1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst Here: Autos fördern…

Warum keine direkte Car-to-Car-Kommunikation?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine direkte Car-to-Car-Kommunikation?

    Autor: BuddyOli 16.12.15 - 11:49

    Immer wenn es um autonom fahrende Autos geht lese ich diese Abhängigkeit vom "Internet". Daten sollen an eine zentrale geschickt werden und von da erst wieder zurück in das nächste Auto. Dafür benötigen wir dann Premium Dienste, die uns die Netzneutralität versauen, weil dein Auto ja, auf keinen Fall dein Kind umfahren soll.
    Leider lese ich nie, dass ein Standard für eine Car-to-Car-Kommunikation in einem Nahfunkbereich geschaffen werden soll.
    Wäre das nicht viel sinnvoller?
    Auto A meldet ich muss stark bremsen und befinde mich a Stelle X und broadcastet diese Meldung in einem Umkreis von ca. 2 km, am besten adaptiv zur aktuelle Geschwindigkeit.
    Auto B empfängt die Meldung, wertet sie aus, bemerkt betrifft mich nicht und fährt normal weiter.
    Auto C empfangt die Nachricht, werter sie aus, bemerkt, dass es ihn betrifft, wertet die Möglichen Handlungsoptionen aus und folgt derjenigen, die den Verkehr und die eigene Route am wenigsten behindert.
    Sicher ist es nicht ganz trivial tausende Broadcast Meldungen auf einmal zu verarbeiten, aber diese System wäre zumindest Umgebungsstabil. Sprich egal, ob es ein ausgebautes Mobilfunknetz gibt oder nicht, wenn die Information gebraucht wird ist sie auch vorhanden. Genauso in Tunneln, etc.
    Kann mir jemand erklären, wo meine Idee den Fehler hat, oder haben die Automobilkonzerne wirklich nicht soweit gedacht?

    Wenn das so aufgebaute Mesh-Netzwerk auch noch Kapazitäten frei hat, könnte man in dieses vielleicht sogar noch Internet-Dienste integrieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  2. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  3. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:14

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:43