1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst Here: Autos fördern…

Fahren auf Sicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahren auf Sicht.

    Autor: Dwalinn 10.12.15 - 14:02

    Autonome Fahrzeuge werden kommen, aber um sich durchzusetzen müssen sie immer Funktionieren und nicht 10 Sekunden an einer Kreuzung stehen damit der Mensch übernehmen kann.

    Wenn ich in meine Straße einbiege muss ich die nach rechts Abbiegende Hauptstraße nach links verlassen, Autos die von rechts kommen werden durch ein Haus verdeckt und ich muss mich an einen Spiegel orientieren ob ich fahren darf oder nicht.... Ein Autonomes Auto müsste also genau wie ich in den Spiegel gucken und die Entfernung der Autos abschätzen (was ich leicht kann da ich die Straße wie meine Westentasche kenne)

    Ich bin mir sicher das ich nicht "an der gefährlichsten Straße Deutschlands" lebe daher vermute ich einfach mal das ähnliche "komplizierte" Straßen überall in DE sind.
    Die autonomen Autos müssen daher mit solchen Situationen top umgehen können ehe man wirklich einen "Mehrwert" hat.

  2. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Joiner 10.12.15 - 15:31

    Aktuell geht es um Fernreisen, also Autobahn, soweit ich es mitbekommen habe. Der Rest ist Theorie. Einparken geht auch schon super. Emails schreiben, ppt fummeln, alles bald im eigenen Auto von Frankfurt nach München. Im Stadtverkehr würde mir schlecht werden :)

  3. Yes, Mr. Obvious (kwt)

    Autor: _4ubi_ 10.12.15 - 15:34

    kwt

  4. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Bouncy 10.12.15 - 17:01

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich in meine Straße einbiege muss ich die nach rechts Abbiegende
    > Hauptstraße nach links verlassen, Autos die von rechts kommen werden durch
    > ein Haus verdeckt und ich muss mich an einen Spiegel orientieren ob ich
    > fahren darf oder nicht.... Ein Autonomes Auto müsste also genau wie ich in
    > den Spiegel gucken und die Entfernung der Autos abschätzen (was ich leicht
    > kann da ich die Straße wie meine Westentasche kenne)
    Das kann das Auto schon prinzipiell sehr viel besser als du:

  5. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Nups 10.12.15 - 19:40

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann das Auto schon prinzipiell sehr viel besser als du:
    >

    Danke, das Bild beweist es ganz deutlich... Mich regt der ganze Autonomschmarn sowieso auf. Wer nicht selber Langstrecken fahren kann ist sowieso hintenweg bei mir

  6. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Bouncy 11.12.15 - 10:16

    Nups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, das Bild beweist es ganz deutlich... Mich regt der ganze
    > Autonomschmarn sowieso auf. Wer nicht selber Langstrecken fahren kann ist
    > sowieso hintenweg bei mir
    Langstrecke? Als wäre es eine besondere Kunst, ein bisschen geradeaus zu fahren. Immer diese Leute, die meinen, dass sie gute Fahrer wären nur weil sie Autobahnen bedienen können. Also bitte, Langstrecke hat nichts mit Können zu tun...

  7. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: twothe 11.12.15 - 10:21

    Die Frage ist ob ich überhaupt Lust habe Auto zu fahren. Scheinbar gibt es ja viele Leute die Spaß daran haben stundenlang halb apathisch auf eine Autobahn zu starren, ich wüsste besseres mit meiner Zeit anzufangen.

  8. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Kleba 12.12.15 - 13:56

    Denke ich mir auch. Ich hab eigentlich keine Lust so lange monotone Strecken zu fahren. Erst diese Woche wieder 9h auf der Autobahn verbracht (2x 4,5h). Ich hab mir die ganze Zeit gedacht, wie angenehm es wäre einfach währenddessen ein Buch zu lesen oder vielleicht etwas zu surfen und das Auto selbst fahren lassen.

    Ich jedenfalls freue mich auf den Tag, wenn ich die Vorteile des Individualverkehrs habe und gleichzeitig die Entspanntheit von einer ordentlichen Bahnfahrt.

    LG
    Kleba

  9. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 08:49

    Habe ich irgendwo geschrieben das die Kreuzung einen rechten Winkel hat, oder sogar eine T form?

    An der Stelle wo ich abbiegen muss würde das Auto nichts messen können und gerade mal auf Autos reagieren können die GANZ langsam um die Kurve kriechen.

    Mit Abstandssensoren kommt man also nicht weit, das Auto braucht eine Kamera, muss in den Spiegel gucken und dann sich überlegen ob es fahren kann oder nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. Software AG, Darmstadt
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-40%) 35,99€
  4. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12