1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kekserlass: Siemens fordert Sparen…

Der letzte Keks...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der letzte Keks...

    Autor: arrrghhh.... 22.12.19 - 13:11

    Dann streiten sich alle um den letzen Keks, während das Management die einkassierten Kekse in goldene Wasserhähne, den dritten Bentley oder ein Winterdomizil in St. Moritz investiert.

    Aber dadurch, dass es ja diesen "Trickle Down Effect" gibt, haben wir ja wiederum alle was davon. Wie sollte sonst der 3-Sterne Saucier im Luxushotel in St. Moritz bezahlt werden?! Wer macht Joe Kaeser dann seine Sauce?! Das sind die Fragen die sich die Golem-Sozialisten hier im Forum mal stellen müssen!

    In der Regel sorgt dann die Bild "Zeitung" noch dafür, dass die Wut und Empörung in die "richtigen" Bahnen gelenkt wird und erklärt dem Mittelstand, dass die "Arbeitslosen/Migranten/Zeitarbeiter/Mindestlöhner" ihnen auch noch den letzten Kekss wegnehmen wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.19 13:12 durch arrrghhh.....

  2. Re: Der letzte Keks...

    Autor: bombinho 24.12.19 - 04:54

    Ahja, vielleicht kannst du mir ja den Sinn (nein, nicht das Zustandekommen) von ultrahohen Einkommen erklaeren, wenn dazu im gleichen Atemzug die Kaufkraft vieler Geringverdiener eingeschraenkt wird (logischerweise werden muss, das BIP nimmt ja nicht zu durch derartige Selbstentlohnungen)?

    Aus rein oekonomischer Sicht frage ich mich (und Andere) das, mich interessieren da politische Ansichten zu dem Thema allenfalls am Rand. Aus fiskaler Sicht stellen derartige Verdienste ja immerhin eine Kleinkatastrophe dar. Wie soll man fiskal regulieren, wenn wesentliche Finanzstroeme anders als geplant von Dritten reguliert werden? Aus monetaerer Sicht ist es auch nicht sonderlich wuenschenswert, weil dadurch regelmaessig Ziele zu Inflation etc. torpediert werden, durch Ausleitungen via Luxusguetererwerb.

    Also was genau ist der Sinn und die Rechtfertigung, Kekse fuer die Belegschaft zu streichen, damit man sich eine Einkommensteigerung weit abseits von Inflationsausgleich etc. leisten kann? Dabei wuerde die Schere schon durch simplen Inflationsausgleich auseinander gehen. 3% von 1.000.000 sind eben etwas anderes als 3% von 40.000.

  3. Re: Der letzte Keks...

    Autor: plutoniumsulfat 24.12.19 - 18:42

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja, vielleicht kannst du mir ja den Sinn (nein, nicht das Zustandekommen)
    > von ultrahohen Einkommen erklaeren, wenn dazu im gleichen Atemzug die
    > Kaufkraft vieler Geringverdiener eingeschraenkt wird (logischerweise werden
    > muss, das BIP nimmt ja nicht zu durch derartige Selbstentlohnungen)?

    Man hat selbst mehr Geld?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, verschiedene Standorte
  2. Konvekta AG, Schwalmstadt
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA