Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartellamt: Mundt kritisiert…

Diverses

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diverses

    Autor: datenmuell 16.07.17 - 13:12

    1. Auf Preisvergleichsseiten sieht man schnell ob man teuer oder billig kauft. Wer die Möglichkeit nicht nutzt wenn möglich ist selber Schuld. Problem sehe ich eher in der Intransparenz (Last Minute Urlaub, Urlaub im Allgemeinen).

    2. Die meisten Sachen kaufe ich in Internet wo die Preise Offline deutlich höher als online sind (Technik, Zubehör wie Kable etc). Da ist mir der Stationäre Handel einfsch zu teuer oder schlecht sortiert. Offline kaufe ich nur noch wenns schnell gehen muss oder günstig abholbar in der Umgebung.

    3. Produktinformation findet bei mir schon lange nicht mehr im Laden statt. Zumal auch da gerne wesentliches Verschwiegen wird... siehe PC Spezifikationen.

  2. Re: Diverses

    Autor: theonlyone 16.07.17 - 14:26

    Größter Punkt bei den "individuellen" Preisen ist das es eben keine Diskriminierung sein darf (ergo, Frau bezahlt mehr als Mann etc.) und auch nicht nur auf eine Person bezogen sein darf (im Sinne, den mag ich nicht, der zahlt mehr).


    Was dem ganzen schon helfen würde ist schlichtweg die Spanne anzuzeigen bei den Preisen , damit es wieder transparent ist.

    Den am Ende des Tages, wenn genau dasteht, der Preis ist XY "weil" , dann kann man genauer differenzieren , ohne Angabe unterschiedliche Preise, da ist eben Spielraum für alle möglichen Spekulationen.

    Die Preisvergleich Seiten sind da am Ende genauso im Boot, den die sind auch nicht immer die aktuellen Preise und die beziehen ihre Daten ja auch durch die gleichen unterschiedlichen Preise, macht das ganze also ebenfalls nicht wirklich sinnvoll (erst recht wenn die Vergleichsseiten am Ende Ergebnissen "promoten" , aufstufen und sonst wie das Ergebnis verfälschen weil sie damit Geld machen können).

    ----

    Unterschiedliche Preise gibt es am Ende immer, allein durch unterschiedliche Länder, diverse Rabatte die es nur in Region X gibt (weil der Laden eben Rabatte anbietet und die anderen nicht).

    Solche Unterschiede wären zu akzeptieren, aber der Schritt hin zu problematischen Gründen ist nicht weit.

  3. Re: Diverses

    Autor: Trollifutz 16.07.17 - 19:00

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Größter Punkt bei den "individuellen" Preisen ist das es eben keine
    > Diskriminierung sein darf (ergo, Frau bezahlt mehr als Mann etc.) und auch
    > nicht nur auf eine Person bezogen sein darf (im Sinne, den mag ich nicht,
    > der zahlt mehr).

    Dazu sag ich nur kurz und knapp: Thema Rasierklingenpreise <.<
    Schön auf den Punkt gebracht von dir.

  4. Re: Diverses

    Autor: Oktavian 16.07.17 - 19:31

    > Dazu sag ich nur kurz und knapp: Thema Rasierklingenpreise <.<
    > Schön auf den Punkt gebracht von dir.

    Erläutere mal zum Thema Rasierklinge, mir sagt das nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.17 19:31 durch Oktavian.

  5. Re: Diverses

    Autor: robinx999 16.07.17 - 20:22

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dazu sag ich nur kurz und knapp: Thema Rasierklingenpreise <.<
    > > Schön auf den Punkt gebracht von dir.
    >
    > Erläutere mal zum Thema Rasierklinge, mir sagt das nix.

