigentlich müsste er den auch einbauen aber da hätte er dann ständig mit Problemen bei dem 400er Paket zu kämpfen weshalb er den bei mir nicht einbaut.

  18. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: PiranhA 17.02.20 - 12:39

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch, man zahlt die 10¤ über die Nebenkosten für den Kabelanschluss.
    > Nicht nur fürs TV.
    > Das vergessen ja auch so viele Leute, wenn sie die Kosten vom Kabelinternet
    > loben.
    >
    > Denn eigentlich - wenn man kein lineares Fernsehen mehr sieht - dann kostet
    > der im Artikel genannte Tarif dauerhaft 49,99¤...

    Zumindest für Unitymedia gilt das nicht. Es ist explizit kein Kabelanschlussvertrag notwendig.
    [www.unitymedia.de]
    > Kein Kabelanschlussvertrag notwendig, es muss lediglich ein Kabelanschluss an Ihrem Wohnort verfügbar sein.

  19. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: LinuxMcBook 17.02.20 - 15:52

    Da Unitymedia mir die 10¤ monatlich die ich über die Nebenkosten zahle nicht aufrechnet und ich auch sonst keine Möglichkeit habe diese Kosten zu vermeiden läuft es darauf hinaus, dass mich der im Artikel genannte Internetanschluss 49,99¤ kosten würde...

  20. Re: Kabel Grundgebühr zusätzlich?

    Autor: Tranquil 17.02.20 - 16:11

    Deine Aussage, dass man die Gebühr für den Kabelanschluss zahlt, ist nicht zutreffend. Die Gebühr ist ausschließlich für den TV Empfang!

    Ich kann Dir das aus eigener Quelle bestätigen da ich einen 2Play Vertrag habe und keine weiteren Kabelkosten, auch nicht über die Nebengebühren, entrichte. Das ist lt. UM absolut okay, (Man droht hier zwar immer wieder mit einer Sperre des TV Empfangs, passiert ist bis heute aber nichts)

    EDIT:
    https://community.unitymedia.de/categories/vertrag/question/fallen-kabelanschlussgebuehren-zusaetzlich-zu-den-2play-tarifen-an



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.20 16:15 durch Tranquil.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...
  3. bis zu 400 Euro auf ausgewählte Sony-Kameras, Objektive und Zubehör


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite