Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Reparaturen…

Garantie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Garantie?

    Autor: Blubsi 18.08.10 - 11:41

    Wenn ich jetzt solch eine BFG Karte habe, gibt es ja im Falle eines Defekts ja immernoch Garantie (1 Jahr) und Gewährleistung (2 Jahre), oder?

    Nur im Falle der Gewährleistung braucht man jetzt also einen kulanten Distributor, oder hilft da auch keine Kulanz?

    Gruß,
    Blubsi

  2. Re: Garantie?

    Autor: Dontales 18.08.10 - 11:47

    Garantie hasste keine mehr, da BFG Garantie Garantie auf Lebenszeit anbot und da die Karten und Co. nicht mehr angeboten werden, ist BFG auch nicht mehr zur Garantie verpflichtet...

  3. Re: Garantie?

    Autor: zubi 18.08.10 - 11:52

    @ blubsi

    worauf du jetzt hoffen kannst ist, das der händler bei dem du es gekauft hast dir ein austausch anbietet. Eine grakka vom anderem hersteller mit der selben GPU in der gleichen preisklasse wie beim kauf der BFG.

  4. Re: Garantie?

    Autor: YolessnoAccount 18.08.10 - 12:09

    Problem ist nur, das der Händler nur für ein halbes Jahr verpflichtet ist die Garantie auszuführen. Danach muss man sich an den Herstellern wenden...

  5. Re: Garantie?

    Autor: flasherle 18.08.10 - 12:13

    Hat was Garantie auf lebenszeit, also brauchen sie karten wenn sie defekt sind ja eh net reparieren, das die lebenszeit der karte vorbei war...

  6. Re: Garantie?

    Autor: Dontales 18.08.10 - 13:06

    YolessnoAccount schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist nur, das der Händler nur für ein halbes Jahr verpflichtet ist
    > die Garantie auszuführen. Danach muss man sich an den Herstellern wenden...


    Verwechsel Garantie nicht mit Gewährleistung...

  7. Re: Garantie?

    Autor: Othello 18.08.10 - 13:45

    Hehe, habe ich so noch nie betrachtet. Guter Standpunkt! :-D

  8. Re: Garantie?

    Autor: Cyborg 18.08.10 - 15:20

    Eigentlich egal wie du es nennst. Der Händler muss nur für die gesetzlich vorgeschriebenen 6 Monate dafür einstehen. Danach ist die erweiterte Garantie (1 Jahr, 2 Jahre, 5 Jahre...) Sache des Herstellers. Wenn der nicht mehr existiert hast du Pech gehabt.
    Der Händler hat die erweiterte Garantie nur weitergegeben, sie jedoch nicht von sich selbst aus gewährt.
    Das würde jedem Händler den Hals brechen wenn er für die erweiterte Garantie der Hersteller zuständig wäre.

  9. Re: Garantie?

    Autor: Fluck1985 18.08.10 - 17:25

    Sooo :) Also es gibt 2 Jahre Gewährleistung laut Gesetzt. Allerdings wirkt nach 6 Monaten die sogenannte Beweislastumkehr: Heißt auf deutsch nach dem 6. Monat ab Kauf muß der Kunde beweisen das der defekt von Anfang an im Gerät vorhanden war... Kann in der Regel keine Sau machen! Für die Gewährleistung ist alleine der Händler verantwortlich...

    Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. In vielen Bereichen beträgt diese 2 Jahre (24 Monate ab Kauf). Bei Autos gibt es mitlerweile ja andere Zeiten (zb 5 oder 7 Jahre).
    Bei der Garantie kann der Hersteller sagen bzw machen was er für richtig Hält. Zb könnte er hier sagen er gibt 6 Monate auf die Karte und 48 Monate auf die Speicherchips (als Beispiel)...
    Die Garantie ist nicht gesetzlich geregelt. Die Gewährleistung dagegen schon!

  10. Re: Garantie?

    Autor: Rechthaber 18.08.10 - 18:49

    YolessnoAccount schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist nur, das der Händler nur für ein halbes Jahr verpflichtet ist die Garantie auszuführen. Danach muss man sich an den Herstellern wenden...

    Nein! Der Händler ist 2 Jahre dazu verpflichtet!

    Was sich nach 6 Monaten ändert ist die Beweislast:
    Die ersten 6 Monate ist der Händler in der Pflicht zu beweisen, dass keinen versteckten Mangel hatte (z.B. Fertigungsfehler). Danach muss der Kunde beweisen, dass dem so war.

    Ergo:
    Hat die Karte bereits beim Verkauf einen versteckten Mangel gehabt, ist der Händler in der Pflicht. Auch nach Aufgabe von BFG.

    Allerdings wird der Händler sich rausreden wollen. Schließlich bleibt er sonst auf dem Schaden sitzen.

    Geschicktes Vorgehen ist also gefragt!

  11. Re: Garantie?

    Autor: typhoon 18.08.10 - 19:18

    naja. verpflichtet sind sie schon. aber wo kein geld ist...

  12. Re: Garantie?

    Autor: Rechthaber 18.08.10 - 20:35

    Falsch gelesen:
    In der Überschrift steht Garantie. Die ist natürlich für die Katz', wenn es den Hersteller nicht mehr gibt. Mein Beitrag bezieht sich auf die Gewährleistung.

  13. Re: Garantie?

    Autor: ThomasM 19.08.10 - 02:20

    Hallo

    Wenn jemand nach 6 Monaten ankommt und sagt die ist jetzt kaputt, dann war sie logischweise bei Übergabe, voll funktiosfähig und wenn der Kunde das anders sieht, muss er mir (Händler) beweisen, dass die Karte von Anfang an, einen Defekt hatte, das dies aber in der Realität so gut wie unmöglich ist, könnte ich dem Kunden theoretisch sagen, Gewährleistungsanspruch? Beweise! Kanner nicht also ab zum Hersteller, Hersteller pleite, gleich pech gehabt, neue Karte kaufen.

    Mfg

    Thomas

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  2. Team GmbH, Paderborn
  3. Deloitte, Hamburg, Berlin
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. 3,99€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39