    Dürfte das Thema Gender Pricing sein:
    http://www.vzhh.de/ernaehrung/373120/pink-tax-frauen-zahlen-mehr.aspx
    mit einer schönen Tabelle
    http://www.vzhh.de/ernaehrung/445662/vzhh_Frauenzahlenmehr_2016neu.pdf
    Der selbe Laden
    Wilkinson Sword Quattro 4 Stück 7,99¤
    Wilkinson Sword Quattro for women 3 Stück 8,49¤
    also ca. 2¤ pro Klinge bei einem Mann und 2,83¤ pro Klinge für eine Frau

    Gut der Simple weg ist natürlich dass Frauen einfach die Herren Produkte kaufen bei solchen Dingen, aber grundsätzlich sind solche Aufschläge wohl auch nicht gerechtfertigt

  6. Re: Diverses

    Autor: Trollifutz 16.07.17 - 20:33

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dazu sag ich nur kurz und knapp: Thema Rasierklingenpreise <.<
    > > > Schön auf den Punkt gebracht von dir.
    > >
    > > Erläutere mal zum Thema Rasierklinge, mir sagt das nix.
    >
    > Dürfte das Thema Gender Pricing sein:
    > www.vzhh.de
    > mit einer schönen Tabelle
    > www.vzhh.de
    > Der selbe Laden
    > Wilkinson Sword Quattro 4 Stück 7,99¤
    > Wilkinson Sword Quattro for women 3 Stück 8,49¤
    > also ca. 2¤ pro Klinge bei einem Mann und 2,83¤ pro Klinge für eine Frau
    >
    > Gut der Simple weg ist natürlich dass Frauen einfach die Herren Produkte
    > kaufen bei solchen Dingen, aber grundsätzlich sind solche Aufschläge wohl
    > auch nicht gerechtfertigt

    Genau.

  7. Re: Diverses

    Autor: Oktavian 16.07.17 - 20:40

    > Gut der Simple weg ist natürlich dass Frauen einfach die Herren Produkte
    > kaufen bei solchen Dingen, aber grundsätzlich sind solche Aufschläge wohl
    > auch nicht gerechtfertigt

    Nun ja, die Dinger in pink und lila werden weniger produziert. Zudem werden sie massiv beworben (mit entsprechenden Kosten), dass muss gedeckt werden. Die höheren Kosten werden auf die Rasierer umgelegt.

    Insbesondere ist es aber eben nicht so, dass Frauen für das selbe Produkt mehr zahlen. Vielmehr zahlen sowohl Männer als auch Frauen für einen pinken Rasierer mehr als für einen schwarzen. Es sind verschiedene wenn auch ähnliche Produkte. Ich sehe da kein Problem. Ein schwarzes Bobby Car kostet auch mehr als ein rotes.

    Ich habe gerade ganz repräsentativ meine Frau interviewt. Die meine, sie käme nie auf die Idee, die pinken zu kaufen, die sehen doch albern aus. Vielleicht sind die pinken deshalb teuerer, kaum Frauen kaufen sie. Und Männer auch nicht.

  8. Re: Diverses

    Autor: robinx999 16.07.17 - 21:35

    Zumindest steht auf den teilen halt drauf "For Woman". Aber ja auch ein Mann darf einen Rasier nutzen wo "For Woman" draufsteht und eine Frau kann einen ganz normalen Herren Rasierer kaufen.
    Ob die andere Farbe aber wirklich einen Mehrpreis rechtfertigt wage ich zu bezweifeln und in der Werbung sieht man glaube ich beide Rasierer gleich oft, zumal es ja auch die Hausmarken betrifft, für die es keine Werbung gibt sieht man ja in der Tabelle
    SANA men 10 Einwegrasierer 1,49¤
    ISANA 5 Dameneinwegrasierer 0,99¤
    Also ein mal für Herren 10 Stück für 1,49¤ oder 5 Stück für Damen für 0,99¤

    Aber gut das Hauptproblem ist hierbei wohl auch das die Preise viele nicht vergleichen zumal die Herren Produkte nicht neben den Damen Produkten im Regal sind.

