1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst Here: Autos fördern…

HERE will Daten? Ich will Geld!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HERE will Daten? Ich will Geld!

    Autor: amk 10.12.15 - 21:11

    In der modernen Welt ist alles vernetzt und Privatsphäre ohnehin kaum noch möglich. Daten fallen an, ob man will oder nicht. Wenn HERE meine Daten haben möchte, um damit anschließend Millionen oder gar Milliarden zu verdienen, möchte ich als Datenlieferant bitte bezahlt werden. Langsam reicht es, dass alle glauben, sich für lau bedienen zu können. :-(

  2. Re: HERE will Daten? Ich will Geld!

    Autor: Der Spatz 10.12.15 - 21:20

    Kein Problem, HERE sucht gerade händeringend nach Mitarbeitern. Einfach bewerben.

  3. Re: HERE will Daten? Ich will Geld!

    Autor: Bouncy 11.12.15 - 10:01

    Ist wohl weniger ein Problem, dann wirst du aber für darauf basierte Sicherheitsfunktionen natürlich - und verständlicherweise - zur Kasse gebeten. Und zack, wäre der Aufschrei wieder groß. Gratis profitieren wollen alle nur...

  4. Bekommst du...

    Autor: Berner Rösti 11.12.15 - 10:54

    amk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der modernen Welt ist alles vernetzt und Privatsphäre ohnehin kaum noch
    > möglich. Daten fallen an, ob man will oder nicht. Wenn HERE meine Daten
    > haben möchte, um damit anschließend Millionen oder gar Milliarden zu
    > verdienen, möchte ich als Datenlieferant bitte bezahlt werden. Langsam
    > reicht es, dass alle glauben, sich für lau bedienen zu können. :-(

    Du bekommst Geld dafür – indirekt. Denn dadurch, dass sie diese Daten nicht extern einkaufen oder durch zusätzliche Aufwände selbst erheben müssen, sinken die Kosten, was sich wiederum auf die Preise für ihre Produkte auswirkt.

    Bei der SB-Bäckerei wirst du ja auch nicht mit Bargeld dafür bezahlt, dass du dir die Brötchen selbst aus dem Regal nimmst, sondern bekommst das Produkt dafür günstiger, weil die zusätzlichen Kosten für Personal entfallen.

  5. Re: HERE will Daten? Ich will Geld!

    Autor: derdiedas 11.12.15 - 13:39

    Hast du einen BMW dann verlang schon mal Geld von BMW und Vodafone. Denn die wissen immer wo Dein Auto sich befindet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams