Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Reparaturen…

Nie von gehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie von gehört.

    Autor: Der große Mumpf 18.08.10 - 10:30

    Ich nehme mal an die haben in China irgendwleche stinkigen Refernez-Designs ohne Besonderheiten zusammen geschustert und in Testberichten 'so lala'/'nich weiter bemerkenswert' abgeschnitten. Kurz. Just an other Grafikkarten-Bude, kein Wunder das die keiner kennt und das die nichts verkauft haben.

  2. Re: Nie von gehört.

    Autor: schneida mit a 18.08.10 - 10:48

    Ich übersetze mal dein Beitrag:
    Ich habe keine Ahnung, davon aber 'ne Menge. Artikel habe ich nicht gelesen - wollte aber auch mal was schreiben.

  3. Re: Nie von gehört.

    Autor: CUDA 18.08.10 - 11:11

    tja die meißten leute schaffen es gerademal so über ihren teller rand zu schauen. Die einzige marke die er wohl kennt ist Aldi/Medion

  4. Re: Nie von gehört.

    Autor: maha 18.08.10 - 11:26

    BFG ist gar kein so kleines Licht. Die haben sogar fremdgefertigt für andere kleinere "Buden" wie etwa Albatron um 2004 herum. Damals gab es die GeForce FX 5700 Ultra als "echte" Albatron Variante und als billiger wirkende "BFG" Variante. Hier war der Kühler wesentlich kleiner und der Speicher war ungekühlt. Der erste Verdacht, dass es sich um eine Fälschung handelt, wurde vom Hersteller nicht bestätigt, sondern man verwies auf das Referenzdesign und die Herstellung von BFG.

    Zum Thema: Wieso nur verdienen nur die Entscheider so viel Geld, wo sie doch offenbar immer und immer wieder zeigen, dass sie in der Masse nicht in der Lage sind, die Geschäfte langfristig ordentlich zu führen. Wird in Verträgen nicht in der Regel eine Konventionalstrafe vereinbart? Sollte man für solche Fälle nicht Rücklagen bilden, sobald sich das Problem abzeichnet, um die Leute wenigstens entschädigen zu können, wenn man ihre "arschteuren" Produkte schon nicht mehr reparieren will? Wieder ein Beleg wie abstrus sich der heutige Kapitalismus darstellt.

  5. Re: Nie von gehört.

    Autor: CUDAS 18.08.10 - 11:32

    Auf welchem Sender kann ich denn "Rand" schauen? Weil du "Teller" sagst, nehme ich an, ich brauche eine Satelittenschüssel, stimmts?

  6. Re: Nie von gehört.

    Autor: CUDA 18.08.10 - 12:02

    CUDAS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf welchem Sender kann ich denn "Rand" schauen? Weil du "Teller" sagst,
    > nehme ich an, ich brauche eine Satelittenschüssel, stimmts?


    Du hast es erfasst, mensch bist ja ein echter intelligenz bolzen.
    Nu geh fein in den keller bevor sie kommen um dich zu holen.

  7. Re: Nie von gehört.

    Autor: mumpfmumpf 18.08.10 - 15:42

    Grosser Mumpf, lass jemand, der sich "CUDA" nennt, doch einfach schwätzen.

    Würd mich mal echt interessieren ob es "PC-Hardware-Fanboys" gibt die älter als 16 sind.

  8. Re: Nie von gehört.

    Autor: dw3d 18.08.10 - 15:43

    Es ist in diesem Business wie mit den Eisschollen auf dem Meer.
    BFG hat jetzt die Marmorsteine in ihrem Eisberg gefunden und da ist es, z.B. der Umwelt zuliebe, ein nobler Zug zurückzutreten, welcher von Endabnehmern unbewusst sowieso gefördert wird.
    Das diese Firma jetzt auch nicht mehr zu retten ist,wenn man es denn so will, ist halt auch eine indirekte Folge vom BP Ölskandal welcher die Kundschaft zum legitimen nachdenken verleitet und so die Kaufkraft aus-bremst.

    Bloß bei Microsoft möchte das nicht so recht funktionieren bzw. aufgehen.
    Das macht aber nichts, diese Firma verlässt sich ja auf ihre Branchenbabys, die Flugsimulator.
    Zu viel viel mehr taugen sie ja auch nicht.
    Es gibt eben mal kein Gewitter wenn ein Microkernel "Natürlich stirbt".

    Abgeschweift,

    ~dw3d

  9. Re: Nie von gehört.

    Autor: FatFire 18.08.10 - 15:52

    Hm, also ich fühle mich weder uninformiert noch glaube ich einen allzu beschränkten Horizont zu haben. Aber trotzdem habe ich vorher noch nie von BFG gehört (also, in einem anderen Kontext schon...aber das hatte nur indirekt mit Grafikkarten zu tun). Auch über den Verweis auf Albatron konnte ich nur schmunzeln, hab ich auch vorher noch nie von gehört.

    Also es muss nicht unbedingt ein Troll oder Vollidiot am Werke sein, wenn er diese Firma nicht kennt.

  10. Re: Nie von gehört.

    Autor: dw3d 18.08.10 - 16:05

    Doch…

    Wer diese Firma nicht kennt und am laufendem Band fragen stellt und fragen anstellt zielt ab auf das Gebiss von Leute die Bescheid wissen und verdreht diesen Psychisch den Unterkiefer.

    Solche Menschen bezeichnet man wohl als Trolle.###

    ~dw3d

  11. Re: Nie von gehört.

    Autor: Holzfäller 18.08.10 - 20:39

    Also ich kenne BFG, auch wenn ich nie eine Karte von ihnen besessen habe, aus lange vergangenen Zeiten, als ich mich noch fürs Übertakten interessierte. Albatron sagt mir auch etwas, gibt's die noch?
    BFG wurde vermutlich zum Verhängnis, daß sie sich allein auf Nvidia beschränkt haben. Daß die ihre Partner nicht immer besonders fair behandeln sollen, habe ich schon vor Jahren vernommen. Sollte BFG entgegen meiner Ausführung nicht nur auf NV gesetzt haben, habe ich keinen Plan, warum die jetzt bankrott sind. :)

  12. Re: Nie von gehört.

    Autor: maha 18.08.10 - 21:01

    Albatron war eigentlich gar nicht so ein kleines Licht, die haben sogar kleine silberne Notebooks von annehmbarer Qualität hergestellt damals. Die Seite gibts noch, aber vielleicht sind sie nicht mehr in Europa tätig? http://www.albatron.com.tw/

    Das hier war die Karte (man beachte den großen Kühler mit drei Lüftern, die BFG Variante hatte einen Kühler von der Größe des Grafikchips drauf)
    http://www.albatron.com.tw/English/product/vga/pro_detail.asp?rlink=Specification&no=80

  13. Re: Nie von gehört.

    Autor: maha 18.08.10 - 21:04

    Die selbe Karte in der BFG Variante (das ist hier eine 5600, der Kühler sah aber genauso aus), von der 5700Ultra gibts nur die Verpackung zu sehen.

    http://www.bfgtech.com/aslm5600u.aspx

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. NOVENTI HealthCare GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,99€ (Bestpreis!)
  2. 61,80€
  3. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03