    Aber grundsätzlich läuft da wohl auch momentan eine Studie die diese unterschiedlichen Preise evtl. langfristig auch verbietet.

    Wobei es so wieso fraglich ist warum bei Ersatzklingen von Rasierern diese leicht unterschiedlich sind, so dass man für Damenrasierer und Herrenrasierer unterschiedliche Ersatzklingen benötigt.

    Achja zumindest bei Amazon kostet das Rote Boby Car 32,98¤, das Schwarze 33,99¤ das Pinke 36,26¤ und die noch teureren sind dann Spezialvarianten wie das Polizei Bobycar mit Neon Aufklebern oder werden nicht von Amazon direkt verkauft wie das Blaue ;)

  9. Re: Diverses

    Autor: Oktavian 16.07.17 - 21:49

    > Ob die andere Farbe aber wirklich einen Mehrpreis rechtfertigt wage ich zu
    > bezweifeln und in der Werbung sieht man glaube ich beide Rasierer gleich
    > oft,

    Es werde von den pinken Teilen weniger verkauft. Zum einen rasieren sich deutlich weniger Frauen diverse Regionen nass als Männer das Gesicht, die haben deutlich mehr Optionen. Zum anderen tun sie das seltener, und da deren Haare weicher sind, halten die Teile auch noch länger. Dazu kommt, dass viele Frauen die pinken auch nicht mögen. Zitat meiner Frau: ich bin doch keine Barbie, ich bin schon erwachsen.

    > Also ein mal für Herren 10 Stück für 1,49¤ oder 5 Stück für Damen für
    > 0,99¤

    Siehe oben, unterschiedliche Produkte, unterschiedliche kosten, unterschiedliche Absatzmengen, unterschiedlicher Preis.

    > vergleichen zumal die Herren Produkte nicht neben den Damen Produkten im
    > Regal sind.

    Naja, die Herrenprodukte liegen meist prominent am Eingang. Mann will nicht suchen und kauft auch nicht im vorbeigehen noch 20 andere Sachen. Also sollte Frau doch sofort sehen, dass die billigen Rasierer gleich an Eingang liegen.

    > Wobei es so wieso fraglich ist warum bei Ersatzklingen von Rasierern diese
    > leicht unterschiedlich sind, so dass man für Damenrasierer und
    > Herrenrasierer unterschiedliche Ersatzklingen benötigt.

    Es sind eben unterschiedliche Produkte. Daran könnte es liegen.

    > Achja zumindest bei Amazon kostet das Rote Boby Car 32,98¤, das Schwarze
    > 33,99¤ das Pinke 36,26¤ und die noch teureren sind dann Spezialvarianten

    Und am meisten verkauft wird das rote, dann das schwarze. Der Rest ist eher exotisch und damit teuerer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.17 21:51 durch Oktavian.

  10. Re: Diverses

    Autor: nicoledos 16.07.17 - 21:51

    Männer sind da auch Preissensibler.

    In der gesamten Kosmetik- & Antiagingsparte darf Frau richtig zahlen. Und Frau zahlt, in der Hoffnung es bewirkt irgendwas. Mal von ein paar Hipstern ausgenommen, sind Männer nicht bereit derartig viel Geld auszugeben.

    Umgekehrt wird Mann beim typischen Männerspielzeug ausgenommen.

  11. Re: Diverses

    Autor: TrollNo1 17.07.17 - 08:33

    Da wurden eben Umfragen gemacht und Frauen haben angegeben, dass sie deutlich mehr für Badezimmerartikel ausgeben als Männer. Entsprechend werden alle Frauenartikel teurer verkauft als die für Männer. Ist so. Und wenn jetzt 3 Frauen sagen, dass sie keinen rosa Rasierer wollen. Die meisten kaufen das, wo "for women" draufsteht und zahlen so mehr. Ist ja auch bei Duschgel, Shampoo, Seife, Deo, etc. so

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  12. Re: Diverses

    Autor: Oktavian 17.07.17 - 08:49

    > Da wurden eben Umfragen gemacht und Frauen haben angegeben, dass sie
    > deutlich mehr für Badezimmerartikel ausgeben als Männer. Entsprechend
    > werden alle Frauenartikel teurer verkauft als die für Männer. Ist so.

    Ich hab mal geladen, isso ist eine Abkürzung und heißt "Ich schrei sonst".

    > Und
    > wenn jetzt 3 Frauen sagen, dass sie keinen rosa Rasierer wollen. Die
    > meisten kaufen das, wo "for women" draufsteht und zahlen so mehr.

    Dann ist das aber keine Diskriminierung nach Geschlecht. Beide Geschlechter zahlen für das selbe Produkt exakt das selbe. Es ist vielleicht eine Diskriminierung nach Intellekt. Doofe zahlen mehr, und das ist auch okay.

  13. Re: Diverses

    Autor: TrollNo1 17.07.17 - 09:00

    Dann ist es also okay, wenn alle Artikel, die sich in der Farbe unterscheiden und im Schriftzug "für Frauen", 20% mehr kosten? Klar müssen sie das nicht kaufen. Aber sie tun es eben, weil es in der Abteilung für Frauenartikel ist und die Männerprodukte woanders stehen.

    Sag deiner Frau mal, dass Rasierwasser billiger ist als Parfüm...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: Diverses

    Autor: Oktavian 17.07.17 - 09:06

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ist es also okay, wenn alle Artikel, die sich in der Farbe
    > unterscheiden und im Schriftzug "für Frauen", 20% mehr kosten? Klar müssen
    > sie das nicht kaufen.

    Ja, ist okay. Anderes Produkt, andere Farbe, anderes Marketing, andere Absatzmengen, anderer Preis. Uns es gibt auch noch eine perfekte, günstige Alternative.

    >
    > Sag deiner Frau mal, dass Rasierwasser billiger ist als Parfüm...

    Ist es tatsächlich, den Parfüm ist ein ganz anderes Produkt. Viel mehr Duftöl, anderes Marketing, geringerer Absatz. Parfüm für Männer kostet etwa das gleiche wie für Frauen.

    Ein vergleichbares Produkt wie Rasierwasser wär Eau de Cologne. Und das ist auch für Frauen billig.

  15. Re: Diverses

    Autor: robinx999 17.07.17 - 20:05

    Da zumindest auf den Einwegrasierern laut PDF explizit auf den einen "FOR MAN" und auf den anderen "FOR WOMAN" drauf steht sehe ich da schon eine gewisse Diskreminierung. Da steht ja nicht Schwarzer Einwegrasierer und rosaner Einwegrasierer drauf.
    Durch den Expliziten Geschlechterzusatz beim Artikel wird ja sugeriert dass man die jeweilige Variante benötigt

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. greybee GmbH, Frankfurt am Main
  3. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  4. Consultix GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€ - Release 13.10.
  2. 42,49€
  3. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Banking-App: Outbank im Insolvenzverfahren
    Banking-App
    Outbank im Insolvenzverfahren

    Der Betreiber der großen Banking-App kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen. Wird kein Käufer gefunden, muss Outbank eingestellt werden.

  2. Glasfaser: Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck
    Glasfaser
    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

    Durch ihren radikalen Vectoring-Kurs verliert die Telekom in München, Hamburg und Köln immer mehr Kunden an die Glasfaserbetreiber der Stadtwerke. Daher musste auch Deutschlandchef van Damme gehen.

  3. Offene Konsole: Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux
    Offene Konsole
    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

    Holzfurnier plus Prozessoren von AMD auf Radeon-Basis: Atari hat weitere Details zu seiner Ataribox veröffentlicht. Das Gerät soll Linux verwenden, für Herbst 2017 ist eine Crowdfunding-Kampagne geplant.


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20